1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lohnt es sich ein MacBook zu kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SizzLorr, 05.08.06.

  1. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    Ich bin sicher manche sind erstmal von der Überschrift irritiert. Mich interessieren weder die Harware- noch Softwareaspekte oder das Design. Ich bin vollkommen überzeugt. Was mich interessiert ist lohnt es sich auf Grund der ganzen Mängel eins zu kaufen. Ich lese intensiv hier im Forum mit und ich sehe im Notebook Bereich eine ganze Menge Problemthreads zu dem MacBook. Ich bin Student und für mich sind 1000€ ne menge Geld und ich brauche ein funktionstüchtiges Gerät. Ich kann es mir nicht erlauben das wegen defekten dauernd einschicken oder umtauschen zu müssen. Kann man das Risiko eingehen oder sagt ihr lieber, greif besser zu einem non Apple Notebook damit wirst du glücklicher.
     
  2. 48259

    48259 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    326
    Ich würde mir eins holen... Das man hier von so vielen Defekten liest liegt nur daran, dass die Apple-Gemeinde halt viel konzentrierter ist als die PC-User. Würde ich sagen...
     
  3. Syncron

    Syncron Gast

    Hmm... fifty fifty. Ich bin in der gleichen Situation und überlege mir Ende September ein MacBook zu holen. Allerdings brauche ich eine zuverlässigen Computer. Abstürze oder Datenverlust wären der GAU für mich. Ich hatte in meiner ganzen Computerlaufbahn NIE eine Datei durch einen Absturz oder einen Defekt verloren (und das unter Windows). Ich hab ehrlich gesagt sehr viel schieß vor dem Kauf eines MacBooks.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    es lohnt sich, wenn Du damit Geld verdienst und mit diesem Geld das Book finanzierst. Sonst lohnt es sich nicht, macht aber trotzdem Spass am Mac zu sitzen, auch wenn es sich nicht lohnt.
     
  5. hallo. lohnt sich eine Anschaffung? ja, denke schon.
    habe bei einem kleinen mac-händler eines geholt und bin zufrieden. kein Absturz, Einfrieren,Datenverlust, muhen oder fiepen. Speicher habe ich nachgerüstet(DSP), die Festplatte wird Weihnachten evtl. getauscht! Finde, daß das mb sehr ruhig und flüßig läuft.
    Wollte zu Beginn bei gravis eines holen, aber somancher Bericht hatte mich davon geschreckt, dort eines zu kaufen! bin bis jetzt zufrieden und kann nich klagen.
    Verlichen mit meinen bisherigen portables ist das mb ein merzedes; Klasse finde ich das Display, Akkuleistung, kein störendes Lüfterproblem. Hervorzuheben wäre noch Handlichkeit und Gewicht. Der Preis mit knapp 1000 €/3-Jahres-Garantie inkl. finde ich auch ok; für mein Siemens/Toshiba hatte ich mehr bezahlt! Muss letztendlich jeder selber entscheiden!
    grüßle
     
  6. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    @apfeltester Du hast die Frage nicht ganz verstanden. Das das Gerät TOP ist , ist mir klar. Mir geht es darum ob man es riskieren kann eins zu kaufen wegen den bekannten Mängeln. Also ob es sich da nur um eine geringe Anzahl handelt oder sowas doch sehr oft auftritt so in die richtung. Aber trotzdem Danke für deine Antwort. :)
     


  7. Nun - ich hatte bisher auch noch mit dem Kauf gehadert. Ich war bei Gravis,Macdealer und in einem mac-Laden.
    Habe mich hier im AT auch ausführlich informiert und war zuerst geheilt vom mb. Ich stellte mir auch die Frage: Kaufen oder lieber warten, oder gleich sein lassen?
    Ich denke aber auch, daß z.B die Händlerwahl ein wichtiges Kriterium ist. D.h. wie ist seine Kompetenz und Bereitschaft zur Garantieabwicklung ? Ich denke schon, daß es hinsichtlich der Kundenzufriedenheit große Unterschiede gibt !
    Habe letztendlich doch das mb bei einem kleinen mac-Händler gekauft und bin bisher zufrieden. Die genannten Probleme konnte ich nicht feststellen und würde das mb wieder kaufen. Ich finde das mb verglichen mit meinen bisherigen NBs klasse!
    Ließ einfach in diversen Notebookforen; du wirst auch dort mehrfach Problem-Notebooks finden; z.b. mit Lüfterproblemen, überhitzten CPUs, Probleme mit Akkulaufzeiten, Stromfressenden DualCoreCPUs, Pixelfehlern; Displayhelligkeitsproblemen; TFTQualiProb im externen Betrieb- und und und.........
    -
    Soll ja nur eine Info sein und sicher nicht überbewertet werden.
     
  8. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    ich würde dir auch zum kauf raten, meines ist zwar beim händler, da es ausgeht, ich habe aber eines aus der 21 woche, wo die verfärbungen noch kommen können, aber trotzdem bin ich sehr zufrieden.
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Wie du überlegst ob du dir ein neues Spielzeug kaufen sollst oder nicht?
    Nanana...also ich würde es mir kaufen. Ist doch was schönes sich was neues zu kaufen oder?
     
  10. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ich denke schon - zugreifen

    1. auch Windows Notebooks gehen kaputt - nur erfährt man nicht viel darüber - ein Vergleich zwischen der Anfälligkeit ist schwierig

    2. wenn die Festplatte kaputt geht, kann Apple nix dafür - das kann immer und jedem passieren

    3. wer schreibt meistens in ein Forum - die, die Probleme haben - so kann es einem schon so vorkommen, als gäbe es nur Probleme - aber die 95 % die zufrieden sind, melden sich nicht (oder nur selten)

    4. Macs sind sehr zuverlässig dank OSX

    5. Datenverlust kann man durch ein Backup des Systems auf externer Festplatte vermeiden (egal ob Windows oder OSX Computer) - bei neuen wichtigen Daten empfiehlt sich vielleicht eine Kopie auf USB Stick (oder iPod)

    also ich denke, die MacBooks sind einen Kauf wert
     
    newman gefällt das.
  11. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Die Qualität der aktuellen Books ist im Vergleich zu früheren Modellen eher besser, siehe Link.

    Bedenke auch, dass sich in Problemthreads meist nur die User melden, welche ein Problem haben und diese User dann auch häufig dieses gleiche Problem in allen Foren des Planeten posten. Dazu kommt noch eine nicht unerhebliche Zahl aufschaukelnder Postings enttäuschter PPC-Fans welche den Switch zu Intel bis heute nicht verkraftet haben und Apple mitsamt der Intel Macs (sie selbst besitzen natürlich keinen) aus tiefster Seele hassen - fertig ist das angebliche Qualitätsdesaster. Bringt man dieses Wissen im Verhältnis zu den hunderttausenden verkaufter MBs und MBPs, sieht es schon wieder ganz anders aus.

    Bis Mitte Februar 2006 rollten fürchterliche Meldungen über angebliche riesige Probleme mit den iMac Core Duos durch die Foren und mittlerweile hat sich herausgestellt dass diese iMacs wohl mit das beste sein dürften, dass Apple je gebaut hat.
     
  12. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Also ich kann nur sagen: Kaufen!
    Ich habe meins nun seit etwa 3 Wochen und bin sehr begeistert!
    Fiepen und Muhen habe ich kennengelernt, muss dazu aber sagen
    das es nicht der Rede Wert ist. Ich denke, manche sind etwas
    sensibler aber wenn man von einer Dose umsteigt ist das lächerlich!

    Ich würde es jederzeit wieder kaufen!
     
  13. wescom

    wescom Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.06
    Beiträge:
    377
    :) wenn man sich das hier durchliest bekommt man wirklich das gefühl, dass die frage nicht verstanden wurde. es ging nicht darum zu erfahren, wie die technischen details sind, welche backupmöglichkeiten es gibt oder oder oder... sondern ob es sich lohnt.

    ich stand vor der gleichen frage. ohne zweifel bring ein hardwareswitch immer probleme mit sich. ist nun mal durch menschen erdacht und gemacht und besagte machen halt fehler, egal wer und egal wo.

    ich habe mich vorerst gegen das mb entschieden und habe mir (auch aus beruflichen gründen) das ibook g4 gekauft. jetzt wo die dinger nicht mehr hergestellt werden, fallen die preise und zuverlässig sind die auch. das tolle (für mich) es ist verdammt klein 12" und so optimal für den einsatz unterwegs.

    der erste appel intel wird bei mir erst nächstes jahr erscheinen. in diesem zeitraum werden wohl erste überarbeitungen stattgefunden haben und dann ist die sache denke ich auch sicher
     
  14. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    Also erstmal danke an das viele Feedback, dann stelle ich einfach ein paar Fragen noch und hoffe die werden beantwortet :)

    1. Vor Ende September brauche ich es nicht, soll ich so lange warten oder ist es egal ob jetzt oder später

    2. Gibt es ein etwas genaues Datum ab dem der Kauf eines MacBooks sicher ist? Ich hab hier eben gesehen das jemand geschrieben hat in der 21. Woche können sich Macbooks noch verfärben. Ab welcher Woche ist das nicht der Fal..

    3. Ich hoffe ich bin nicht zu sensibel. Ich hatte nämlich mein Thinkpad wegen Stromrauschens verkauft weil es mich besonders genervt hat. Wobei ich sagen muss das es auch erst nach 1 1/2 Jahren aufgetreten ist und IBM mir weis machen wollte das es normal sei.

    4. Es ist ja kein Spielzeug da liegt das Problem ich bräuchte es täglich in der Uni

    5. Hier gibt es ja einen Thread wo ein Voting drin ist ob das MacBook der User Macken hat. Also da haben viele gevoted sie haben eine. Wenn es 95% funktionierende MacBooks gibt kommen dann nur User mit Problemen hier her? Ich hab hier hingefunden um mihc zu informieren.

    Am meisten hab ich Angst davor, dass ich eins kaufe z.B. bei MediaMarkt und auf einmal kommt nach 6Wochen dieses fiep bzw verfärbungs Problem. Dann hab ich nichtmal mehr Rückgaberecht o_O
     
  15. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Kauf es, wenn du es brauchst.

    Jedes technische Gerät kann defekt sein/werden. Apple ist qualitativ im oberen Bereich anzusiedeln.

    Viele User sind überhaupt nicht in Apple-Foren sondern eher in fach-spezifischen Foren (Grafik, Musik, Video usw.) oder in gar keinen unterwegs. Foren zu spezifischen Systemen sind üblicherweise stärker mit hilfesuchenden Usern als mit völlig glücklichen Anwendern bevölkert. Ist ja auch logisch.

    Na, dann kauf es im Online-Handel. Bei Thomann z.b. bekommt man sogar 3 Jahre Garantie ohne Aufpreis. Nach 6 Wochen hast du meines Wissens allerdings nirgendwo mehr ein Rückgaberecht. Im Versandhandel 2 Wochen.
     
  16. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    ich denke die 95% waren am anfang, ich habe mein macbook erhalten und einige tage später gevoted nach einer woche kam dann das muhen und nach zwei monaten das ausgehen. jetzt würde ich nicht mehr voten, dass mein macbook keine macke hat.
    die verfärbung war von der 17- 27 oder 30. woche.
     
  17. Syncron

    Syncron Gast

    Achtung [​IMG]-Piraterie:
    (Nicht grundsätzlich an dich gerichtet Zettt, nur dein Zitat passt so schön dafür)o_O Könnt ihr mir verraten, ab wann ein Computer ein Spielzeug ist? Wenn man mit einem MacBook nur ein paar Emails schreibt, ein paar Briefe verfässt und dann vielleicht noch ein wenig Musik hört, ist es dann Spielzeug? Muss man mit seinen Computer immer Geld verdienen? Oder sind Zocker, die den ganzen Tag vor dem Computer spielen nicht wert ein Mac zu haben?

    Es gibt hier manchmal echt seltsame Mentalität, die ich so noch nie erlebt hat. Einige User sind der Meinung man könne an einem MacBook nicht professionel arbeiten und zwengen einen richtig das MacBook Pro auf. Und dann immer diese Glaubenskriege... ich weiß ja nicht. Schon seltsam oder?

    Überhaupt ist das eine Sache mit Apple. Ich mag deren Produkte sehr gerne, dennoch versuche ich nicht die Firma in Schutz zu nehmen. Jede Firma die (tschuldigung) Scheiße baut, muss dafür auch gerade stellen. Auch Apple. Mittlerweile wirds immer schlimmer mit den angebissenen Apfel. Zuerst bringen die eine Software raus, die sowas von unfertig war (Aperture, aber jetzt läufts einwandfrei), dann der ganze Hickhack mit den Notebooks und schließlich auch aktuell das Security Update (auch fehlerhaft laut MacTechNews). Sicherlich hab ich keine solch starke Verbindung zu Apple, wie vielleicht manch ein Saurier hier, aber sowas würd ich keiner Firma durchgehen lassen.

    Sorry, aber ich konnte es einfach nicht zurückhalten. :innocent:Ich kauf aber trotzdem ein Mac und das nur wegen OS X (nicht weil die Computer so schön sind oder weil ein Apfel drauf ist).

    [​IMG]-Piraterie zu Ende.


    N.e.s.T.

    S. C R E K O S
     
  18. SizzLorr

    SizzLorr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    107
    @Crekos, ich fand das auch etwas seltsam zumal ich es ja nicht so just4fun kaufe sondern für die Uni (studiere Informatik) und da auch drauf arbeite. Aber ich nehme es ihm auch nicht übel.:)
     
  19. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Aperture läuft keineswegs einwandfrei. Arbeite mit Aperture, sortiere/stacke z.B. Aufnahmen, und der Beachball ist dein Freund. Das lahmste Stück Software, dass ich je gesehen habe, hart an der Grenze zur Unbrauchbarkeit. Dazu nicht mal lokalisiert und die Hotkeys auf deutschen Tastaturen zum Großteil unbrauchbar.

    Sag ich jetzt mal als jemand der jeden Tag mit Aperture zu tun hat und überlegt auf eine andere Lösung umzusteigen. OK, auf 2.0 warte ich noch - aber wenn das von der Leistung her nicht ein völlig anderes Stück Software ist fliegt es bei mir von der Platte.

    Dagegen ist die aktuelle Apple Hardware allererste Sahne - zumindest hatten die MBs und MBPs die ich bisher vor mir hatte keine Macke. Warm wurden sie zwar, aber nicht heiss.
     
  20. wescom

    wescom Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.06
    Beiträge:
    377
    ein kauf ist meistens dann sinnvoll, wenn es auch vom zeitlichen her passt. darauf kann dir bestimmt keiner eine antwort geben, da diese fakten einzig und allein bei dir liegen. wenn du jetzt zuschlagen willst, mach es wenn nicht, dann warte
    auch hier, denke ich, kann man keine genaue aussage treffen. ob ein kauf sicher ist, weiß man meistens erst danach. man kann aber beobachten, ob änderungen seitens apple an den aktuellen geräten vorgenommen werden und sich dann entscheiden

    wie gesagt, die entscheidung liegt ja am ende bei dir. entweder man informiert sich bezüglich des mb oder man greift auf die restposten der g4 zurück. aber die entscheidung als solches, musst du ganz alleine selber fällen.
     

Diese Seite empfehlen