1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac OS X und Sicherheit (Viren, Malware etc.)

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von P.Stylez, 28.01.07.

  1. P.Stylez

    P.Stylez Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.11.06
    Beiträge:
    152
    Aufgrund der Brisanz des MoAB hab ich hier mal ein wenig zum Thema Sicherheit in OS X zusammengestellt. Ich hoffe, dass auch Anfänger durch meine Argumentation durchsteigen und das Ding zumindest bis (fast) zum Ende lesen, da es ziemlich wichtiges, elementares Wissen rund um die Sicherheit im OS X ist, dass eigentlich jeder beherzigen sollte, um keine bösen Überraschungen zu erleben ;)

    Das Original stammt von meinem Weblog.

     
  2. Pixie

    Pixie Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.10.06
    Beiträge:
    78
    Gut geschrieben!
    Als Normal-User (Grafik-/Layoutprogramme, Bild- und Textverarbeitung und iLife) kenne ich mich in Systemfragen nun wirklich nicht gut aus...
    Das hier klingt einleuchtend - ist also für Anfänger geeignet ;)
     
  3. Confu

    Confu Gast

    Ich finde auch, dass Du Dir sehr viel Mühe gemacht hast. Finde ich gut das mal der breiten Masse näher zu bringen.

    mfg

    Confu
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das mit dem 2. Admin User habe ich ne Weile gemacht
    aber ständig kam ne Passwort Abfrage bei Programminstallationen oder Änderungen/Verschieben
    ich fand das sehr nervig
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Ja, die MoAB-Jungs. Das sind die, die extrem widerliche Ekel- und Pornobilder verlinkt hatten auf ihrer MoAB-Seite als Strafe, wenn man versuchte, zukünftige Berichte zu lesen. Siehe dazu

    http://www.heise.de/security/result.xhtml?url=/security/news/meldung/83949

    Man bekam eine gefakte Fehlerseite geliefert, die dann mehrere Seiten öffnete, die die abstoßensten Bilder von Menschen zeigte, die man sich (nicht) vorstellen kann.

    Der eine war auch am MoKB beteiligt. Teilweise wurde in beiden Monaten etwas behauptet, was definitiv nicht stimmt, beispielsweise "beliebige Code-Ausführung beim Kernel-Panic aufgrund DMG-Bug". Viele Spekulationen wurden auch in diesem Monat wieder nicht nachgewiesen und sind FUD. Andere Bugs sind schon mehrere Jahre alt und nur aufgewärmt von ihnen.

    Und: Sie stellen zu ihren OS X betreffenden Berichten im MoKB und MoAB gern tuntige Bilder ein und spielen Mucke von Village People und so auf den Seiten ab. Teilweise haben sie Bilder und Musik nachträglich wieder geändert. Ich glaube, der lila Centaur (halb Mann, halb Pferd - hier mehr Barbie-Pony allerdings) mit seinem erigiertem Penis ist noch zu sehen.

    Die wollen hauptsächlich provozieren.
     
    #5 MacMark, 28.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.07
  6. Wishi

    Wishi Gast

    Hauptsächlich vielleicht, doch in ähnlicher Weise hat das damals mit Windows auch mal angefangen. Sicherheitslücken wurden belächelt... was kann schon ein Virus anstellen... Und die Dateien sind eh schreibgeschützt und pi pa poh, was da alles durch die Winde geblasen wurde. Dann gab es da etwas namens w32blaster. Und vieles andere. Seitdem hat man von Seiten Microsofts zum Thema: Unser System kann nur sicher sein nichts mehr gehört... zumindest nichts Ernstzunehmendes mehr.

    Meiner Erfahrung nach ist die lapidarste Sicherheitslücke oft die schwerste. Es ist nicht so, dass man viel Phantasie bräuchte, um sich eine Möglichkeit auszudenken, z. B. Obriges auszunutzen. Im Endeffekt gibt es keine Sicherheit. :) Die wird es nirgendwo geben... wer auf der Datenautobahn durch die Gegend "braust" muss sich genauso anschnallen wie auf der Autobahn. Daher würde ich letzten Endes immer zum Gebrauch orbiger Maßnahmen raten. Nennen wir das einen Sicherheitsgurt - doch behalten wir im Auge, dass Glatteis immer gefährlich ist. Egal womit man unterwegs ist. :p

    Gruß,
    Marius
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Root ist nicht deaktivert. Man kann sich nur nicht per Default als root anmelden.
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Unix hat das alles schon lange hinter sich. Der erste Internet-Wurm war ein Unix-Wurm vor circa 20 Jahren. Da gab es Windows noch nicht einmal (Windows vor Version 3 waren Reinfälle für MS). OS X basiert zu großen Teilen auf Code, der diese Attacken schon hinter sich hat. Also nix mit "fängt an", sondern "das sind die letzten Zuckungen" ;)

    Außerdem hat Unix die Architekturfehler von Windows nicht.
    http://osx.realmacmark.de/osx_security.php
     
    Bonobo gefällt das.
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Danke für den Artikel... Du kannst aber gerne den die Quote Hervorhebung rausnehmen... dann wirds etwas besser zum lesen.
     
  10. off-road-biker

    off-road-biker Pferdeapfel

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    78
    Hab Prob - bitte Hilfe!


    Hi,

    gute Zusammenfassung und Erklärung. Ich konnte bei den wesentlichen Aussagen folgen (bin Switcher und nicht IT-erfahren)!;)

    Ich habe dann auch gleich ein admin neu angelegt. Leider kann ich dann nur als angemeldeter admin zB bei Ony und smcFanControl tätig werden - nichts mit Popup.:(

    Nun zu meinem Problem. Irgendwo konnte ich einstellen, dass mein Macbook direkt hochfährt mit meinem Account anstelle der Auswahl der einzelnen Benutzer beim Startup. Nun weiß ich nicht mehr wo (finde auch bei der Suche nichts). :-c Jaja, schön blöd!! Wer kann mir sagen wo?
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Systemeinstellungen > Accounts > Login Options (linke Spalte unten) > rechts Haekchen setzen bei "automatically log in as" und dann aus dem Ausklappmenue waehlen.

    Und dann aufpassen, dass der Rechner nicht geklaut wird oder irgendwelche Witzbolde in der Wohnung sind ...
     
  12. off-road-biker

    off-road-biker Pferdeapfel

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    78
    Danke!!

    Oh Mann!
    Jetzt war ich mindestens 15x im Benutzer-Bereich und habe die Opion übersehen.:-[
    Mir geht es um den umgekehrten Fall. Hatte bis eben Auto-Login - nun erstmal nicht mehr! :-D
     
  13. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Brav! :-D
     

Diese Seite empfehlen