1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac mini bei FreeHand extrem langsam - Lüfter auf Hochtouren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von konradtönz, 16.05.06.

  1. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Hallo allerseits,

    mein Mac mini zeigt mir seit zwei Tagen beim Drucken (und manchmal sogar beim Öffnen) von FreeHand-Dokumenten den kleinen bunten Ball. Der Lüfter läuft dabei auf Hochtouren - eigentlich permanent, solange der Druckauftrag in Bearbeitung ist. Das Problem ist vorher (auch bei den gleichen Dokumenten) noch nie aufgetaucht.

    Trotz meiner sicherlich eher bescheidenen Problembeschreibung: Habt ihr eine Idee, woran es liegen könnte?

    So sieht es bei mir aus:
    Mac mini 1,25/G4/1 GB
    Mac OS X 10.4.5
    FreeHand MX 11.0.2

    Ich wünsche euch einen angenehmen Tag.
     
  2. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Da das Problem nach wie vor besteht, habe ich mal die Aktivitäts-Anzeige während eines Druckauftrages geöffnet. Ich weiß mit den vielen Daten nicht sehr viel anzufangen, aber: Für den Prozessnamen "PrintJobMgr" werden in der Spalte %CPU bis zu 96% angezeigt.

    Any ideas?
     
  3. Zoidberg

    Zoidberg Elstar

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    73
    Arbeite mit einem anderen Programm :)

    ps: Ich komme auch nicht von Freehand los. Ist mir so langsam ans Herz gewachsen.
     
  4. weebee

    weebee Gast

    Passiert das auch, wenn Du in ein PDF druckst?
     
  5. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Zunächst vielen Dank für deine Antwort, weebee.

    Ich habe es gerade mal ausprobiert. Auch beim Drucken eines PDFs komme ich auf 80 bis 90% CPU - der Lüfter hat sich zumindest dieses Mal allerdings zurückgehalten.

    So geht es mir auch. Ich nutze FreeHand sogar für meine alltägliche Korrespondenz - sozusagen als Substitut für ein Textverarbeitungsprogramm. Manche schwärmen ja von Illustrator. Zum Vergleich kann ich wenig sagen, da ich noch nie mit Illustrator gearbeitet habe. Vermutlich hängt es bei den meisten ein wenig davon ab, was man als erstes kennengelernt hat. Bei mir kommt noch eine ausgeprägte Phlegmatik dazu - ich bin einfach nicht bereit, mich mit einem neuen Programm auseinanderzusetzen, wenn ich mit einem vergleichbaren bereits zufrieden bin. Aber wer weiß, vielleicht wird mich Adobe irgendwann ohnehin dazu nötigen.

    Ich wünsche dir und allen anderen hier ein erholsames Wochenende.
     
  6. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Da mein Problem nach wie vor besteht, starte ich noch ein Mal einen Versuch. Der Druckauftrag nimmt, während ich dies schreibe, wieder über 90% CPU in Anspruch. Das ist doch nicht normal, oder?

    Abgesehen davon läuft der Lüfter ohne erkennbaren Grund seit etwa zwei Stunden ununterbrochen - auch ohne Druckauftrag oder sonstige Aktivität (zumindest keine, die ich bewusst veranlasse).

    Ich weiß nicht, ob es für die Diagnose hilfreich ist und ob hier vielleicht ein Zusammenhang bestehen könnte, aber mein zweites aktuelles Problem (permantes Beenden des Ruhezustandes) habe ich hier beschrieben.

    Langsam mache ich mir Sorgen. Abgesehen von einem Airport-Problem vor einigen Monaten sind die aktuellen Schwierigkeiten eigentlich das erste wirkliche Problem seit ich den mini habe.

    Mutige vor.

    Edit: Ich habe eben mal die aktuelle Version der Treiber-Software für den Drucker installiert. Nach dem Neustart konnte ich mich über eine geradezu himmlische Ruhe freuen. Aber: Während des Druckvorgangs nach wie vor bis zu 96% CPU und ein sich langsam steigerndes Lüftergeräusch. Zusammengefasst: Das ursprüngliche Problem besteht nach wie vor aber das durchgehende Lüftergeräusch ist zumindest im Moment nicht mehr da.
     
    #6 konradtönz, 03.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.06

Diese Seite empfehlen