1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

.mac oder eine Alternative

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von tmconnect, 13.12.05.

  1. tmconnect

    tmconnect Meraner

    Dabei seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    228
    Hallo,

    zuerst einmal möchte ich der Gemeinde hier ein großes Lob aussprechen. Habe ich hier doch eine ganze Menge Infos, Tipps und Hilfen gefunden und mich entsprechend schlau machen können.

    Dank an alle, die hier ihre Erfahrungen und ihr Wissen zur Verfügung stellen.

    Seit ein paar Tagen bin ich der Windows-Welt entflohen. Ich habe mir einen gebrauchten G4 (g.... Teil) und ein schickes altes 22" Cinema Display gesichert. Das letzte Wochenende gehörte ganz und gar diesen beiden feinen Teilen.

    Es ist zwar ein bisschen mit Umgewöhnen verbunden, aber so einfach einen Mac zum laufen zu bringen = unglaublich !!! Monitor, Drucker, Netzwerk - einfach anstöbseln und fertig. So wünscht sich Herr Gates sicher sein Vista auch.

    Wer noch einen Tipp für einen Windows-Flüchtling hat, ist immer willkommen.

    So, nun aber zum Thema: Natürlich habe ich auch einiges über .mac gehört/gelesen. Könnt ihr mir über eure Erfahrungen mit diesem Dienst berichten. Ist es das Geld wert und lohnt sich die Anmeldung? Gibt es dazu richtige Alternativen? Habe mal bei macnews vorbeigeschaut, allerdings scheint mir die Integration nicht so gelungen.

    Auf baldiges Wiedersehen
    Thomas
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Für was benötigst du .mac? Was möchtest du damit machen? "Normalen" Webspace gibt es sicher an anderen Ecken günstiger.

    Der automatische Abgleich mit dem Adressbuch war mir dann das Geld nicht wert.
     
  3. mactuxus

    mactuxus Gast

    Naja, .mac ist zwar nicht ganz billig bietet dem gewillten Käufer aber doch auch einiges:

    - Sync von Bookmarks und Adressen
    - Sicherung der Daten mittels des Programmes "Backup" (nur für Mitglieder)
    - Zusätzliche Gadgets wie GarageBand Loops, Trainings für iLife...
    - Einfache Veröffentlichung von Fotos, Videos etc. auf dem Webspace
    - E-Mail über IMAP

    Vorallem für Leute die es einfach haben möchten und keine Freaks sind doch durchaus zu empfehlen... ;)
     
  4. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Macnews.de bietet einen vergleichbaren Dienst zu weniger Geld und mehr Speicher an.
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ich empfehle den macnews.de-Dienst.
    Er wird immer weiter entwickelt, bietet guten Support, ist wesentlich preiswerter und hat jetzt z.B. als Schmankerl die Möglichkeit, direkt aus dem Adressbuch heraus für 0,10 € ohne Handyanschluss oder auch aus dem Web Interface echte SMS senden zu können. (160 Zeichen ohen Werbung).
    Zudem gibt es ne Menge software günstiger oder gratis, z.B. GraphicConverter.

    Jedenfalls bin ich sehr zufrieden.

    Was noch fehlt, ist die Änderbarkeit von Terminen und Adressen über das Web Interface.
    Ich weiß allerdings nicht, ob .mac das bietet.
     
  6. Hallo!

    Ja, von deinem Erlebnis träume ich auch, kann es mir momentan aber finanziell nicht leisten...., aber egal, zum Thema:

    Also dies soll jetzt keine Werbung oder so sein, aber hierfür wäre Gmail optimal. Also du bekommst gratis 2,8 GB Speicher, du kannst natürlich Mails verschicken und es auch als Webspace nutzen: http://gdisk.sourceforge.net/ !

    iPod-Mini-Besitzer
     
  7. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    .mac kann eine gute idee sein, wenn man mehr als zwei macs hat, nicht nur wegen adressbuch- und ical-sync, auch sonst gibt es langsam (und es werden immer mehr werden) apps, die unter tiger das .mac-sync-sdk nutzen und damit syncs über .mac zulassen (zB netnewswire).
    aber nur wegen webspace, imap und den paar goodies ist .mac definitiv viel zu teuer, hände weg...
     

Diese Seite empfehlen