1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Mini Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von stecod, 13.12.05.

  1. stecod

    stecod Gast

    Hallo,
    spricht eigentlich (abgesehen vom Stromverbrauch) etwas dagegen, den Ruhezustand ständig zu benutzen als ihn richtig auszuschalten und dann wieder neu zu starten?
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    nei, mein iMac wird nur dann ausgeschaltet, wenn er spinnt oder neue softwares drauf gespielt bekommt! Der ruhestand braucht auch fast keinen Strom! Also du kannst ihn völlig unbesorgt im ruhestand lassen!
    gruss risiko90
     
  3. stecod

    stecod Gast

    Ok, danke für die Antwort! Sofern also kein Stromausfall passiert, kann ich das guten Gewissens nutzen....
     
  4. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Du kannst beim Mac mini auch den DeepSleep-Modus aktivieren. Dann geht er schlafen und falls der Strom ausfällt, stört ihn das nicht, weil er das RAM zusätzlich auf Platte gesichert hat. :) Es gibt da eine Systemeinstellung, mit der du das aktivieren und deaktivieren kannst. :) Meiner schläft damit tief und fest. ;)

    ByE...
     
  5. Sidious

    Sidious Gast

    Kann noch jemand bestätigen, dass dieser Patch auch mit Mac Minis funktioniert? Würde ungern Probleme riskieren, da das System bisher reibungslos läuft.
     
  6. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Ja, der Patch funktoniet. GIbt dazu auch einen neueren Thread von mir. Dort ist ein Link zu einem automatischen Installer zu finden.
     
  7. macbiber

    macbiber Gast

    Auf Dauer würd ich das nicht machen.
    Je nach Anwendung nutzt OSX den virtuellen Speicher intensiver und es finden pageouts statt - diese gehen nur mit einem Neustart weg.
    Ausserdem findet beim Neustart so ne Art Defragmentierung statt.


    Wenn Du den Rechner nie neu startest wird er mit der Zeit langsamer.
     
  8. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Dem kann ich ncht ganz zustimmen. Zum einen findet bei einem Neustart KEINE Defragmentierung statt, sondern lediglich ein fsck. Und zum anderen macht OS X das mit dem virtuellen Speicher so gut, dass das nicht nötig ist. Davonabgesehen sollte manja eh 1024MB Speicher haben damit OS X so richtig flutscht.

    Bevor ich den Mac ausmache und dies dem Ruhezustand vorziehe, würde ich ihn an Eurer Stelle lieber mal eine Nacht komplett anlassen. Dann fahren auch mal Cronjobs druch um Caches zu löschen und die Platte in Ruhepausen zu Defragmentieren.

    Ich lassen den Mini 24/7 laufen, mache ihn also nie aus oder reboote (es sei denn bei einem Install). Hab damit keine Probleme, er läuft perfekt und schnell. Selbst n diesem Zustand fährt der Energieverbauch sehr weit runter, da die Kiste den Prozessor in den Idle-Modus gibt sobald nichts zu tun ist. Aber das ist Geschmackssache. Auf jeden Fall ist der Ruhezustand völlig unbedenklich und meienr Meinung nach dem kompletten Abschalten vollends vorzuziehen.
     
  9. macbiber

    macbiber Gast

    Hast ja recht:) defrag findet on-the-fly statt.

    Trotzdem gehen die pageouts nicht weg! und das bremst.

    Zieh mal von Deinem Mini(als Server) mit einem anderen Rechner ca. 1GB Daten runter.
    Lass die Aktivitätsanzeige offen - warte bis der Transfer beendet ist.
    RAM, Seitenein- und auslagerungen....
    Dann siehst Du was ich meine...
     
  10. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Ich sehe da auch keine Probleme. Wie sonst sollten Server über Jahr hinweg ohne Reboot arbeiten können? Das System wartet sich zu einem gewissen teil selbst. Das mach UNIX doch auch so viel besser als Windows!
     
  11. tobiasp79

    tobiasp79 Meraner

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    224
    Hallo

    was heisst: "...fast keinen Strom"?

    Ein paar Wattchen werdens doch sein - ähnlich wie ein Fernseher im Stand-By-Modus oder?
    Also ich schalt meinen immer aus, wenn er mehr 2 Stunden nicht benötigt wird.
    Warum soll ich Ihn auch laufen lassen - der Mini fährt ja sowieso relativ schnell hoch. Aber für alle denen es nicht schnell genug gehen kann, ist der Ruhe-Modus bestimmt nicht schlecht.

    Bis dann

    Tobias P79
     
  12. lemming71

    lemming71 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    780
    Eben, das System wartet sich selbst. Pagein - outs hin oder her, nach kurzer zeit reinigt sich das System intern selbst wieder. Meinen mini nutze ich quasi als Server und ziehe darüber Musik, Filme und nutze ihn sogar noch als Squid-Proxy für meinen PC! Und ehrlich, der mini wird auch nach Tagen nicht langsamer! Und das wird wohl kaum am lächerlichen Speedump von 80MHz auf 1.5 liegen :)
     

Diese Seite empfehlen