1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Dateien auf PC überspielen?

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von softcat73, 06.01.06.

  1. softcat73

    softcat73 Gast

    Moin Moin...

    bislang hatte meine Freundin einen iMac und mithin dort all ihre Dateien gespeichert. Da ihr und im Endeffekt auch uns- ihren Freunden- jegliche Kenntnisse über iMac fehl(t)en, hat sie sich nun einen PC zugelegt. Jetzt stellt sich die GROßE Frage: was ist zu tun, um die Dokumente (sozusagen word und excel) vo iMac auf den PC zu überspielen? Habe jetzt den iMac bei mir und meinen PC. Bis morgen, Samstag, 07.01.05, braucht sie die Dateien und ich stehe nun vor dieser beinahe noch unlösbaren Aufgabe... kann mir bitte jemand helfen??

    Eine Freundin riet mir, auf den iMac einen pdf-Converter zu installieren (wo gibt's den kostenlos zum download??) und sämtliche "word" (gibt's das bei iMac??)- Dateien als pdf zu konvertieren. Anschließend solle ich die pdfs mittels stick abspeichern und auf meinen PC laden. An sich als Ratschlag ganz ok. Allerdings kann man doch in pdfs nichts verändern, oder? Und wenn doch, dann nur durch "aufbrechen" mittels teuerem Programm, richtig?

    Boah... nicht einfach.

    Setze meine Hoffnung in Euch, liebe apple-user :)!

    Grüße aus Hamburg, Andrea
     
  2. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde auf dem Mac in Word und Excel dokumente verfasst - die programme gibt es natürlich auch für windows, nur laufen die da noch instabiler als auf dem mac.

    Egal welches Schreibprogramm sie verwendet hat (wenn sie halt kein Word hatte) - eigentlich jedes kann RTF speichern, ist sowas wie ein Standardtyp. Und nicht wenige können sogar direkt MS-Word speichern. Den weg über PDF würde ich nicht machen - weil nur mit mühen wieder veränderbar ...

    Den Mac und die Mac-Daten soll sie nicht wegtun - sie wird sich nach einer woche wieder danach sehen :)

    In der Regel sind Textdaten und Tabellen recht klein - im besten Fall auf CD oder DVD brennen - dann hat sie auch gleich ein Backup. Und: auf jeden Fall auch die originale sichern - mann weiß ja nie ...
     
  3. softcat73

    softcat73 Gast

    Danke für Deine Nachricht... stehe allerdings immer noch wie "Ochs vor'm Berg": der iMac hat keinen Brenner. Werde ich mit dem stick experimentieren müssen? Stehe in Sachen iMac wirklich vor komplettem Neuland...*seufz*
     
  4. klaad

    klaad Gast

    iMac und kein Brenner? Kann ich mir kaum vorstellen, es sei denn Du hast ein Uraltgerät von iMac.
     
  5. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hi.

    USB-Stick an den iMac stecken Daten drauf, wenn die Daten kopiert sind das auf dem Schreibtisch liegende USB-Sticksymbol auf den Papierkorb ziehen (bedeutet auswerfen bzw. wie bei XP Hardware deaktivieren), dann kannste den Stick abziehen und an der Windhose anstecken.

    Nix complicated Denken, einfach machen.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    ...mit "MS-DOS" Dateisystem formatieren...
     
  7. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Das hat bei mir mit einem ganz billigen Aldi/Medion USB 1 Stick (128MB) super gut geklappt !
     
  8. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Na, ich hoffe, ihr habt alle gute Nerven - ich hab schon einmal einen 'nur-Mac' User an XP gesehen -> es hat 20 Minuten gedauert und die Kiste musste neu installiert werden! ("Was, wieso kann ich die Programme nicht dorthin verschieben, wo ich will?" ;))

    Der Weg nach Windoze ist ein steiniger, v.a. für Macuser... vielleicht wäre ein Mac Mini eher die richtige Wahl gewesen :-D

    Gruß,

    .commander
     
  9. startYOURmind

    startYOURmind Alkmene

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    34
    Warum müssen die MacUser eigentlich immer gegen den PC wettern?

    Der Mac ist nicht der einzige gute Computer auf der Welt! Und Mac OS X ist auch nicht der Weisheit letzter Schluß!

    Windows und Linux werden von weit aus mehr Menschen genutzt als Mac OS X! Sind diese Menschen jetzt alle dumm? Nur weil Sie kein Mac haben und kein Mac OS X nutzen?
     
  10. Kritias

    Kritias Gast

    Na klar sind sie alle dumm, aber die Kanaille ist bekanntlich nummerisch immer ueberlegen und gegen Dummheit ist auch kein Kraut gewachsen, es sei man packt die Sache an der Wurzel und wirft sie einfach richtung Garbage ;)
     
  11. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Also wenn ich 3 mal 3 rechne, kommt 5 raus. Das ist bei Windowsnutzern irgendwie nicht so, die können anscheinend nichtmal rechnen...

    So, jetzt aber zur Frage von softcat73.
    Normalerweise musst du den Stick nur reinstecken, der erscheint dann auf dem Desktop des iMacs. Dann kannst du die Daten auf den Stick ziehen und den Stick wieder entnehmen (vergewissere dich davor aber, dass die worddateien mit der dateiendung .doc versehen sind und die exceldateien mit .xls, da Mac OS 9 nicht mit Dateiendungen arbeitet).
     
  12. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Langsam Reiten, Cowboy! ;)

    Selbstverständlich kann man mit einem wohlgpflegten XP ordentlich arbeiten - jedoch machen Mac OS X als auch Linux User (gerade die unbedarften, gilt für beide!), sehr seltsame 'Fehler', von denen sich erfahrene WIN-User keinen Begriff machen (eben das Verschieben von Programmen, oder surfen ohne Kondom etc)...

    Und deshalb ist beim Rüchschritt eines Mac-Users auf Win besondere Vorsicht geboten - thats all!

    Gruß,

    .commander
     
  13. weebee

    weebee Gast

    Was macht ihr den für Sachen? Wenn's Probleme mit dem Mac gibt, könnt ihr hier fragen. Das solltet ihr auch tun. Ich bin mir sicher, dass euch geholfen wird.

    Aber wenn ihr auf einen PC umsteigt, ist vielleicht ein PC-Forum eher angesagt. Schreib doch mal genau auf, mit welchen Programmen sie gearbeitet hat, dann können wir vielleicht sagen wie man die auf den PC kiegt. Oder sagt eure Mac-Probleme, dann lösen wir die. Es gibt 'ne Menge Leute, die sind froh, wenn sie denn endlich den Mac entdeckt haben, da vieles viel einfacher ist.
     
  14. Dunerkahl

    Dunerkahl Gast

    Naja, ich habe keine Probleme mit der Bedienung von Windows. Mir wird nur leider nachgesagt, dass ich was von Computern verstehe o_O. Nun darf ich die in der Familie vorhandenen Windowscomputer immer warten, was dazu führt, dass ich jeden Sonntag ne Stunde lang Schädlingssoftware auf den Dingern entfernen muss.
    Zudem find ich Windows XP nicht so belastbar. Und die Nassbirnenkonfigurationsassistenten nerven mich auch -.-
     

Diese Seite empfehlen