1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Logic Pro 8 - erster Naheindruck

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von Zettt, 22.09.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo,


    Ich habe gestern mal eine kurze Review ueber das neue 8er Logic gemacht. Leider bin ich immer noch nicht mit den "What's new" durch.

    Hoffe es gefaellt euch trotzdem. Meine Kinnlade haengt immer noch auf der Tischkante. Und die anderen Tools wie Soundtrack und Compressor haben mich bisher auch schwer beeindruckt. :-D


    Ich steh noch, ich steh noch

    Schönen Tag,
    Zettt
     
    space gefällt das.
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    THX Zettt 4 this.
    Entspann dich schön und danke für das Kurzreview.
     
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ja, sehr schöne "What´s New"- Review :)

    Und zum "Tadel" : Immerhin kannst Du es auf einen (1) Klick reduzieren, wenn Du dabei die ctrl-Taste gedrückt hältst ;)

    Wie Du weißt, habe ich mich (rechtzeitig) von "alten" Logic getrennt :-$ :p
    Gründe waren neben einigen anderen Dingen vorrangig die Audio Unit und der Mixer.
    Da hat sich leider nichts getan und das ist sehr schade.

    Denn ansonsten finde ich das neue Logic Pro wirklich sehr gelungen!

    Gruss
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ja das hattest du ja erzaehlt.
    Aber wir wollen hier ja keinen Cubase<>Logic Streit vom Zaun brechen. Zumal ich die Unterschiede fuer eher unwirklich halte.

    Das eine Tool kann eben das, das andere das. Im Grunde liegen aber beide im gleichen Werkzeugkasten.
    Ob jetzt Hammer A oder Hammer B den Nagel in die Charts schlaegt ist dabei doch egal. Hauptsache er tut es.
    (Was man bei Cubase ja bezweifeln kann. *scnr*)


    Ich bedanke mich aber bei euch zweien fuer das Lob.

    EDIT:
    Wer's noch nicht gewusst hat. Logic ist jetzt knapp die Haelfte billiger. In der Verpackung (Logic Pro) kommen 7 DVD's mit auf denen insgesamt 40GB Material herum liegen.:-$
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Noch ein Nachtrag entschuldigt bitte.

    Gerade als ich GarageBand mal aufmache bemerkte ich, dass sich da einige lustige Jam Packs eingeschlichen haben.
    Ich zaehle mal auf: JamPacks :p

    Jepp alle 5...:cool:


    Nur so rein rechnerisch ueberschlagen. 5 * 99 $ = 496$. (fuer alle 5 Jam Packs)
    Logic Pro 8 neu = 499$.

    Naja wenn Logic, Main Stage, Soundtrack, Compressor und das Impulse Response Utility jetzt 4$ wert sind...:-D
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Ist das Jam Pack 6 - Voices auch Bestandteil der Suite ?
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Sieht nicht so aus:

    [​IMG]
     
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Zu #4: Nein, keinen Vergleich!
    Das muss jeder für sich ausmachen :)
    …ob er mit dem Besten oder nur dem Zweitbesten vorlieb nehmen will Grrr

    Ich hatte das auch nur erwähnt, wegen des finanziellen Vorteils, den mir das im Nachhinein gebracht hat :-D

    Also auch von mir jetzt ein erster Quick-Test unter einem etwas allgemeineren Blickwinkel und unter Ausklammerung der bereits von Zettt genannten Merkmale:

    Tatsächlich hat sich unter der Haube nichts (wesentliches) geändert :(
    Die Audio Engine ist einfach veraltet. Punkt.
    Dem entsprechend sind auch die EQs nicht wirklich besser geworden, auch wenn ein paar kleine Änderungen an der Bedienung vorgenommen worden sind.
    Zum Mixer … mich störten immer die Regler … da hat sich leider nichts verbessert, auch wenn man die Skala der Schieberegler jetzt auf exponentiell einstellen kann.
    So, jetzt aber zu den guten Seiten:


    Es gibt ein paar neue Effekte, bzw. einige sind überarbeitet worden.
    Die neue Oberfläche gefällt mir verdammt gut.
    Es ist alles so einfach und übersichtlich, dass man sehr schnell mit dieser Software zurecht kommt.
    Z.B. der tolle neue "Medien"-Browser erweist sich als richtig Apple-like.
    Und das ist auch das Stichwort: Es ist sehr auf die Apple-Programme zugeschnitten. Es kommt einen alles auf Anhieb vertraut vor.

    Etliche Bedienungs-Workflows sind vereinfacht worden. Cool!
    Auch Kleinigkeiten wie die exportierbaren Tastaturkürzel sind super.
    Das neue Clock-Format gefällt.

    Man bekommt wirklich unheimlich viel fürs Geld!
    Sprich, für nicht mal 500 Euronen eine komplette Ausrüstung, inclusive riesiger Soundlibrary. Wer auf Apple-Loops steht, wird jetzt voll bedient. Die Qualität der On-Board VIs und Effekte ist bekannt und (natürlich Geschmackssache, aber) durchaus brauchbar …
    Dazu jetzt auch mit der Apple-Remote eine einfache, aber voll funktionstüchtige Remote :)
    Das allein ist schon ein Hammer.


    Klar hat Zettt recht. Die Unterschiede, was die großen Softwares leisten können, sind marginal, aber für den jeweiligen Nutzer durchaus entscheidend.
    Wer sich neu in diesen Bereich begibt, wird und darf natürlich vom Preis-Leistungsverhältniss des neuen Logic zurecht begeistert sein.

    Er/Sie sollte aber über einen modernen, leistungsfähigen Mac verfügen, denn Logic ist schon RAM und CPU hungrig. 2 GB RAM sind gefordert, 3 GB halte ich für die Minimal-Ausstattung.

    Gruss
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    So das restliche Logic Studio Bundle ist jetzt auch reviewed. Soll ich den Thread melden, damit der Titel angepasst wird?


    Ansonsten gibt's die Review hier:



    Schönen Tag,
    Zettt
     
  10. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Schönen Dankfür das gute Review.

    Leider läßt sich MainStage und Logic Node nicht auf einem G4 Rechner betreiben.
     
  11. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Danke

    Das kann ich mir selbst eigentlich nur damit erklären, dass Apple mit der Einschränkung 100% sicher stellen möchte, dass die erstelle Show in MainStage auch auf der Bühne benutzbar ist. (Und nicht während der echten Show Performance oder sonstige Probleme bekommt)

    Logic Node o_O das könnte eventuell was mit Universal Binary zu tun haben. So nach dem Motto PowerPC Applikationen laufen hier nicht.
    Weiss jemand mehr?
     
  12. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Fällt mir in letzter Zeit immer mehr auf,das mehr und mehr Apps nur noch auf den Intel CPU laufen.

    Bei mir wird es wohl doch bald Zeit,auf einen Intel iMac 24" umzustellen.
     

Diese Seite empfehlen