1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac? Jemals bereut...

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von bigAPPLE, 28.09.06.

  1. bigAPPLE

    bigAPPLE Morgenduft

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    168
    Habt ihr es trotz mancher Fehler es jemals bereut umgestiegen zu sein... auf Mac?
    Oder seid ihr soweit glücklich mit eurem Mac und könnt über wenig Fehler/Macken klagen!?
     
  2. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Weder bereut, noch dass ich klagen könnt.
     
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich bin seit meinem Umstieg hochzufriedener Computeruser:)
    Ehrlich, ich hab mir das nicht so erwartet, aber seit ich nen Mac hab ist sehr vieles sehr viel einfacher und schneller.
    Allerdings sitze ich dafür inzwischen viel zu viel vor dem Computer!!!!
    naja, so hat auch ein Mac seine Kehrseiten;)
     
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ich als Apple-Neuling hatte bisher keine Problem mit meinem MB. Er funktioniert einfach; was ich von meiner unter dem Tisch stehenden Dose nicht sagen kann (Ich sage nur Netzwerkeinrichtung *grusel*). :)
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    In 20 Jahren mit etwa 16 Macs hatte ich "relativ" wenig Probleme.
    Umgestiegen bin ich nie,ich war schon immer auf der richtigen Seite.
    Aber ausprobiert habe ich,wie heisst das,Windows auch mal.
    Das ist jetzt aber schon über 10 Jahre her.;)
     
  6. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Nein.
    Ja.
     
  7. bigAPPLE

    bigAPPLE Morgenduft

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    168
    Da bin ich ja beruhigt, wenn ich so viele positive Sachen hör.
     
  8. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Ich bin auch voll zufrieden mit meinen Macs! Und bereuen tue ich den Umstieg vor ca. 2 Jahren auf keinen Fall!
     
  9. Ulli

    Ulli Ontario

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    346
    Das einzige was mich manchmal ein klitzekleinwenig ärgerte, war die Tatsache dass ich nie die "schönen" Spiele der DOS-Welt ausprobieren konnte. Aber ich bin halt mein bisheriges Computer-Leben lang immer Apple-User gewesen.

    Mittlerweile ärgert mich das Obige auch nicht mehr, da jetzt unser Sohn (10 Jahre) auch einen Mac hat. Ich brauch mir zumindest keine Sorgen machen, dass er irgend welche Müllspiele vom Schulhof mitbringt und ich das dann übersehen könnte.

    Ergo: APPLE FOREVER!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  10. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Ich bin erst seit letztem Jahr Macuser, aber bin ebenfalls hochzufrieden. Angefangen hab ich mit nem PowerBook G4 Alu 15", dann mit dem MacBook Pro 15", was ich immer noch verwende. Dieses hat jedoch ein paar nervige Macken (u.a. funktionieren die USB Ports nicht wie sie sollten) und ich war damit schon 4x bei Gravis zum LogicBoard-Tausch (ohne, bzw. mit mäßigem Erfolg). Ich werde das aber noch mit dem Apple Support "regeln". Davon abgesehen ist es trotzdem immer noch das beste, woran ich je gearbeitet habe und ich will auch nichts anderes mehr....
     
  11. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    das einzige das ich bereue ist das ich nicht schon viel früher umgestiegen bin.
     
  12. pin

    pin Jonathan

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    83
    *unterschreib*:-D
     
  13. acqua

    acqua Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    66
    Wie? Umgestiegen auf Mac? Gabs vorher auch schon irgendwas? (siehe meine Sig.)

    Allerdings hatte ich 95 von der Fa. Apple die Nase gestrichen voll, daher erst mal 10 Jahre Pause. Mal schaun, wie es jetzt so weitergeht....
     
  14. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich habe meinen ersten Mac 1992 gekauft. Alle Rechner, die ich seitdem hatte, stehen noch bei mir rum und funktionieren auch weiterhin tadellos.

    Im Jahre 2005 gab es eine Premiere: Zum ersten Mal (!) musste ich einen Mac zu einer Reparatur bringen, weil ein echter Hardware-Fehler aufgetreten war. Seither häuft sich das leider etwas (das leidige iBook-Logicboard-Problem), aber trotzdem ist die Bilanz immer noch sensationell.

    Die schlimmsten Phasen meiner Zeit als Computer-Benutzer waren die Jahre vor 1992 - und die endlos langen vier Monate, in denen ich im Büro an einer Windows-Kiste arbeiten musste.

    Beantwortet das die Frage?
     
  15. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
    ich bin relativ spät gewechselt. War vorher begeisteter Zocker und konnte mir Abseits von XP/Debian (Dualboot) nichts vorstellen.
    Ich habe das alles bis zu einem XP 3 Ghz + GF6600GT mitgemacht.

    Nun habe ich ein iBook und einen MacMini (den Samsung TFT will ich einfach nicht hergeben, sonst wäre es ein iMac geworden).

    Für das Zockerherz habe ich eine Xbox360. Und für die Arbeit (Visual Studio 2005) Parallels. Aber die eigentliche Arbeit und Zeit verbringe ich jetzt ausschließlich mit OS X.

    Nach einer gewissen Umstellung - man merkt dann wie umständlich man vorher am PC gearbeitet hatte - und der Suche nach ein paar Programmalternativen, hat dann alles geklappt.

    Mit Openoffice, Scribus und Gimp hatte ich schon vorher gearbeitet, aber bis man für FTP, IRC, etc. das Passende gefunden hatte, hat es dann doch etwas gedauert.

    Es war dank Firefox und Thunderbird allerdings doch sehr einfach gewesen (einfach den Profilordner kopieren -> fertig), da hätte es Schlimmere Umstellungen gegeben.

    Weihnachten gibt es dann noch ein neues Macbook, da das betuchte iBook dann doch langsam zu alt geworden ist, aber dann sicherlich als Zweitrechner seiner Altersteilzeit entgegen sehen wird.

    In der Hinsicht ist es schon erstaunlich, dass man immernoch mit einem Notebook aus dem Jahre 2000 einwandfrei arbeiten kann.


    Im Nachhinein ärgere ich mich blau, dass ich die Entscheidung zum Switch wirklich nur von ein paar dämlichen Spielen abhängig gemacht habe. Dank Xbox360, PS3, Nintendo DS, Playstation Portable und weiß der Himmel was sonst noch hat man genügend Alternativen und muß sich dann nicht mehr mit Treiberproblemen, Patches, Grafikeinstellungen und Co rumärgern.
    Das Familienleben wurde außerdem auch entschärft, da meine Frau nun Surfen kann, wenn ich denn mal spielen sollte.

    Parallels schreibe ich jetzt gleich nocheinmal auf, da es mir das Leben noch einfacher gemacht hat. Debian (1:1 Kopie vom Server), XP (Visual Studio) und Ubuntu (Rumfrickeln) ohne Neustart zu haben und dank Speichersuspend in 10 Sekunden einsatzbereit...

    Kurzgesagt, leidgeplagt endlich im Paradis angekommen.
     
  16. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Ich bin nie auf Windows umgestiegen, und das hab ich auch nie bereut. ;)
     
  17. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Bereut? Nie! Gezweifelt? Nie! Je wieder einen PC kaufen? Ja, aber nur wenn er Linux drauf hat ;)

    Nein Windows ist bei mir tot!
     
  18. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich selbst bin zu lange Mac User als, daß ich jemals einen "Umstieg" gemacht hätte. ich habe aber in meinem Leben sehr viele Leute geswitched und so auf den Mac gebracht. Keiner davon war mir jemals böse darüber, hat sich beschwert oder hat die Mac Platform jemals wieder verlassen.

    One Aqua to rule them all,
    One Spotlight to find them,
    One Unix to bring them all,
    And to the Mac bind them!

    Gruß Pepi
     
    Kang00 gefällt das.
  19. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    Ich bin anno 1998 vom Amiga und ein bisserl Windows auf den Ur-iMac umgestiegen.
    Bereut hab ichs nie wirklich, wenngleich es im Studium mit diversen MS-Office-Dateien nicht immer einfach war (bis ich mir Office v.X. gekauft hab...).
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden it meinen beiden Macs, wirkliche Probleme hatte ich nie.

    Tom
     
  20. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Bereut habe ich höchstens, dass ich erstens wie atomfried nicht früher einen Mac geholt habe, und zweitens früher inkompetente Kommentare über Mac verbreitet habe. (Das war jetzt ein Outing)
     

Diese Seite empfehlen