1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.Mac Alternative –> NotMac

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von jensche, 03.01.07.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    [​IMG]

    Projekt "notMac" sammelt über 5000 Dollar für Programmierer

    Initiator Kent ruft zum Programmieren einer .Mac-Alternative auf

    Mac-User Kent ärgert sich: "Seitdem Apple für den .mac-Dienst Geld nimmt, habe ich 495 US-Dollar für die Mitgliedschaft bezahlt - und dabei könnte ich offenbar auf einem eigenen Server diese Dienste kostenlos nutzen", schreibt er auf seiner Web-Site. Nur wie - ohne Programmierkenntnisse? Mit Geld für einen Programmierer. Sein Projekt hat schon über 5000 Dollar eingesammelt.

    Auf seiner Projekt-Site notmacchallenge.com legt er die Regeln dar: Es müsse ein .mac-Ersatz her, der genauso einfach zu nutzen ist für einen normalen Mac-User wie das Original von Apple - ohne die Web-basierten Dienste von Apple. Viele User haben schließlich entweder einen eigenen Web-Server oder - noch viel häufiger - ein Internet-Paket bei einem Domain-Anbieter gebucht. Was für ausgemachte Profis am Mac nur wenig, aber regelmäßige Tüftelei bedeute, sei für Anfänger nur schwer zu bewerkstelligen. Darum fordert Kent ein Programm, das Mac OS X und die iLife-Programme so modifiziert oder erweitert, dass all die .Mac-Features in diesen Programmen auch mit anderen Internet-Anbietern funktionieren (oder dem eigenen Server), die mit WebDAV letztendlich dieselbe Technik einsetzen.

    Noch verdoppelt Initiator Kent jeden gespendeten Betrag - und so ist aus dem Sümmchen von 2532 Dollar bereits die Summe von 5064 Dollar geworden. Ein Blick in die Liste der Spender offenbart übrigens als höchste Einzelsumme den Betrag von 1000 Dollar - bereitgestellt von "mlh". Dasselbe Pseudonym nutzt der Hacker, der gemeinsam mit Kevin Finisterre den "Monat der Apple-Bugs" ausgerufen hat.

    Bis zum Erscheinen einer kostenfreien .Mac-Alternative sei in eigener Sache der Hinweis auf die kostengünstigen Angebote von Macbay erlaubt: WebDAV-Online-Festplatte, E-Mail-Postfach (IMAP4), Foto-Galerie samt iPhoto-Plug-in und vieles mehr - mit zahlreichen Synchronisationsfeatures für persönliche Daten.

    Quelle: Macnews.de



    So überlege ich mir auch mal einen .Mac oder eben Not Net account zu eröffnen... was meint ihr?
     
  2. Sicherlich sind 99,- Euro pro Jahr heftig, aber wer .Mac kennt weiß, das es von der Art um von Umfang her einzigartig ist. Mir ist kein vergleichbarer Dienst bekannt und ich finde den Preis angemessen. Vielleicht müsste es abgespeckte Varianten geben - alles in allem find ich es okay. Bin gespannt, was bei der Challenge rauskommt.

    LG

    Fabio
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    1 GB ist aber lächerlich bei .Mac

    Das Prinzip ist super... und sehr einfach... aber sorry 1GB. Wenn ich 10 oder mehr GB habe würde ichs mir sogar überlegen...
     
  4. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    Also abgespeckte Varianten sollte es wirklich geben. Das Einzige, was mich daran reizen würde, wäre einen e - mail - adresse wie "maxmuster@mac.com". Und dafür sind 99,-T€uros wirklich zu heftig.


    Mecki
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ganau das würde mich stören... kann man mit einer vorhandenen URL das gesamte nutze... sprich .mac hostet...
     
  6. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Ui, des wäre geil! Vielleicht einfach ein Programm, das man auf einem Server installiert. Und dann können alle angemeldeten Nutzer auf eine lokale iDisk zurückgreifen mit gaaaaaaaaaaanz viel GB! Toll!
     
  7. kevin34444

    kevin34444 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    376
    ich hätte auch nur gerne die mail-adresse, die anderen services brauche ich nicht wirklich
     
  8. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Tja, aber da bleibt dir wohl keine Alternative als das Abo von .Mac - Das Original, da der Domain auf Apple registriert ist. Und des kann man auf kaum emulieren.
     
  9. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Ist auf jeden Fall eine Spitzenidee mit der Alternative zu .Mac.
    Wenn alle Kriterien wie gefordert erfüllt werden, werde ich begeisterter Nutzer!
     
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Bei mir wäre es genau andersrum. Ich hätte gerne nur die Adressbuch- und iCal-Funktion.
     
  11. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
  12. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich habe einen 10 GByte Webserver... und ich würde ihn gerne mit der gleichen Funktionalität wie bei .Mac nutzen! Hoffentlich wird aus dem Projekt etwas...
     
  13. macpausti

    macpausti Gast

    Also ich habe gehört das der Mac Acount am Diesntag auf 30GB erweitert wird.(Gerücht)

    www.macpaust.de
     
  14. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    30GB? Bin dabei. Aber was ist, wenn da noch Time Tunnel, also der Wiederherstellungsdienst von Apple dazukommt? Dann sind 30Gb gar nimmer soviel.
     
  15. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    heißt das nicht time maschine? oder verwechsel ich da was?o_O
     
  16. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Ich zahle gerne 100$ dafür das meine Daten auf dem Server sicher sind. Das ist nicht sehr viel wenn man das jährlich betrachtet. Auch das online Mail ist ein Traum. Bis die Konkurrenz gleich gut ist werden viele Jahre vergehen und wahrscheinlich hat sich dann bei .Mac wieder genug verändert, dass sie trotzdem besser bleiben. ;)
     
  17. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Soweit ich weiß, soll das Programm Time Maschine heißen und der Service, der evtl. auch online angeboten werden soll, soll Time Tunnel heißen.
     
  18. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Wahrscheinlich wird es eine Time-Machine Synchronistation via .mac geben. Festplattenplatz auf Servern ist bei weitem nicht mehr so teuer wie noch vor 2-3 Jahren.
    .mac - Account User werden dann ihre Backupdaten auf den .mac-ServerHD laden und abgleichen können. Inkrementale Synchronisation ermöglicht den Festplattenplatz optimaler zu nutzen. Lediglich der, durch die hohen Transferdaten, aufkommende Traffic und die doch immernoch relativ schwachen Upload-Bandbreiten (zw. 80 und 233KBit) vieler DSL-User könnte dem ansprechende Feature einen Wehrmutstropfen verpassen.
     
  19. itunesmc

    itunesmc Braeburn

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    43
    *Threadrauskram*

    Hat schon jemand was von notmac oder dotmac gehört?

    Irgendwie scheint das Projekt wieder eingeschlafen zu sein. Schade! Wenn meine Programmierkenntnisse größer wären, könnte ich einfach ein fertiges Build online stellen. Aber so ... :(
     
  20. shivarulez

    shivarulez Granny Smith

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    15
    kann mir einer erklären wie ich notMac zum laufen bekomme?? bzw. wie ich ein account erstelle??
     

Diese Seite empfehlen