1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Logitech Control Center Frage

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von afropick, 19.12.06.

  1. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Hallo Leute,

    ich habe gestern mein OS X neu aufgelegt (komplett neu, ohne Rücküberspielen, nur Dokumente & Dateien von Backupplatte - hatte einige Probleme mit dem vorinstallierten System).
    Jetzt bin ich dabei alles schön wieder einzurichten, und beim Logitech Control Center angelangt.
    Ich hatte am 'alten' System ca. 5 Programmen verschiedenste Maus-Belegungen zugeordnet und habe jetzt keine Lust wieder alles so zu probieren, wie es vorher war.
    Würde wohl länger dauern.

    Deshalb wollte ich von der Backupplatte (ganzes altes OS X drauf) die entsprechenden Files zurückkopieren, so dass die Einstellungen wieder wie vorher sind.

    Hab hier mal einen Screenshot hochgeladen, da ich nicht weiß, welche Datei(en) ich benötige, denn ein paar, die ich schon versucht habe, gingen irgendwie nicht (hat sich nichts in den Systemeinstellungen verändert).

    Oder geht das überhaupt nicht ?


    Gruß,

    Benni
     

    Anhänge:

  2. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, doch frage ich mich warum du nach guter alter windows-manier das system komplett neu aufsetzt. Das dauert erstmal wieder gut nen monat (oder etwas weniger) bis mac os X wieder richtig flott läuft und alle caches wieder angelegt sind und sich das sytem wieder an deine Gewohnheiten gewöhnt und angepasst hat.

    ich würde wenn die importfunktion benutzen und die alten einstellungen bei einem neuaufsetzen nutzen. dazu ist die funktion schließlich sein.

    Apple denkt halt mit und will dich von dem Windows-Quälereien entlasten:)
     
  3. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ja, ich hab auch lange überlegt und zweimal das System in der "schnellen OSX - Variante" neu aufgesetzt. (System neu, 'Inhalte' gleich.)

    Seit dem Mac-Switch im August lief mein System nicht wirklich so zuverlässig, wie ich es mir vogestellt hätte (anfangs mal ein Kernel Panic, ein paar mal eingefroren (was ausschalten & neustarten zur Folge hatte, toll bei offenen Dokumenten & Tabs), Programme (alle, sowohl von Apple als auch Freeware etc.) stürzten periodisch ab (alle paar Wochen geht ein paar Tage so gut wie nichts mehr, da ca. alle 2 Minuten iTunes und Firefox abgestürzt sin) und außerdem lief mein Dashboard ziemlich schlecht (einfache Widgets wie "Wetter" oder "Fernsehen" brauchten teils 5 Minuten um ihre Daten zu laden, bei DSL1000 - und das lag garantiert nicht an der Verbindung, da surfen bequem geht)).

    Also bin ich zum 'kompetenten, netten Ansprechpartner' Gravis gegangen, die mir nur sagten, dass mein Ram fest sitzt (hatte ich anders erwartet, da ich dies als Grund sah) und ich mein System _komplett neu_ auflegen solle (wie ich es nun gemacht habe), da sie Fehler im System-'Inneren' nicht ausschließen konnten, die dann durch die Importfunktion natürlich immer wieder mit überspielt worden wären.

    Ich weiß, dass ich jetzt erst mal wieder ein paar Tage brauche, bis ich alles wieder einigermaßen so hinbekommen habe wie davor (nur diesmal ohne Fehler ;)).

    Aber eigene Blödheit als Grund kann ich ausschließen, da ich nichts gemacht habe, was dem System hätte schaden können, wie z.B. im Terminal mit den Admin Rechten rum'gespielt' oder "Aufräum-Tools" verwendet habe.


    Das nur mal als Hintergrund der Geschichte.


    Wäre schön, wenn mir jemand mal das mit den plist und preferences - Files im LCC erklären könnte.
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Außer dem .pkg denke ich, brauchst Du alle davon.

    Die plist dateien sind XML Dateien in denen LCC Deine Einstellungen ablegt. Schau halt mal mit dem PropertyListEditor rein. Normalerweise reicht ein Doppelklick auf die Dateien.
     
  5. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich hab alle rüberkopiert, hat sich allerdings nichts getan.
    Im "ApplicationSupport" ist noch ein Logitech Ordner mit den beiden Files "Device Manager" und "LCC Daemon" als Inhalt, den "LCC Daemon" kann ich allerdings nicht ersetzen, da er momentan ausgeführt wird.
    (Wie könnte ich den beenden? Unter "Sofort beenden" ist er natürlich nicht aufgelistet.)

    Einfach das ganze Programm von der Backupplatte rüberziehen geht wohl auch nicht, da man es mit einem Installer installieren muss und es in den Systemeinstellungen drinhängt.
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Wenn LCC gerade läuft, kannst Du natürlich nix überschreiben. Selbst wenn Dir das Überschreiben gelingt, wird LCC das geflissentlich ignorieren. Frag mich nicht, wie Du den deaktiviert bekommst. So tief bin ich in OSX noch nicht eingestiegen. Vielleicht kannst Du den Prozess abschießen. Allerdings kann es sein, daß Du dann gar nix mehr eintippen kannst.
     
  7. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    das ist eigentlich total macuntypisch.... ich empfehle dir die "tinker tool system" tools. Das sind ausgereifte tools die nichts machen, was du nicht überwachen kannst und dir vor jedem vorgang genau beschreiben, was gerade gemacht wird. Mit deinem problem kann ich dir nicht weiterhelfen.

    Ich habe in meiner gesamten mac laufbahn noch nie ein system neuaufsetzen müssen und kann auch von bekannten einen ähnlichen fehler nicht berichten. Ich würde die ganze Kiste zurückschicken und mir einen neuen schicken lassen, soweit das noch möglich ist. ein mac muss laufen ohne zusammengeflickt zu werden. dazu sind sie einfach zu teuer um viel spielerei bertreiben zu müssen...

    dann kann man auch gleich eine billige dose in betrieb nehmen
     
  8. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ja, ich hab jetzt einfach mal alle erstetzt, neu gestartet und den LCC Daemon als Startobjekt deaktiviert (jetzt wieder zurück), jetzt gehts.

    Zurückschicken - toll - hab den Mac jetzt ca. 3 Monate, den werden die "bestimmt" zurücknehmen, außerdem habe ich keine Beweise, dass das alles von Anfang an so war.
    Ich möchte zudem nicht am Ende mit einem halb-kaputten MacBook dastehen, d.h. das irgendwelche Bugs hat, die hier schon so oft besprochen wurde.
    Meins hat außer ein paar kleineren (seltsames kurzes Rauschen nach Aufwachen, knarzt beim Aufklappen leise...) keine Macken.

    Naja, ein "perfektes" Betriebssystem wird es wirklich nie geben, nur hat OS X halt nicht ganz so viele Bugs, Fehler und "Unbedienbarkeit" im Vergleich zu Windows.

    Bereut habe ich den Switch natürlich nicht, da das MacBook auch nicht wirklich teuer war.

    Aber der Hype der immer um Apple getrieben wird, wie unfehlbar und toll (auch hier) es sei, ist schlichtweg übertrieben.

    Aber das wurde ja auch schon oft erwähnt und jetzt ist der Thread vollkommen [​IMG] :|
     
  9. stonefire

    stonefire Granny Smith

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    15
    Hät da auch mal eine Frage zum Thema:

    Kann man überhaupt mit dem Control Center irgendwelche gescheiten Profile für die Maus anlegen, wenn ja dann wie, oder gibt es dafür abhilfe in form von andere Software?
    Hinzufügen kann man ja profile.
     

Diese Seite empfehlen