1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac oder pc was soll man sich kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von paxel, 07.07.06.

  1. paxel

    paxel Gast

    Moin leute,
    ich habe mich hier angemeldet um eine ganz grundlegende frage zu klären auf die ihr sicher alle eine antwort wisst: warum sollte man einen mac nem standart windows pc vorziehen? ich habe mich noch nie mit diesem thema beschäftigt, da ich bisher nicht die möglichkeit hatte mir ein neues gerät zuzulegen, aber inzwischen ist es so, das ich 1200 euro für einen pc zur verfügung habe und nun bin ich am nachdenken was ich mir kaufen soll. ich habe mich bereits ein wenig umgehört, doch da die aussagen die ich erhalten habe sehr unterschiedlcih ausfielen wende ich mich hiermit an leute von denen ich mir erhoffe, das sie mir weiterhelfen können.
    Die anforderungen an den mac, wenn es denn einer sein wird, sind, das er gut zur multimedia bearbeitung geeignet sein sollte, alles brennen können muss und hohen grafikanforderungen standhalten sollte. wenn ich mich für einen mac entscheiden sollte, so sollte dieser auch mobil sein, dahe muss folgleich ein notebook her. Die punkt die mich besonders interessieren sind die kompatibilität zu anderen pogrammen und wenn jemand hier sowas angeben kann vieleicht ein vergleich zu einem standart pc.
    danke schonmal im vorraus, ich würde mich sehr über antworten freuen..........

    Mfg,
    paxel
     
  2. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Da inzwischen schon renomierte Windows-Anti-VirenSoftware-Hersteller dazu raten, auf den Mac zu wechseln - MAC it so :)

    außerdem - was soll mit Vista werden? Die erste Beta war gerade mal zwei wochen draußen als sie ein Patch dafür rausbringen mußte, weil trotz des komplett neuen revolutionären Betriebssystems ein WMF-Bug aus Windows89-Zeiten das System hätte beschädigen können (Pufferüberlauf, möglicherweise einschleusen gefährlichen codes) …
     
  3. civi

    civi Gast

    Letzlich entscheidet die Vorlibe für dsa BEtriebssystem:
    welches soll es denn sein?
    Linux, Windows XP oder OS X?
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Was sind denn "andere Programme" zu deren Kompatibilität Du etwas wissen möchtest? Und was heisst "hohe Grafikanforderungen"? Im 2D oder im 3D-Gamer Bereich? Und was bedeutet für Dich "alles" brennen können?
     
  5. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Wenn dann MacBook Pro, vorausgesetzt du brauchst wirklich Grafik. Sonst schau dich einfach mal um. Für normale Windows-Notebooks wirds genug Angebote geben. Und schau dich nach der Software um, die du brauchst, die kann durchaus Geld kosten!
     
  6. Cohen76

    Cohen76 Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    170
    Hallo Paxel,

    für 1.200 Euro wird es schon relativ schwierig, einen mobilen Mac zu finden, der deine Anforderungen erfüllt. Am ehesten käme entweder ein Macbook (ca. 1000-1400 Euro) oder ein Macbook Pro (ca. 1800-2500 Euro) in Frage. Die müsstest du dann aber auf jeden Fall noch mit mehr RAM (2 GB = ca. 180 Euro z.B. bei www.dsp-memory.de) und ggf. einer größeren Festplatte ausrüsten.

    Der Vorteil eines Mac liegt auf der Hand - ich habe zwar selbst erst seit kurzer Zeit einen (Macbook Pro), aber schon jetzt merke ich, dass alles aus einem Guss ist und wunderbar harmonisch funktioniert. Das Macbook hat im Gegensatz zum Macbook Pro eine integrierte Grafiklösung von Intel, die dir auch noch 64MB vom Speicher abknapst.

    Ich nutze mein MBP hauptsächlich für Fotobearbeitung und DV-Videoschnitt. Beides läuft wunderbar und durch die integrierte DVI-Schnittstelle kann ich ohne Probleme meinen 19"-TFT-Monitor als zweiten Bildschirm benutzen.

    Zur Frage "alles brennen können": Dual-Layer-DVDs kannst du nur mit dem größten MacbookPro (17") brennen, alle anderen haben ein sog. Superdrive, mit dem man DVDs/CDs brennen kann. Eine Ausnahme ist das kleinste Macbook (1,83 Ghz) - das hat nur ein ComboDrive und kann DVDs nur lesen. Hier hilft halt ein externer Brenner.

    Hinsichtlich der Kompatibilität müsstest du deine Frage schon etwas spezifizieren. Office-Dokumente laufen (zumindest bei mir) nach dem Transfer von PC-Word auf Mac-Word (Mac:Office 2004) ohne Probleme, auch größere Texte.

    Also, in deiner "Preisklasse" käme im Grunde nur das Macbook in Frage. Aber wegen des spiegelnden Displays (mal selber im Laden probieren) kann man es für professionellen Grafik-/Videoeinsatz kaum verwenden, da die Spiegelung wirklich ziemlich stark ist. Außerdem ist der Monitor natürlich mit 13,3" alles andere als üppig. Die integrierte Grafikkarte ist Programmen wir Photoshop übrigens egal. Bei Videoschnitt bin ich mir da nicht sicher, aber ich schätze, diese Software nutzt hauptsächlich den Prozessor. Und da bieten alle Macbooks einen schön schnellen Intel Dual Core. (Der allerdings auch ganz schön heiß wird... siehe all die dazugehörigen Threads hier im Forum)

    Gruß, Cohen
     
  7. mickir

    mickir Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.06.06
    Beiträge:
    6
    Ich wundere mich langsam richtig, in welchem Umfeld betreiben denn alle, die sich über das spiegelnde Display beschweren, Grafik- oder Videobearbeitung? In der S-Bahn? Dort könnte ich mir es störend vorstellen, aber auch nur dort.

    Aber mal zurück zur eigentlichen Frage, ich habe seit 2 Wochen das MacBook und konnte bisher alle meine Daten vom PC auf den Mac übertragen und weiter nutzen. Alle MS Office und OpenOffice Dateien, E-Mails aus Outlook, Bilder, Videos und mp3s sowieso.

    Zu was genau soll der Mac den kompatibel sein?
     
  8. Cohen76

    Cohen76 Morgenduft

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    170
    Sorry, ich wollte die in diesem Forum fast schon religiös behandelte Spiegel-Frage nicht erneut aufwärmen. Es ist halt eine subjektive Entscheidung. Für Profi-Fotoanwendung und Videoschnitt kann es ganz schön nervig sein. <--- Das war subjektiv. :-D
     
  9. Mary|Us

    Mary|Us Gast

    Wenn du kompatibilität in Form von Documents meinst dann lässt sich das Studenten Office empfehlen .... welches man besimmt billig bei ebay bekommt da viele ja drei Lizenzen haben und sie nicht benutzen . Ein Kolleg von mir hat mir eine seiner Lizenzen gegeben. Also kompatibel hoch 3
     
  10. civi

    civi Gast

    Wenn du schnell genug bist, kannst du dir noch im Apple Refurbished Shop das alte Macbook Pro mit 1,83 GHz für unter 1400 EURO ergattern.
     
  11. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich hab heut wieder an nem Win XP Rechner gesessen und muss deswegen ganz vehement sagen: Mac und _nichts_ anderes
     
  12. civi

    civi Gast

    Das liegt nicht zwangsläufig an Windows XP.
    Erwarte nicht zuviel von OS X, dann kannst du auch nicht enttäuscht werden.
     
  13. Digitalnomade

    Digitalnomade Antonowka

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    359
    Ist das ne Fangfrage?
     
  14. heyho

    heyho Macoun

    Dabei seit:
    30.06.06
    Beiträge:
    117
    Hallo geh doch einfach mal auf die Homepage von Apple Deutschland und da sind dann ein Paar Videosequenzen zu einem Mac und zu einem PC direkt auf der Startseite. ;)

    mfg heyho
     
  15. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    @paxel: das fragst Du ernsthaft in einem Apple-Forum :p

    @civi: das Betriebssystem entscheidet erstmal genau nix, sondern die Anwendungen die man betreiben will. Und erst wenn es alle passende Software für mehr als ein OS gibt, kann dieses einen Ausschlag geben.

    Gruß Stefan
     
  16. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Ich empfehle gerne Mac's weiter ;)

    Mittlerweile haben wir ja alle PC's verkauft bei uns zuhause und duch ein iBook (zum arbeiten für Mutter) das wir vor einem Jahr gekauft haben , einem iMac Core duo ( für meine Schwester zum Surfen, Spielen und mehr ) und ein MacBook Pro für mich , ersetzt .

    Wie würde Steve sagen : " It just works " wie recht er hat
     
  17. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    hier stehen die Gründe, warum man Mac's nutzen sollte
    http://www.apple.com/de/getamac/

    Apple Kunden sind meist sehr zufrieden
    ich kann auch nur zum Mac raten
     
  18. civi

    civi Gast

    Und auf den Seiten der NPD kann man auch mit Sicherheit nachlesen, warum Ausländer ausgewiesen werden müssen.
     
  19. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Apple = NPD

    Mhh irgendwie vergleichste da Bananen mit Birnen , oder ??

    /schlechtwitz: am Besten Apple + NPD = n brauner Apfel
     
  20. Shuffle

    Shuffle Gast

    civi, hau weniger auf den Putz oder besorg' dir einen neuen Nick ;)
    Du stehst eh schon halb im Off (auf eigenen Wunsch), wenn ich in einem anderen Thread richtig gelesen habe, also keine Notwendigkeit, den Bogen zu überspannen, hm?

    Mach's gut,
    Shuffle
     

Diese Seite empfehlen