1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Anfänger hat fragen zu seinem neuen alten iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von locki85, 04.12.06.

  1. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Ich habe seit kurzem einen alten iMac in meinem Besitz. Bin absoluter Mac-Neuling, aber freue mich schon damit zu experimentieren... Weiß nicht genau was ich für einen habe, daher die Eckdaten:

    350Mhz, 128MB RAM (wurde aber wohl schonmal aufgerüstet), 6GB Festplatte, blaugrün.

    Zunächst möchte ich ihn ein bisschen flotter machen. Maximal gehen glaub ich 512MB Speicher rein, und das möchte ich auch ausnutzen. Funktioniert das auch mit einem 512er Stein anstatt 2 256ern? Ist nämlich der einzige den es bei DSP noch gibt (wenn ich richtig geschaut habe). Möchte mir außerdem eine 120GB-Platte einbauen.

    Eine weitere wichtige Frage wäre: Wie kann ich das System neu aufsetzen? Der Rechner wurde benutzt und ist voll mit Daten, die ich nicht brauche. Ich dachte mir, eine saubere Neuinstallation ist gut, möchte außerdem die dann-neue-Festplatte partitionieren, und auf einer anderen Partition vielleicht mit Linux experimentieren (Yellow Dog oder so)... Momentan ist OS 9.1 drauf (oder 9.01?), und eine OS 9.0 CD ist dabei. Wie funktionierts? Kann ich mit einem frisch aufgesetzten OS 9 auch noch auf eine höhere Version updaten (nicht OS X, sondern eine höhere OS 9-Version)?
     
  2. eurisko

    eurisko Gast

    weitere Fragen :)

    Hallo liebe Mac-Experten!

    da ich mich in einer ähnlichen Situation befinde, wie der Threadautor, habe ich mir gedacht, ich poste meine Frage auch hier.
    Ich habe vor kurzem einen PowerMac G4 / 450 MHz mit 640 MB RAM gekauft und möchte nun OSX Tiger installieren und dabei (oder davor) auch die Festplatte neu formatieren. Bootet der Computer automatisch von der InstallationsDVD wenn ich sie einlege, oder muss ich sie irgendwie "starten" und kann ich danach (beim Installationsvorgang) irgendwann auswählen, dass ich die gesamte Festplatte formatieren möchte?
    Mein momentanes Hauptproblem ist allerdings, dass die DVD gar nicht gelesen wird :(
    wenn ich sie einlege, höre ich, wie sie dreht, und nach ca 20 sec öffnet sich das Laufwerk wieder und schiebt die DVD raus. Da mein Modell ein DVD-RAM Laufwerk zu besitzen scheint (steht jedenfalls auf der Abdeckung) habe ich nun die bange Frage: Lesen diese Laufwerke keine "normalen" DVDs? Eine CD hat er ohne Probleme gelesen. Andere DVDs hat er bis jetzt auch abgelehnt, allerdings habe ich auch keine DVDs, die für einen Mac geeignet sind...

    Vielen Dank für die Antworten und mit freundlichen Grüssen
     
  3. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    @eurisko

    Du musst nach dem einlegen der Installations DVD den Computer neustarten und dabei die C Taste gedrückt halten.

    Was dein anderes Problem betrifft. Entweder ist die DVD schmutzig/zerkratzt oder dein Laufwerk hat ein Problem. Wenn es sich nähmlich um eine Original DVD handelt die dem Gerät beigelegt war müsste der Rechner sie normalerweise lesen können.
     
  4. eurisko

    eurisko Gast

    @catholic

    vielen Dank für deine beruhigende Antwort: Also lesen DVD-RAM Laufwerke im allgemeinen DVD-Roms. Die DVD ist original (keine Sorge ;) ), lag aber dem Rechner nicht bei, ich habe sie einzeln gekauft. Allerdings handelt es sich um eine Campus Version, die ich an der Universität günstig erstehen konnte und das Case war nicht mehr verschlossen. Ich werde sie deshalb umtauschen gehen (denn sie hat schon einige Kratzer, aber eigentlich keine tiefen...). Hoffentlich ist das Problem damit dann gelöst; ich möchte endlich OSX geniessen! :cool:

    Wünsch noch nen schönen Abend!

    PS: Vielen Dank auch für die Erklärung des Boot-Vorgangs
     
  5. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    @ locki:
    Du kannst die Platte problemlos partitionieren, ich würde mir aber überlegen, wenn ioch mit Linux experimentieren wollte, mir eine größere Platte einzubauen. Achtung: Die G3s vertragen nicht mehr als 128 GB.
    Du kannst deine OS 9.0 installieren und dann über 9.2 auf 9.2.1 und 9.2.2 updaten (war glaube ich die korrekte Reihenfolge) Ein direktes Update von 9.0 auf 9.2.2 gibt es nicht. Dafür hast du dann das aktuellste "klassische" System auf deinem iMac.
    Zum Speicher: Es funktioniert IMHO auch mit einem Riegel.

    Tschö Tom
     
  6. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Vielen Dank schonmal für die Antworten! Wie genau funktioniert denn das Updaten? Kostet mich das noch etwas, wenn ich 9.0 besitze?
     
  7. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Hmmm, klicke doch mal auf Softwareaktualisierung, da wirste ja sehen auf welche Version Du kommst ;)
     
  8. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    Falls dein Mac am Netz hängt kannst du über Software-Aktualisierung auf die letzte Version updaten. Kostet übrigens nix.
    Ansonsten auf nem Rechner am Netz über die Apple-Support-Seiten runterladen und rüberschaufeln (Stick, CD...).

    Tschö Tom
     
  9. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Okay danke, dann werd ichs mal probieren!

    Mit OS X würde der kleine aber Probleme haben oder?
     
  10. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    Mit einer größeren Festplatte und mehr Speicher (512 MB) geht auch OS X, allerdings würde ich für OS X 10.3.9 plädieren. Für den Tiger (10.4) ist er zu langsam, ausserdem wird er offiziell nicht unterstützt (kein Firewire).

    Tom
     

Diese Seite empfehlen