1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Book Pro und XP64

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Littleluk, 05.11.06.

  1. Littleluk

    Littleluk Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    98
    Hallo Leute,
    dies ist mein erstes Posting hier in dem Forum. Deshalb lasse ich es mir nicht nehmen mich gleich mal vorzustellen: Mein Name ist Luka, ich komme aus Nuernberg und bin CG Artist. Im Augenblick arbeite ich noch an einem PC, moechte aber einen Mac Book Pro kaufen und diesen als Desktopersatz nutzen.

    Da ich meine Anwendungen fuer Windows lizensiert habe, moechte ich dort unter anderem auch XP installieren. Jetzt hat der neue Mac Book Pro ja einen Core 2 Duo, also einen 64 Bit Prozessor. Ist es moeglich mit Bootcamp XP Pro x64 und spaeter Vista x64 zu installieren? Dies waere wichtig, da ich spaeter mit Vista x64 arbeiten moechte und auf keinen Fall 32 Bit.

    Hat jemand Erfahrungen?

    Mfg,
    Luka
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Willkommen im Forum

    Das habe ich noch nicht getestet, aber es sollte eigentlich möglich sein. Ich habe die 32-Bit Version von Windows XP laufen und alle Hardwarekomponenten, inkl. CPU, werden so erkannt wie sie sind. Das einzige Problem könnten die Treiber darstellen, die Apple nicht für die 64-Bit Version von Win XP veröffentlicht hat. Da müsste man sich dann selbst auf die Suche begeben...
    Nebenbei bemerkt ist aber die 64-Bit Version von XP auch sowas von schlecht... was will man damit?

    Davon gehe ich stark aus. Vista ist, soweit ich da richtig informiert bin, sowieso zu 32 und 64 Bit gleichermaßen kompatibel.
     
  3. moldy

    moldy Gast

    hallo erstmal, bin absoluter neuling im mac-bereich, warte auf mein erstes mbp, bin total gespannt, was ich allerdings nicht verstehen kann, jahrelange genervter Windows user, wie kann man sein book mit etwas anderm betreiben als mit dem passendem betriebsystem, dann sollte man doch lieber bei der günstigen und nicht überlebensfähigen pc version bleiben, sry, entweder trag ich gummistiefel oder lackschuh, naja, hoffe das dies in diesem forum nicht alltäglich wird, das macs mit Windows betrieben werden sollen, in diesem sinne!
     
  4. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Richtig, du bist ein absoluter Neuling im Mac-Bereich...
     
  5. Littleluk

    Littleluk Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    98
    moldy, wie ich schon sagte. " Da ich meine Anwendungen fuer Windows lizensiert habe, moechte ich dort unter anderem auch XP installieren."

    x64 deswegen, da es mehr als 2GB RAM pro Anwendung verwenden kann und ein wenig schneller in entsprechend kompilierten Anwendungen ist. Ausserdem habe ich mir Maya x64 gekauft ;)

    Ich wuerde liebend gerne meine Software umlizensieren, allerdings ist Maya unter Rosetta sowas von langsam, habe ich mir sagen lassen.

    Ich habe etwas gelesen, dass der Speicherbus des MBP nur 32 Bit Breit ist?

    Mfg,
    Luka
     
  6. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Es gibt unter Boot Camp keine Treiber für Windows XP 64, damit dürfte sich das Thema erledigt haben. In der Zukunft wird sich das vermutlich ändern, aber auf der Basis von Vermutungen/Hoffnungen kann man kein Geschäft betreiben. Irgendwie installieren kann man es angeblich, aber was hilft's ohne Treiber?

    Der Bus des MBP C2D ist tatsächlich nur 32-bittig, kann also theoretisch 4 GB adressieren, in der Praxis tatsächlich nur 3 GB, da ein Teil des RAMs vom Chipsatz für Hardware reserviert wird.

    Falls du also mit Maya x64 unter Windows produktiv arbeiten möchtest, ist das MBP definitiv die falsche Wahl. Meiner Ansicht nach ist dafür allerdings JEDES Notebook die falsche Wahl. Du wärst mit einer leistungsstarken Workstation sicher besser beraten.
     
  7. Stoner

    Stoner Gloster

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    60
    Heißt das eigentlich das sich der 64bit Prozessor garnichts bringt, weil der Bus nur 32-bittig ist? (softwareunabhängig!) Oder kann man trotzdem den C2D voll ausnützen (das er seine volle Leistung bringen kann mit der richtigen Software), oder bremst der Bus ihn aus?

    Kenn mich da nicht so aus.

    Danke im Voraus;)

    Mfg
    Lukas
     
  8. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Nein, der C2D bringt volle 64-Bit-Leistung, es lassen sich vom Intel 945PM Chipsatz nur nicht mehr als die genannten 3GB ansprechen.
     
  9. Littleluk

    Littleluk Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    98
    Hallo,
    danke fuer die Postings. Meine Workstation werde ich behalten. Das mit den nur 3GB RAM ansteuern ist nicht relevant, da ich sowieso nur 2 GB eingeplant hatte. Es kam mir lediglich die Moeglichkeit Vista x64 zu installieren an.

    Vielen Dank nochmals, Mac Book bestelle ich jetzt dann gleich. Ist Boot Camp dabei bzw brauche ich eine spezielle Windows Lizenz oder geht da eine ganz normale XP Pro Lizenz?

    mfg,
    Luka
     
  10. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Boot Camp kannst du hier laden. Du benötigst ein Windows XP Pro oder Home, mit integriertem Service Pack 2 (nachträglich SP2en geht NICHT).

    Viel Freude und Erfolg mit deinem MacBook Pro Core 2 Duo. Ich besitze seit Freitag ein 2.16er, auch mit 2 GB, und bin begeistert.
     

Diese Seite empfehlen