1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logitech MX/VX Revolution

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von cider, 17.09.06.

  1. cider

    cider Gast

    Hat jemand schon Erfahrungen mit den neuen Logitech Revolution Mäusen?


    [​IMG] [​IMG]

    Zu den Features der beiden Nager zählen unter anderem das motorisierte „MicroGear Precision Scroll Wheel“ und die „One-Touch Search“-Funktion. Sie sollen dem Mac- und PC-User mit nur einer Fingerbewegung ultraschnelles Arbeiten ermöglichen. Das gummierte Scrollrad aus einer speziellen Metalllegierung dreht sich bis zu sieben Sekunden lang. Somit genügt eine einzige Bewegung mit dem Zeigefinger, um im „Free-Spin“-Modus bis zu 10.000 Seiten in sieben Sekunden durchzublättern, wofür eine herkömmliche Maus 500 Umdrehungen benötigen würde. Mit Logitechs SmartShift-Technologie wechselt das Scrollrad dabei automatisch zwischen dem Free-Spin-Modus und dem Click-to-Click-Modus und wählt die optimale Einstellung für die aktuell genutzte Applikation. Bei einigen Anwendungen wie Microsoft Excel erkennt die Logitech-Technologie die Geschwindigkeit, mit der der Benutzer das Rad dreht. Der Anwender kann den Modus auch manuell wählen, indem er auf das Rad klickt.

    Gummierte Daumenflächen und Teflon-Füße sollen bei beiden Mäusen eine optimalen Kontrolle garantieren. Das „One-Touch Search“-Feature optimiert die Computer-Navigation zusätzlich. Dieses kann einer Suchapplikation wie beispielsweise Yahoo! Live Words oder Google zugeordnet werden. Markiert der Benutzer ein Wort oder einen Satz in einem Dokument oder auf einer Webseite, wird mit einem Klick auf die One-Touch Search Taste die Suche im Web oder auf dem Desktop automatisch gestartet. Mithilfe von Logitechs mitgelieferter SetPoint-Software oder der Control-Center-Software für Mac, die als Download angeboten wird, ist die Maus zudem individuell programmierbar. Beide Mäuse lassen sich durch einen Schalter auf der Unterseite des Gehäuses ausschalten.


    Quelle: ComputerBase


    Leider wird von Logitech die "3te Maustaste" nicht frei belegbar sein, da diese zum Umschalten der verschiedenen Modi genutzt wird (warum, wenn es auch einen automatischen Umschaltmodus gibt?). Für den PC gibt es bereits eine Möglichkeit mit uberOptions diese doch mit der mittleren Maustaste zu belegen (es mussten wohl nur wenige XML-Dateien umgeändert werden um die Funktionalität zu erweitern).

    Für mich ist/war die fehlende Option ein klarer Grund diese Maus vorerst nicht zu kaufen, auch wenn sie ergonomisch erste Sahne ist. Falls jemand Informationen hat, wie dies auch mit dem Mac realisierbar ist, würde ich mich sehr freuen.

    Ansonsten kann der Thread auch gerne zur Diskussion über die neuen Logitech-Mäuse genutzt werden :p
     
  2. Crackintosh

    Crackintosh Macoun

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    120
    kommt drauf an, was du mit der maus machen willst. da ich zb mit der maus auch spieln würde, taugt sie für mich nicht. ergonomisch erste sahne, was mich aber nervt ist das obere mausrad, das ähnlich wie ein schwungrad kozipiert ist und das scrollen durch 500-seiten-word-dokumente beschleunigen soll. also ein mausrad ohne das gewohnte "einrasten".

    die konfiguration stellt mit usb overdrive gar kein problem dar, du kannst sämtliche tastenbelegungen frei wählen. logitech liefert zwar das logitech control center mit (treiber inkl kofiguration), aber dazu, dir software aus dem hause logitech zu installieren, kann ich dir reinen gewissens nicht raten.
     
  3. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    oder einfacher: steermouse, kann ich nur empfehlen...
     
  4. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    Hallo

    Im Mai 2005 habe ich mir zum iMac die "Logitech® MX™1000 Laser Cordless Mouse" genommen und in Verbindung mit dem "Logitech Control Center" funktioniert sie problemlos - ich würde sie mir sofort wieder kaufen.
    Auf http://www.logitech.com/index.cfm/products/productlist/AT/DE,crid=2134 kann man die verschiedenen Logitech-Mäuse in einer Tabellenansicht gut miteinander vergleichen (zB. auf die vielen selbst programmierbaren Tasten würde ich nicht mehr verzichten)

    mfg
    mac48
     
  5. cider

    cider Gast

    Danke für die schnellen und *richtigen* Antworten. AT wird mir immer sympathischer.

    Mir ist natürlich klar, dass diese Maus zum Gamen nicht geeignet ist. Da ich selbst aber auch "nur" einen Mini besitze, verfällt dieser Gedanke schon von vorne herein ;) Die Hersteller-Treiber meide ich auch gerne - gerade im Falle von SetPoint.

    Da vor Kurzem die MX1000 kaputt gegangen ist, muss jetzt natürlich eine neue Maus her. Nach etlichen Tests wird es wohl nun die Revolution werden. Werde mir die Maus dann mal anschaffen und mit den o.g. Programmen/Tools mein Glück versuchen.
     
  6. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
    ich hätte interesse an die vx revolution, kann mir daher jemand sagen, ob es möglich ist, zum beispiel eine taste auch mit alt-klick oder apfel-klick zu konfifurieren?
    und wie ist jetzt das mit dem scrollrad, hat dieses keinen wiederstand?
    wenn man mit dem finger an das scrollrad ankommt, scrollt das den von selbst.
    ich möchte ja nicht das beim zeichnen von plänen dieser zu schnell wegscrollt.
     
  7. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
    mir fällt ein, unterstützt die maus auch das bluetooth meines powerbooks, oder muss immer der usbsender angeschlossen werden?!
     
  8. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Der USB Stecker ist Pflicht. Ich hab die MX Revolution. Von der HArdware Seite betrachtet ist die Maus einfach genial. Sie ist perfekt verabeitet, nicht sonderlich schwer und liegt gut in der Hand. Die Treibersoftware wird der Maus leider nicht gerecht :( Man kann zwar für jedes Programm eine eigene Tastenbelegung festlegen, leider lassen sich die Daumenradtasten nich ordentlich konfigurieren. Man kann sie nämlich nur mit "Programmwechsler" (Apfel + Tab) oder "Zoom" belegen. Was ziemlich unpraktisch für mich ist, da ich den Programmwechsler nie nutze und der Zoom in sehr wenigen Programmen nutzbar ist.
     
  9. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
  10. puno

    puno Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    263
    ich war im mediamarkt und hab mir jetzt die mx version gekauft!! hatte eine gute beratung und konnte das teil mal in der hand halten und das hat mich dan überzeugt.
    es stimmt, dieses blöde logitech konfig-programm bringt nichts und stürtzt immer ab nachdem ich drei tastenobtionen gewechselt hatte. aber steermouse is wirklich super, hab aber gemerkt, das die einzige taste die ich nicht auf die maus bekomme, wäre die taste "fn" da ich gemerkt habe das steermouse expose nur indirekt unterstützt. ich denke es liegt daran, das sie die mouse von system trennt um alle "rechte" für die tastenkonfiguration zu erhalten(deshalb ist auch die zoomtaste individuel einstellbar).
    das heisst ich muss steermouse angeben auf welchen taste auf der tastatur der jeweilige exposebefehl sich befindet und ihn dan einer taste der maus zuweisen. nun habe ich im expose die fn schon lange für "alle fenster" definiert, aber steermouse ignoriert genau diese taste - schade!!!

    trotdem die maus is der hammer!
     

Diese Seite empfehlen