1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mac friert nach Standby ein

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von master452, 21.09.05.

  1. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Hallo,

    ich habe ein ziehmliches Problem!

    Alle paar male wenn ich in den Standby wechsle, friert der Mac mini total ein und reagiert auf keinster Weise mehr.

    Ich habe schon öfter das PRam resettet (mit Apfel, Alt + P und R gleich nach dem Startgong), dann schien es ein paar Mal zu gehen, dann gab es aber wieder Freezes.

    Ich kann meinen Mac doch nicht immer aus machen!!!

    Habe original 512 MB RAM drinnen und die 80 GB Platte.


    Ich BITTE/FLEHE um eine Lösung ;(


    PS: Apfel + Alt + P + R nach Startgong ist PRAM resett - gong ertönt ein weiteres mal? - ja oder nein, so is es nähmlich bei mir.
    Wie mach ich den anderen Ram resett? Wann was wie lang drücken?
     
  2. zetagi

    zetagi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.02.04
    Beiträge:
    466
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Ich hatte ein ähnliches Problem, der übeltäter war ein uraltes bluetooth Dongle. Versuche mal die USB Geräte abzustecken, ausser Tastatur und Maus.
     
  3. spire

    spire Gast

    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Oder ein USB-Hub?
     
  4. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Also mein USB Dongle ist der D-Link, und ohne meinen Hub komm ich nicht aus...

    wie soll ich dass denn testen, wie schon gesagt freezt es nicht immer, und ich will ihn ja nicht damit testen und es noch oft vorkommen lassen!?

    Danke für die flotten Antworten!
     
  5. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Hi,....

    na ganz einfach kannst du das testen... einfach bevor du den mini in den Standby schickst, ziehst du halt den USB-Hub oder den BT-Dongle ab. Aber bitte nur ein gerät von beiden, sonst weist du ja nicht, wer der Übeltäter war.... du kannst auch mal versuchen, den mini ständig in standby zu schicken. Immer wieder.

    so long...
     
  6. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Moin!
    Ich hatte mit dem USB WLAN-Adapter von D-Link damals an meinem PowerMac G4 400 immense Probleme. Mein gutes altes Arbeitstier, eigentlich immer ein Hort der Stabilität, fror mindestens einmal am Tag ein und nichts ging mehr. Es stellte sich heraus, dass der Stromverbrauch des WLAN-Adapters zu hoch für das Gerät war und der USB-Bus von Zeit zu Zeit zusammenbrach. Ich habe darauf zwei Wände durchlöchert, ein Kabel vom Mac (Arbeitszimmer) zum Router gezogen und dann den WLAN-Adapter verkauft. Ruhe im Karton :)

    Ergo: Wie das zetagi schon schrieb: Beobachte den Betrieb mal ohne die nicht unbedingt benötigten USB-Geräte. Treten die Abstürze dann immer noch auf? Ich hätte das Teil von D-Link stark im Verdacht.

    Rainer.
     
  7. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    hmmm. da fällt mir ein, dass wenn das System einfegroren ist (der screen auch), dass das Bluetooth Icon dann durchgestrichen ist! - Glaube ihr könnt recht haben!

    Es ist bei mir alles so angeschlossen:

    An einem USB anschluss vom Mini hab ich den Hub(1.0), wo Maus ,Tast, D-Link dran ist. An dem Anderen USB Anschl. hab ich ein 2.0 Card Reader dran.

    Der USB Hub ist ein aktiver (hat also ansteckbares Netzteil).

    Ich glaube ich werd mal ohne d-Link testen, aber einmal gings glaub sogar ne Woche ohne Freeze. - Muss ich halt abwarten obs geht.
     
  8. spire

    spire Gast

    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Ich glaub je eher an den USB-Hub aber teste es halt mal einfach durch...
     
  9. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Also bis jetzt ist er noch nicht abgestürzt...

    Ich habe den d-Link einfach abgesteckt, wenn es weiterhin klappt, versuche ich den D-Link wieder anzuschließen und nur das Bluetooth zu deaktivieren.

    Ich danke euch!
     
  10. master452

    master452 Macoun

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    120
    Re: Gravierendes ABSTURZPROBLEM! alle paar mal Standby ein freeze :0

    Also bis jetzt hatte ich kein einzigen Freeze mehr =)

    Werde jetzt versuchen den Stick wieder dran zu tun und nur Bluetooth zu deaktivieren.

    Danke für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen