1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac-Alternative zu Quicken?

Dieses Thema im Forum "Finanzsoftware" wurde erstellt von TreoFrank, 31.05.06.

  1. TreoFrank

    TreoFrank Gloster

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    ich bin nun kurz davor mir ein MacBook zu bestellen (aktuell Win-XP-Notebook)....

    Das einzige was mir noch fehlt ist eine gute Alternative zu Quicken auf dem Win-Rechner. Es geht mir nicht nur um ein reines Onlinebanking-Programm sondern um eine Software, die auch nicht onlinefähige Konten unterstützt. In Quicken habe ich z.B. ein Girokonto, verschiedene Kreditkartenkonten, ein Tagesgeldkonto, Wertpapierdepots etc. So ist immer leicht ersichtlich, was "unter dem Strich" übrig bleibt...

    Gibt es soetwas für den Mac? Ich habe mir mal einige Infos zu BankX angeschaut, werde aber nicht schlau...

    Danke, TreoFrank
     
  2. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Sowas wie das hier?
     
  3. TreoFrank

    TreoFrank Gloster

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    61
    Ja, prinzipiell schon... :-D

    Aber bei Gravis sagte man mir, daß die englische Quicken-Version mit deutschen Bankstandards nicht funktioniert... Hast Du andere Erfahrungen gemacht?
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    ich hab das noch nie benutzt... keine Erfahrung mit irgendeiner Software. Nur, als ich Quicken hörte, dachte ich das gibts doch auch für den Mac, was will er denn jetzt?
     
  6. Vielleicht ist iBank eine Alternative?
     
  7. meinmulle

    meinmulle Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    198
    ich habe iBank mal ausprobiert, gefällt mir sehr gut, allerdings funktioniert der csv Import nicht. Das Datum in der csv Datei ist TT.MM.YY formatiert. Die Importfunktion unterstützt allerdings nur Daten mir / voneinander getrennt, keine Punkte.
    Und Umbuchungen kann das Programm anscheinend auch nicht. Angenommen ich habe 2 Konten und buche etwas von Konto A nach Konto B, wird das sofort als Ausgabe registriert... schade. Oder mache ich etwas falsch?

    Gruß,
    mulle
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Warum kaufst du dir nicht Parallels und installierst dann das Quicken auf Windows. Du kannst ja dank der Software in Mac OS bleiben. Wäre doch eine Alternative, oder?

    Grüße,
    Mario

    MacGiro ist übrigens als Mac Lösung auch meine Empfehlung!
     
  9. someone

    someone Empire

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    88
    eine Alternative schon, aber ich steh vor dem selben Problem wie TreoFrank und das mit Parallels wär die aller letzte Möglichkeit.

    Ich nutzte früher StarMoney und such auch noch eine alternative für den Mac. Konnte bis jetzt alle Programme die ich für den Win hatte und nurzte auch für den Mac finden. Nur am Online Banking Programm scheitert es noch.

    Gruß
     
  10. AngOr

    AngOr Gast

    Ich hab ebenfalls schon diverse Banking Programme als Demo getestet, als Ersatz für StarMoney, aber keines hatte mich überzeugt.
    Jetzt hab ich Parallels, mit Win2000.
    Windows nur mit Suspend-Mode heruntergefahren ist innerhalb von ca.10sek gestartet und bereit.

    AngOr
     
  11. Holle

    Holle Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    143
    Na toll, ist für PowerPC-User aber keine Lösung.
    So wird es nur dafür sorgen, das es demnächst heißt:
    Software gibt es für den Mac nicht, dann lass halt Windows laufen.
    Und bald kannst du die SW für den Mac wirklich suchen.
     
  12. traxkÖtr

    traxkÖtr Gast

    YEAHHHH!!!
    ich hatte auch lange zeit genau das gleiche problem und bin gerade auf die Lösung gestoßen: bei der in den importeinstellungen des datums einfach "%d.%m.%Y" eingeben. damit funktionieren meine "01.01.2001" daten!!

    greets :) der köter
     
    #12 traxkÖtr, 01.12.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.06
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Habt Ihr Euch mal Bank X angesehen?
    Damit kann man mehrere Konten verwalten, zwischen denen hin- und herbuchen, in den Kontoauszügen bestimmten Posten automatich Kategorien zuordnen, Auswertungen und Diagramme erstellen. Wenn die Bank das unterstützt, Terminüberweisungen machen usw.
    Ich bin damit sehr zufrieden (HBCI+ - Konto bei der Deutschen Bank).
     
    Ronald011 gefällt das.
  14. happy_crm

    happy_crm Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    141
    Quicken für Mac supported leider keine deutschen Banken/Konten. Damit fällt diese Alterative eindeutig für die Nutzung unter OS X flach.

    Gruß
     
  15. hannes

    hannes Gast

    Das ist sehr schade. Alle anderen für den Mac angebotenen Finanzlösungen können Quicken leider in keinster Weise das Wasser reichen. Ich benutze auf dem PPC den VirtualPC und lass Quicken unter Windows laufen. Ist zwar übel, aber besser als nix.

    Ich frage mich, warum Lexware diese Software nicht für den deutschen Markt anbietet. Auf Nachfragen haben sie mir (schon vor längerer Zeit) mitgeteilt, dass es auch momentan nicht geplant ist, das zu tun.

    Mit einer verteilten Anfragewelle nach einem Quicken für den Mac könnte man die Verantwortlichen vielleicht etwas nachdenklich stimmen. So schwer kann das doch nicht sein, die Software einzudeutschen und auf den deutschen Bankenstandard anzupassen. Vielleicht tut sich ja was.
     
  16. mkamp

    mkamp Gast

    Haushaltsbuch & Budget-Verwaltung ähnlich Quicken

    Hallo Leute,

    ich habe neulich auf der Messe @ctive money gesehen. Das ist nicht ganz so "aufgebläht" wie Quicken und ähnliche.

    Vielmehr passt die Aussage: "Genial einfach - einfach genial" auf dieses Produkt ;)

    Das Produkt kann u. a. auch Online-Banking über verschiedene HBCI-Verfahren und auch über das PIN-/TAN-Nummernverfahren. Der Benutzer kann verschiedene Bank- und Kassenkonten anlegen. Die Ein- und Ausgaben können auf verschiedene Budgets verteilt werden und einige übersichtliche Auswertungsfunktionen runden die Haushaltsbuchfunktionen dieses für den Privat- und Small-Business-Bereich bestimmten Produktes ab.

    Info's dazu gibt's hier: www.msu.de und dann links auf "NEU: die @ctive-Line" klicken.
     
  17. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Kann dieses Programm auch mit iTans? Hab dazu auf der Seite nichts finden können...

    Lg
     
  18. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    falls jemand ne gehackte Site sehen will, soll er doch bitte auf den link klicken :(
     
  19. thinkboy

    thinkboy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    143
    hej also @ctive money sieht recht gut aus, mal genauer anschauen
     
  20. coolhand

    coolhand Elstar

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    72
    Ich nutze das gute (?) alte (!) Ms-Money99. Gibt es etwas für Mac, was die da enthaltenen Konten und Daten inkl. Wertpapierdepots 1:1 übernimmt (und dann meinetwegen für sich ummuddelt)? Wenn das Programm dann gleich online den Kontenabgleich macht, umso besser aber nicht zwingend.
     

Diese Seite empfehlen