1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac mini als Server

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von master_p, 28.12.06.

  1. master_p

    master_p Gast

    Hallo,

    ich lese immer mal wieder bei einigen Providern, dass die einen Mac mini als Server anbieten. Generell ja interessant. Aber ich frage mich, was ich mit einem Mac mini so machen könnte, wenn er in einem Rechenzentrum steht bzw. was würde er können, was z.B. ein Linux-Server nicht hinbekommt.

    Sowas wie iCals kann man ja auch mit Linux hinbekommen. Ansonsten würde mir so auf die schnelle noch Adobes Projekt-/Dateiverwaltung einfallen (mir ist gerade der Name entfallen). Aber sonst? Habt ihr eine Idee, was man damit machen könnte, was den deutlich höheren Preis gegenüber einem Linux-Server rechtfertigen könnte? Zumal ja meist kein OSX Server, sondern "nur" ein normales OSX aufgespielt ist.

    Gruß Philip
     
  2. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Der Mac mini kann "alles" was ein Linux-Server auch kann. Und da du die GUI abschalten kannst, braucht das Teil keinen "Monitor" und kann per SSH verwaltet werden.
    Was Du mit "Adobes Projekt-/Dateiverwaltung" meinst weiss ich nicht so ganz. OS X-Server muss es nicht sein... weil die Desktop-Version von OS X kann das meiste auch schon... nur ist bei der Server-Version die Verwaltung komfortabler.
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Nun, das kann aber Linux auch. Das ist kein besonderer Vorteil des Minis.
     
  4. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Das habe ich auch nie behauptet.

    Ich wollte nur klarmachen, dass OS X nicht unbedingt einen Monitor braucht...

    Hier steht wies geht :)
     
  5. master_p

    master_p Gast

    Eben! Einen Vorteil sehe ich vielleicht darin, dass die Sicherheit etwas einfacher herzustellen ist. Denn die Firewall etc. kann ich ja locker per GUI machen und muss mich nicht über die Shell quälen. Aber es muss doch irgendeinen Benefit geben, der einen Mac mini rechtfertigt, oder etwa nicht?

    Damit meine ich VersionQue (jetzt ist es mir doch eingefallen). Das könnte man z.B. damit machen. Wobei ich gar nicht weiß, ob das auch unter Linux oder Windows laufen würde.
     
  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Gut - dann hab ich dich wohl falsch verstanden ;)

    Das ist wohl auch der einzig wirkliche Vorteil der Sache - einfaches Handling.
     
  7. Morepheus

    Morepheus Gast

    Eventuell ist der Vorteil der doch recht geringe Stromverbrauch des Mini?
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    FileMaker Webservices laufen nur unter RedHat Linux. Wer eine FM-Datenbank ins Internet stellen mag, darf über einen Mac nachdenken.

    Gruß Stefan
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK
    darf es ein bissl mehr sein?
    dann darf man auch noch über einen lasso server nachdenken.
     
  10. master_p

    master_p Gast

    Wer eine FM-Datenbank ins Internet stellen will, der sollte eher mal einen Windows-Server im Auge behalten. Denn darauf läuft FileMaker deutlich besser und stabiler als unter OSX.

    Und der Stromverbrauch ist mir als Endkunde ja auch wurscht. Denn ich denke nicht, dass ein Hoster einen Mac mini günstiger anbietet, weil er weniger Strom verbraucht.

    Aber ich merke schon. DIE Killerapplikation gibt es einfach nicht für den Mac mini. Schade eigentlich! :(
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    natürlich! windows ist immer eine alternative für einen host im internet.

    man muss ihn ja nur mit firewalls und konsorten zumüllen, damit die kiste nicht in 2 min. gehackt ist. genial. sowas kann man gut brauchen für seine datenbanken.

    ausserdem solltest du dein eingangsposting vielleicht ändern.
    von windows sprichst du ja jetzt erst.

    ich denke, wer einen mac haben will, damit er ihn selbst administrieren kann, wird den mehrpreis bezahlen.
    vielleicht schon aus dem grund, weil linux nicht jedermanns sache ist.
    wenn man da wieder einen spezialisten braucht, kann das durchaus viel kohle verschlingen.

    ich hoste bei mir alles auf mac.
    web, mail, dns, FM, lasso, php, mysql....

    ich hab allerdings kein hosting sondern ein housing.
    weil das meine kiste ist.
    eine fischkiste hab ich seit 1991 nicht mehr gebraucht....
    und dabei werde ich auch bleiben.

    ciao
    mike
     
  12. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ? fischkiste ?
    ... hab ich a noch nie gehört ...
     
  13. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Die meisten ISP's die MacMinis als Server anbieten tun das deshalb weil der Mini weniger Platz braucht, als Stand Allone angelegt werden kann und weitaus konfortabler in der Administration ist. Zudem ist er in der Anschaffung günstiger da ausbaufähiger im Zusammenhang mit X-Server / Xsan.

    Als Projektserver kann ich den Mini empfehlen. Nur ist es so dass eine Apple-Serverumgebung bei den meisten Anbietern doch noch etwas teurer ist als die gängigen Linux/NT- Umgebungen.

    :)
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also ich bin zwar ein öschi......aber ein guter hamburger freund hat mir vor etlichen jahren erklärt, das ein windows PC genau soviel wert ist, wie das überbleibsel am hamburger fischmarkt um 9:30. was da eben noch in der fischkiste drin ist.
     
  15. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... lol, ich lach mich weg ...
     

Diese Seite empfehlen