1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac Mini Core Solo als Mediathek mit EyeTV 310

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von plaetzchen, 20.03.06.

  1. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Hallo!

    Ich würde euch gerne ein mal meine Erfahrungen mit meinem neuen Mac Mini Core Solo im Zusammenspiel mit einem EyeTV 310 von Elgato berichten:

    Zum Mac Mini selbst:
    Ich habe ihn jetzt schon etwas länger, so circa 1 1/2 Wochen, und muss sagen das ich sehr zufrieden mit dem Kleinen bin! Er ist flotter als ich dachte mit seinem Core Solo und nur 510 MB RAM. Das Booten geht recht flott und auch meine täglichen Aufgaben erfüllt er recht flott. Auch Photoshop CS läuft recht flott und man kann durch aus damit arbeiten.
    Das ist aber eigentlich ja garnicht seine Aufgabe. Denn in erster Linie ist er Mediathek und da schlägt er sich ervoragend! Frontrow ist flott und ich kann damit immer meine Musik hören und meine Videos gucken, nur die Filmtrailer kann ich meistens nicht aufrufen, dass nervt!
    Eye TV 2 läuft, inzwischen ist es ja auch Universial, sehr flott und Fernsehen macht Spaß! Nur manchmal stüzt Eye TV allerdings bei gewagten Spulmanövern im Live Programm ab. Ist aber weitestgehenst Bug frei.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden!

    Gruß

    Philip
     
    1 Person gefällt das.
  2. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Hallo plaetzchen!

    danke für Deinen kleinen Einblick. Ich plane eine ähnliche Konstellation im Sommer diesen Jahres aufzubauen und bin über jeden Eindruck dankbar. Bei mir wird es erst einmal der Ersatz für den DVD Player und später auch für CD und Radio. Erst wenn bei uns Digital TV Einzug erhält, spätestens wenn es kein analoges Fernsehen mehr gibt, wird dann wohl auch der Fernseher darüber laufen. Wenn es soweit ist, wird der Fernseher aber wohl eher durch ein TFT ohne Receiver ersetzt.
    Mein einziges bisheriges Manko ist, dass der Fernseher nur einen SCART oder Koax Anschluss hat :(
     
  3. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also ich hörte, dass die Qualtität über S-Video vom Mini auf den Fernseher sehr gut seien soll, da braucht man nur einen Adapter.
    Bei mir ist es allerdings auch kein Fernseher, sondern ein 17 Zoll TFT. Für mehr reichte das Geld nicht... ;)
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    wie schaut's denn mit HDTV aus. Ich hab mir mal eine Horde HDTV-Filme geben lassen an der mein G4 iBook ebenso kläglich scheiterte wie der G4 mini. Sprich: so alle 4 sec. legt die Tonspur eine Gedenkpause ein um Bild und Ton nachzuladen :oops:. Kann der SingleCore das besser?

    Gruß Stefan
     
  5. morten

    morten Gast

    HDTV braucht schon einen CoreDuo.
    http://www.mactechnews.de/index.php?id=12662
     
  6. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Na dann kann es ja los gehen ;)
     
  7. Sig

    Sig Gast

    Hi Ihr,
    stehe jetzt auch mal wieder vor der Entscheidung entweder einen MacMini oder iMac als Medienzentrale mit der elgateo 310 box zu verwenden (hatte vor einem Jahr einem PC auf Grund der HDTV Performanz den Vorzug gegeben). Mit den Intelmacs sollte es ja jetzt gut funktionieren, ABER: Die Elgato Box kann doch nur DVBS und nicht DVBS2, dem Format, in welchem jetzt alle Sender (Pro7, Sat1, Premiere) mittels H264 Codec die HDTV Filme senden. Das sollte die Elgato 310 doch gar nicht können, oder? War gestern bei einem Händler welcher mir sagte, bei ihm zuhause würde das funktionieren...hat mich sehr skeptisch gemacht. Kann das hier jemand bestätigen oder widerlegen? Geht die aktuelle HDTV Übertragung mit dem Elgato Produkt?

    bye

    Sig
     
  8. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543

    also ich habe mir für meinen mini duo extra diesen apple s-video-adapter gekauft und kann das nicht bestätigen: Die Quali ist wirklich traurig auf einem 100hz 82cm 16:9 Sony Röhren-TV... Naja, nur so am Rande
     
  9. Crustn

    Crustn Erdapfel

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    5
    @sig

    Nein das stimmt nicht mit dem DVD-S2. Ich habe mich weitgehendst informiert und nun steht es auch bei Elgato auf der support page: http://faq.elgato.com/index.php/faq/more/315

    Du kannst mit Eyetv 310 lediglich HDTV Programme im MPEG 2 Format (DVB-S) empfangen. Dies sind aber nur Werbeprogramme. Wie Du schon richtig geschrieben hast, strahlen die meisten und bestimmt auch die zukünftigen Sender im MPEG-4 Format (DVB-S2) aus. Somit hat dein Händler wohl ein wenig geschummelt, wenn er Dir erzählt er könne HDTV empfangen...

    Ich denke die nächster 300er Hardware Version wird dies dann auch können...

    Grüße Crustn
     
  10. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Hdtv

    Zum Thema HDTV noch ein sehr allgemeiner Hinweis: nichts genaues weiß man nicht. Derzeit wird HDTV im Rahmen von TV-Übertragungen wohl überwiegend im Bezahlfernsehen angeboten werden. Wenn es nach SAT1 & Co. ginge, würden diese ihre Sendungen am liebsten ausschließlcih digital gegen Gebühr ausstrahlen, auch über Satellit. Hier gilt es also zunächst abzuwarten, was kommt.

    Wenn schon HDTV, dann auch richtig - also auch über DVD. Die derzeitigen Geräte verfügen über kein HD-DVD-Laufwerk (wobei HD-DVD in diesem Beitrag als Synonym für HDT'V-fähige DVD-Nachfolger gemeint ist, derer es derzeit 2 große und 1 kleineren gibt). Wer also jetzt einen Mac Mini DualCore erwirbt um später 1080i ansehen zu können, wird wohl um ein externes Laufwerk nicht herumkommen.

    Meiner persönlichen Meinung nach sollte die Frage nach HDTV in der Überlegung, wie man seine Wohnzimmer-Multimediazentrale baut, nachrangig betrachten. Der Core Solo wird 720p sicherlich darstellen können und ich vermute aufgrund des Hardwarebeschleunigers auch bei 1080i keine Probleme, wenn der Mini wirklich im Wohnzimmerregal steht und, in Verbindung mit FrontRow oder MediaCentral, als Multimediazentrale seinen Dienst tut. Wer den Mini jedoch auch für andere Zwecke benutzt und enstprechend viele Programme und Prozesse im Hintergrund gestartet hat, dürfte durchaus Ruckler und Tonaussetzer serviert bekommen, zumindest bei 1080i.

    Im Zweifelsfall würde ich derzeit zu einer MacMini Core Solo-Lösung greifen, wohlwissend, dass in ca. 2-3 Jahren diese Lösung bereits durch eine leistungsfähigere, dann aber voll HDT-taugliche. Lösung ersetzt wird.

    Ansonsten denke ich, dass spätestens ab Jahresende auch der kleinste Mac Mini einen Core Duo-Prozessor bekommt und vermutlich bereits in den kommenden 4-6 Wochen die CPUs durch schnellere CPUs ersetzt werden wird. Bleibt nur die Frage ob dies auch angekündigt oder eine stille Produktaktualisierung durchgeführt werden wird, wie bei den Mac Minis Ende 2006.

    Phil o'Soph
     

Diese Seite empfehlen