1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logic Pro Updates (7.2.1 bzw. 7.2.2)

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von newmacuser24, 13.09.06.

  1. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    Hallo!

    Hab mir Logic Pro 7.2 gekauft und betreib es auf einem 15" MBP mit 2.16Ghz. Jetzt folgendes Problem.
    Wenn ich die Version 7.2.0 (also die, die auf der DVD drauf ist) verwende, klappt alles wunderbar. Mache ich aber ein Update auf 7.2.1 oder 7.2.2 dann kommt es zu folgendem Phänomen.
    Ich öffne ein Projekt, das ein oder mehrere Softwareinstrumente beinhaltet. Starte ich nun dieses Projekt, so wird jeweils die 1. Note, die auf der 1 (also 1 1 1 1) liegt, nicht gespielt. Es herrscht also Stille. Die 2. und alle folgenden Noten werden korrekt wiedergegeben. Dieses Problem tritt immer auf. Egal, ob ich nun ein neues Projekt beginne und etwas mit dem Midi-Keyboard einspiele oder ein älteres Projekt öffne. Schiebe ich jedoch den Anfang des Projektes nach vorne, also etwa einen Takt vor den eigentlichen 1. Takt, so klappt alles wieder wunderbar.
    Installiere ich von der DVD wieder 7.2.0 so ist dieses Problem gänzlich verschwunden. Ich kann somit sagen, dass es mit Sicherheit nur bei den beiden Update-Versionen auftritt und auch nicht mit meinem Benutzer-Account zusammenhängt. Ein spontan neu angelegter Benutzer brachte dabei nämlich auch keine Änderung.

    Hat jemand von euch auch dieses Problem???

    Danke schon mal im Voraus!
    mfg
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    das update verschiebt Dir also den start-"schieber" nach rechts oder den gesamten taktverlauf einen takt nach links.

    könnte es sein, daß man das in den einstellungen (notation/darstellung) nach dme update wieder bereinigen könnte?
    ich bin nicht sicher, vermute nur.
     
  3. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    Danke für die Antwort! Nein, verschoben wird da gar nichts. Es ist alles wie zuvor. Es wird nur die erste Note, welche auf der 1 liegt nicht gespielt. Wenn ich hingegen selber den Anfang des Stückes einen Takt vor die 1 ziehe, dann wird wieder alles korrekt wiedergegeben.
    Ich verstehe das auch nicht :mad:

    Man kann es auch so vergleichen. Wenn man, nun mal angenommen, ein Softwareinstrument einspielt und beim manuellen einspielen etwas schlampig ist, so trifft man den ersten Ton vielleicht nicht genau auf die 1. Sagen wir, man hat etwas zu früh gespielt. Logic zeichnet die Note zwar auf, aber wenn man sie im Midi-Editor mit etwas Zoom betrachtet, so kann man leicht erkennen, dass sie zu früh gespielt wurde. Korrigiert man das nicht und spielt das Projekt ab, so ertönt diese 1. Note nicht.

    Genau dieses Problem habe ich, obwohl die 1. Note exakt auf der 1 liegt.
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ...und deshalb dachte ich, logic verschiebt die verlaufsleiste nach dem update (aus welchen gründen auch immer).
    aber wenn's daran nicht liegt, dann bleibe ich auch ratlos. sorry!
     
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    also... ich hab hier gerade kein logic, aber ich kann mich dunkel erinnern, dass es mit den midi-befehlen zu tun haben könnte. mach doch mal die eventliste auf und schau mal nach, ob da ein falscher startbefehl oder note-on gegeben wird. muss irgendwo bei den ersten zeilen dabei sein... ...

    gruss

    jürgen
     

Diese Seite empfehlen