1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac in Windows-Netzwerk einbinden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von macneu, 21.09.05.

  1. macneu

    macneu Gast

    Hallo,

    heute haben wir einen neuen Mac Mini mit OS X 10.3.9 bekommen. Ich habe ihn an unseren Router angeschlossen, an dem auch die anderen WindowsXP-Rechner hängen. Das Surfen im Internet funktioniert problemlos. Leider habe ich mit dem Mac keine Möglichkeit auf die anderen Windowsrechner zuzugreifen. Im Finder werden die anderen Rechner noch nicht einmal angezeigt. Das Windowsnetzwerk funktioniert ansonsten problemlos. Wenn jemand einen Tip hat, wäre ich sehr dankbar! Was Netzwerke angeht bin ich ansonsten absoluter Laie.

    Vielen Dank für eine Antwort!
     
  2. mkoessling

    mkoessling Gast

    Im Finder "Gehe zu / Mit Server verbinden ..." auswählen und dann die IP oder den Rechnernamen eingeben und auf verbinden klicken. Wenn am Router DHCP aktiviert ist, sollte es funktionieren.
     
  3. spire

    spire Gast

    Soll er in eine Domäne oder eine Arbeitsgruppe integriert werden?

    --> Programme/Dienstprogramme/Verzeichnisdienste

    z.B. SMB konfigurieren und den richtigen Arbeitsgruppennamen eingeben. Freigaben müssen natürlich auch vorhanden sein, beim Mac in den Systemeinstellungen unter Sharing...
     
  4. macneu

    macneu Gast

    @spire

    super! danke für den hinweis. jetzt bin ich schonmal ein stück weiter. ich habe den arbeitsgruppennamen eingegeben und nun kann ich die namen der anderen rechner sehen.

    nun kommt das nächste hindernis: im fenster SMB/CIFS-Dateisystem-Identifizierung werde ich nach Benutzername (ist schon eingetragen) und nach Kennwort gefragt. Da wir im Windowsnetzwerk keine Kennwörter vergeben haben, kann ich nichts eintragen. Wenn ich also dann auf OK klicke kommt die fehlermeldung: der alias pc2 konnte nicht geöffnet werden, da das original nicht gefunden wurde. was nun???

    nochmals vielen dank für eine kompetente antwort!
     
  5. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812

Diese Seite empfehlen