1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini mit ibook steuern

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Petke, 02.11.05.

  1. Petke

    Petke Gast

    Kann ich über mein "altes" ibook G3, 12", 700 Mhz einen Mac mini steuern, also Tastatur und Monitor des ibooks am Mac mini verwenden?
    Ich besitze ein wunderschönes, kleines, kompaktes ibook, das mir auf meinem Schreibtisch ausreichend Platz zugesteht und mit dessen (nicht mehr ganz aktuellen) Leistungen ich bisher recht zufrieden war. Aber die Leistungsansprüche steigen und mein ibook muss immer härter ackern, um mich glücklich zu machen.
    Jetzt liebäugel ich mit einem Mac mini, weil der so schön günstig und gut ausgestattet ist und dazu noch blendend aussieht. Allerdings möchte ich mir nicht die ganze Perepherie (Monitor, Tastatur, Maus) dazu anschaffen. Da der mini ja so schön mini ist und mein ibook ebenfalls keine grossen Platzansprüche stellt (und ich es sowieso nur stationär benutze), wäre für mich eine Symbiose der beiden (zumal auch farblich) ideal.
    Ist es also möglich den Mac mini als Rechner und das ibook dazu als Tastatur und Monitor zu verwenden und wenn ja, wie?

    Ich freue mich auf rettende Ratschläge!

    Gruesse,
    Petke
     
  2. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Du könntest es höchstens im Target Mode starten um es als externe Festplatte nutzen und sogar den Mac mini davon booten.

    Aber warum das ganze. Betreibe die beiden zusammen im Netzwerk. Nutze sie beide . . . und das iBook wäre dann sozusagen der verlängerte Arm der immer bei dir ist. Das kannst du dann mit rumschleppen . . . usw. Für deine Projekte hast du dann zuhause genügend Rechenpower und Unterwegs dann halt dein iBook welches sicherlich nicht allzu Lahm daher kommt denn bis vor kurzem hatte ich noch ein 600er welches mich mehr als zufrieden stellte. Und welches auch immer noch bei meiner Freundin in gebrauch ist.

    Oder du legst dir ein neueres iBook zu. Wir haben hier im Shop noch ein 12" der letzten Generation rumstehen. Ich denke da kann man dann drüber reden.
     
  3. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    NACHTRAG:

    Mit Remote Desktop von Apple ist das was du möchtest schon möglich. Aber das liefe dann über eine Netzwerk-Verbindung. Und wirklich so toll wie man sich das vorstellt ist das sicher auch nicht.
     
  4. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    hi

    ich verfüge über diese konstelation die du erwähnt hast und muss iAlex recht geben. wenn dann nutze sie beide. habe auch über firewire mir den tiger auf mein iBook gezogen und die zwei bilden ein schönes kleines harmonierendes paar.

    ne antwort ob du das als tastatur und monitor nutzen kannst weiß ich leider nicht aber ich sehe es auch nicht als so sinnvoll an wenn man sich die rechner ergänzen lässt.

    mfg O
     
  5. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    mein Vorschlag wäre die Verwendung des kostenlosen VNC servers und clients. Diese funktionieren ähnlich wie Apples Remote Desktop - kosten aber nichts. Ich habe selbst ein ähnliches Projekt. Erste Tests mit der SW verliefen gut. Damit kann man wohl gut den Mini als Server "fernsteuern".

    Gruss
    Andreas
     
  6. Petke

    Petke Gast

    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten (Ich bin beeindruckt!!!).

    Das ibook und den Mini mac im Netwek zu verknüpfen und beide zu nutzen wäre natürlich die optimale Lösung. Ich kann mir wohl vorstellen den Mini mac vom ibook aus fernzusteuern aber kann ich damit auch die Mini mac Leistung nutzen oder ist es dann nur wie eine externe Festplatte?

    Gruesse,
    Petke
     
    #6 Petke, 02.11.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.05
  7. Petke

    Petke Gast

    Hallo "das O".

    Du nutzt dann also für den Mini zusätzlich einen externen Monitor und Tatstatur anstatt des ibooks?!
     
    #7 Petke, 02.11.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.05
  8. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Anders würde das dann wohl nicht funktionieren oder?

    Ich denke wenn du AirPort nutzt dann kannst du den mini schon vom Wohnzimmer aus Fernsteuern mit dem VNC oder dem ARD. Ich habe das mal mit meinem alten iMac so gemacht. Lief damals eigentlich prima. Nun verwende ich es allerhöchstens mal während der Computer AG mit den Kids, da kann ich dann halt die Bildschirme sperren so das man auf mich achtet und nicht auf andere Dinge die der Rechner bietet.
     
  9. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    die Rechenleistung des Mac Minis wird dadurch kaum beeinflusst - etwas Leistung geht natürlich in die Übertragung des GUIs - aber wenn Du wirklich rechnen lässt (z.B. Audio- oder Videokodierung) bewirkt dies keinerlei Einschränkung. Auch über WLAN ist die Steuerung gut machbar und sehr bequem.

    Also - es ist nicht nur eine externe Platte - sondern Du ersetzt lediglich die Tastatur und Maus sowie den Monitor durch die Kombination iBook/VNC/WLAN.

    Gruss
    Andreas
     
  10. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    ...nur ist VNC oder Apple Remote Desktop ziemlich langsam wegen der Übertragung übers Lan oder Wlan. Besser du leistest dir die Peripherie zum Mac Mini oder du kaufst dir wie vorhin schon erwähnt ein neueres iBook. Wenn du den Mini über remote steuerst dann kannst du das alles besser direkt auf dem iBook machen, das wird dir deutlich schneller erscheinen (bei Anwendungen wie den iApps, Photoshop, Flash und auch allen anderen, bei Codierung oder dgl. wird es auf dem Mini über Remote schneller sein.) Ich denke du solltest dir die Peripherie leisten, das LAN oder WLAN brauchst du sowieso...
     
  11. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    ja das mache ich

    aber ich arbeite auch manchmal über meinen mini mit dem ibook als externe festplatte.
    ich versuche nämlich die beiden für unterschiedliche dinge zu nutzen arbeit und privat. und die arbeit ist auf dem display manchmal angenehmer

    mfg O
     
  12. Duffycola

    Duffycola Gast

    Gibts sowas auch für Windows ? :D Vom Prinzip her soll einfach das Bild vom PC auf nem Ibook oder Powerbook landen und was ich eingebe wiederum drüben. Dann könnte ich meinen Monitor verkaufen und hätte fast genug Geld für ein richtiges Powerbook 15" :-D
    Leider haben Notebooks aber keine Video-In Anschlüsse, sondern nur Video Out :(
     
  13. Petke

    Petke Gast

    Tja, das ist ja gearde der Punkt. Ich will die Perepherie nicht auf meinem Schreibtisch rumstehen haben. Das muss ich mir schon den lieben langen Werktag mit ansehen (Grafiker, Werbeagentur, viiiiieeeeel Equipment). Auch wenns so manchem Profi wiedersprüchlich erscheinen mag: Ich möchte für meinen privaten Schreibtisch zuhause eine platzsparende, kompakte Lösung, die trotzdem Power bringt.

    Zur Eurer präferierten Lösung iBook/VNC/WLAN:
    Ist diese Verbindung auch über Ethernet (oder sogar Firewire) herzustellen und dabei eventuell auch noch schneller?
    (Oder liege ich da völlig daneben?)

    Gruesse,
    Petke

    PS. Ein neues ibook kaufen ist ja einfach!
     
    #13 Petke, 02.11.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.11.05
  14. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    VNC gibt es auch für Windows. Dann kannst Du Deinen PC über das iBook steuern. Ein Kollege hat das vor Kurzem mit seinem iBook und einem SONY Vaio gemacht .... ;)
    Über ein drahtgebundenes Netzwerk wie z.B Ethernet geht das auch gut. Firewire dürfte aber nicht funktionieren.

    Gruss
    Andreas
     
  15. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    bitte beachte: wenn Du einen Rechner nur als Festplatte nutzt, liegt die Rechenleistung dieser Maschine ungenutzt herum ....

    Gruss
    Andreas
     
  16. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    hi

    das kann sein dafür habe ich jetzt wieder was gelernt:)
    wollte nur beschrieben was ich mache außerdem mache ich das ja nur wegen der Augen;)

    mfg O
     

Diese Seite empfehlen