1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac mini als Fernsehersatz

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von ikeahase, 08.03.06.

  1. ikeahase

    ikeahase Gast

    Hallo erstmal :)

    Seit längerem denke ich darüber nach, mir einen Mac anzuschaffen.
    Letztendlich frage ich mich, wozu ich ihn brauche bzw. wie er vergammeln könnte.
    Es ist so, dass sich mein Alltag am PC folgendermaßen teilt: Spiele und das, was auch am Mac geht (Surfen, viel Photoshop, manchmal Filme, ...).
    Kurz gesagt also, ich spiele zuviel, um Mac-tauglich zu sein.

    Soweit, so gut...
    Nun habe ich ein neues Anwendungsgebiet für einen möglichen Mac gefunden.
    Den Fernsehersatz.
    Kombiniert mit einem schönen, halbwegs großen TFT-Monitor, könnte ein Mac mini mich sehr wohl glücklich machen.
    Das ganze lässt sich später zu einer multimedialen Arbeitsstation ausbauen, auf der ich mit etwas Glück alles mache, außer Spielen, und nur dafür zum gewöhnlichen PC wechsle (Wobei das auch wieder doof ist, Stichwort E-Mail-Synchronisation, Teamspeak, ICQ).

    Nun... wenn ich das ganze realisieren will, muss ich auf meinem Mac fernsehen können. Nein, ich will nicht am Monitor umschalten (Mac / zweiter TFT-Eingang), sondern "TV" per Mac-Menü am Bildschirm wählen.
    Nun meine Frage: Geht das denn?
    Ich habe http://centerstageproject.com/downloads.php entdeckt, inwieweit taugt das was, und kann ich das nicht per Built-in-Funktion haben?

    Zusätzlich noch eine Frage - kann ich mir für das ganze einen kostengünstigeren 'alten' Mac mini kaufen oder wird Software für die alte Prozessorarchitektur nicht mehr hergestellt?

    Mit freundlichen Grüßen..
    ikeahase :)
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Also erstmal brauchst du, wenn du auf dem Mac fersehen möchtest, ne TV-Karte. Zum Beispiel eine von elgato. Ich selber habe die eyeTV für DVB-T (USB) und bin sehr zufrieden. Da ist dann auch direkt die eyeTV Software dabei, die meines Erachtens ziemlich gut gelungen ist.
    Wenn du dazu noch ein Media Center haben möchtest, kann ich nur den neuen Mac mini empfehlen, der hat direkt die Apple Remote und FrontRow (Apple's Media Center Software) dabei und du brauchst gar nicht mehr auf "fremde" Software zurückgreifen.
    Zum Thema Prozessortyp: Im neuen Mac mini ist halt schon der Intel drin, aber auch die alten G5s bzw. G4s werden noch ne ziemliche Zeit lang unterstützt werden (laut Apple)
     
  3. ikeahase

    ikeahase Gast

    Huhu,

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Hört sich alles ganz fein an, allerdings frage ich mich, ob so eine TV-Karte platz in einem Mac mini hat?!

    Ich dachte, das geht gar nicht, weil der ja schon so verdammt klein ist ;)
     
  4. chris_9_11

    chris_9_11 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    127
    USB machts möglich! ;)
     
  5. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Chris hat recht. Genau genommen ist das gar keine TV "Karte" in dem Sinne. Mehr ein Receiver, der per USB an den mini angeschlossen wird. Ist alles kein Problem.
     
  6. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Ich weiß auch nicht, warum alle Welt immer "TV-Karte" sagt?! Es ist nunmal keine Karte, sondern ein Gerät, daß man per Kabel an den Mac anschließt. Ich glaube, elgato hat überhaupt keine 'Karte' im Programm (also sowas, was man beispielsweise in einen PCI-Slot reinschiebt....)
     
  7. mate67

    mate67 Fuji

    Dabei seit:
    06.04.05
    Beiträge:
    37
    Hallo ikeahase (lustiger Name:) ),

    erstmal willkommen im Forum.

    Zu Deiner Frage möchte ich sagen, dass es meines Wissens, für den alten Mini noch keine Front Row Oberfläche gibt. Ich kann mich aber auch täuschen. Ansonsten find ich Deine Idee, aus dem Mini ein Multimediacenter zu machen, echt gut. Ich überlege auch schon die ganze Zeit mir noch ein Mini zu kaufen. DVB-T über USB funktioniert übrigens hervorragend. Ich mache das mit meinem Ibook und ich habe keine Probleme.
     
  8. ikeahase

    ikeahase Gast

    Hmm, dann wär ja alles geklärt. Trotzdem, das ganze ist jetzt noch ein bisschen teurer als gedacht.
    Neuer Mac Mini (~900), Fernseh-Ding (~150) und ein Monitor selbst (~900, kennt da jemand einen guten?).
     
  9. AmishBit

    AmishBit Gast

    Nimm doch einen LCD-Fernseher. Dann musst du nicht zwischen TFT und TV umschalten.
     
    #9 AmishBit, 09.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.06
  10. ikeahase

    ikeahase Gast

    Äh ja, war ja nie anders geplant ;)
     
  11. richiee

    richiee Gast

    Bin grad an der faast selben Sache, wie Herr Themeneröffner.

    Mein Mac mini dürfte bald kommen und um ihn Medien-ready zu machen habe ich gewartet, bis das Teil mit Front-Row rauskommt. Desweiteren habe ich günstig 'nen 19" TFT bekommen. Den habe ich jez schon dran und kann es kaum erwarten, den mac mini endlcih daran anzuschließen.
     
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Imperativ von nehmen ist nimm.
     
  13. AmishBit

    AmishBit Gast

    Artikel sollten in einem Satz vorhanden sein. ;)
     

Diese Seite empfehlen