1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logic Express - blutiger Anfänger braucht Starthilfe

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von brian-boitano, 11.02.07.

  1. brian-boitano

    brian-boitano Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    21
    Hallo Äpfel,

    ich habe den Schritt gewagt und mir Logic Express zugelegt, doch bin ich bisher der absolute Purist gewesen. Ich hatte meine Gitarre, meinen Amp sowie diverse Tretminen und gut ist gewesen. Im Studio habe ich immer nur gesagt wie sich was anzuhören hat und das war's dann. Und jetzt stehe ich hier mit meinem LE, der Gitarre, einem Edirol UA 25 sowie einem Keystation 49e Keyboard und bin voller Tatendrang. Doch wo anfangen? Und wie vor allen Dingen?

    Ich habe auch schon gesehen, dass es ein offizielles Handbuch von Martin Sitter gibt, doch bevor ich noch mal 60 Euro investiere wollte ich mal rumhorchen, ob eine Einführung in Logic nicht auch günstiger zu haben ist.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen. Das wäre ja schon klasse. :eek:
     
  2. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Theoretisch wäre ein Einführung schon möglich. Nur frage ich mich grade wie, in was, und zu welchem Zweck? Erläutere bitte mal genau was du machen möchtest.

    Leider gibt es für Logic keine schönen Video Tutorials (Hmm wäre das eventuell sogar ein Markt?). Wie dem auch sei. Einige gute Anfangspunkte gibt's unter anderem bei Sound on Sound - im übrigen ein ausgezeichnetes Musik- und Audio-Magazin.
     
  3. itschus

    itschus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    333
    ich hab mit Garage Band angefangen. das ist sehr einfach, aber auch sau gut. ich verwende es immer noch oft. Weil so übersichtlich und gut zu bedienen. Wenn du dich da auskennst, kannst du dein wissen gut auf Logic übertragen. Logic ist schon etwas gehobener und hat einige Einstellungen mit denen man am Anfang nicht so recht was anfangen kann.
    Hoffe, dass kann dir helfen. Ansonsten ist aber auch die mitgelieferte Einführung, die du unter "Hilfe" findest ganz gut.
    itschus
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich habe damals das offizielle Logic Handbuch von M.Sitter durchgearbeitet und SEHR viel dabei gelernt. Ansonsten bleibt Dir nur die online-Hilfe bzw. das elektronische Handbuch. Das kann aber recht mühsam werden ....

    Gruss
    Andreas
     
  5. brian-boitano

    brian-boitano Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    21
    Tja, wofür will ich es verwenden? Zum einen will ich natürlich meine Gitarre aufnehmen, sowie Bass und Schlagzeug (virtuell) einspielen können. Das wäre ja schon mal ein guter Anfang.

    Im Endeffekt interessiert mich der gesamte Leistungsumfang des Programms, doch ein Schritt nach dem anderen...

    @astraub:
    Ich habe mir schon beinahe gedacht, dass das Buch eine große Hilfe sein wird. Dann werde ich es mir auf alle Fälle auch noch zulegen.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    logic, aber auch die abgespeckte version express ist ein faß ohne boden, wenn es um handlingfragen udgl. geht.
    leider ist es nicht immer so ganz intuitiv, wie sich es ein künstlerisch tätiger wünscht. es gibt also einiges an basics zu lernen, ehe die performance flüssig läuft. so war das auf jeden fall bei mir. ist im prinzip wie mit photoshop oder textverarbeitung:
    irgendwann kennt man die tastaturbefehle, weiß wo in welchem fenster was zu machen ist und hat dann am ende eine sehr flüssige arbeitsweise gefunden.

    1. sich die grundlegenden befehle und "klicks" draufschaffen (aufnahme, start, stopp, tastatur mit befehlen in den einstellungen belegen; damit meien ich die tastaturbefehle; cut&paste, verschieben, copieren und nahtlos dranhängen; damit meine ich einen flüssigen loop herstellen)

    2. effekt-plug-ins kennenlernen udn auf Deine audios anwenden

    3. ein bischen die mitgelieferten softwareinstruments kennenlernen udn einsetzen

    4. automatisierungen kennenlernen (innerhalb einer spur schwelleffekte udgl. einbauen)

    beim recorden drauf achten und entscheiden, ob das gerade einzuspielenden instrument mit über die abhöre rauschen soll (output 1-2) oder nicht (kein output). wenn ich meinen bass einspiele, dann kann ich mit den abhörboxen bassmäßig nix anfangen. dafür habe ich meine meine bassanlage. ich benötige die abhöre ausschließlich für die bereits recordeten spuren.
    (ist aber eine philosophie für sich. viele hören ihr einzuspielendes instrument ausschließlich über die abhöre und arbeiten ganz ohne amp oder box.)

    generell:
    hier im at gezielt suchen oder gezielte fragen stellen. es gibt immer welche, die gerne helfen.
     
  7. Carlos67

    Carlos67 Jonagold

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    also ich sehe mich auch als blutiger Anfänger in Sachn Logic Expr. Aber eventuell kann mir jemand mal einen Tipp geben wie ich z.B. (via MIDI) einen Logic Loop antriggern kann?!

    Setup ist folgendes: E-Drum mit MIDI out/in -> M-Audio MIDI interface -> MAC ibook -> Logic Express.

    Aufnehmen via MIDI ist kein problem und klappt bestens. Würde halt unheimlich gerne mal Begleit-Musik antriggern und dabei ein wenig "rumkloppen". ;)

    Bin für jeden Tipp in Sachen Einstellungen etc. dankbar!!

    Danke und Gruss
    Carlos
     
  8. brian-boitano

    brian-boitano Jonagold

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    21
    So,

    ich habe mir jetzt das besagte Buch gekauft. Sollte die Tage ankommen. Und dann geht's hoffentlich richtig los. Fragen werde ich wohl trotzdem noch genügend haben, und hier im Forum kompetente Antworten finden.

    Freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf, mich mit dem Programm auseinander zu setzen.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden und nerve Euch mit dummen Fragen, hahaha!!!

    ICH KOMME WIEDER!*

    *Das war keine Warnung, sondern ein Versprechen! :-D
     
  9. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    ich bin zwar Logicmäßig kein Anfänger mehr, allerdings hab ich folgendes Problem:

    Wenn ich auf einer AudioSpur in LE eine Datei importiere und abspiele bzw dann pausiere oder stoppe klingt es immer so als wenn 1 sek des Samples im loop gespielt wird. Ich hab schon im SysManager der Soundkarte nbachgeschaut aber noch nix gefunden was auf das PRoblem hindeuten könnte.

    Ich vermute da eher ein Problem im Logic Admin ... allerdings traue ich mich da nicht so recht dran da die Einstellungen von Logic doch sehr sagen wir "umfassend" sind!

    Wäre nett wenn mir einer da helfen könnte, ich bin mit meinem kleinen Latinum am Ende!

    Grüße aus FFM, der André
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hast du mal einen Screenshot oder noch besser ein Soundbeispiel (noch besser beides :p)?

    Ansonsten sind die Einstellungen nicht besonders umfangreich wie ich finde.
    Die Audio Einstellungen sind unter Einstellungen >> Audio und dort ist meist nur die erste Seite wichtig - die vom Treiber.
     
  11. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Wozu? Du bist doch schneller wenn Du den Loop direkt ins Arrange ziehst und dort nach Gusto arrangierst?

    Gruss

    C.
     
  12. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Also ein Soundbeispiel wird schwer :-D ;) ... ein screenshot ließe sich eher einrichten.

    Was soll ich denn auf der Seite des Treibers einstellen? LAtenz?

    Grüße, der André
     
  13. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Wieso?
    Das kann ich dir leider auch nicht beantworten, da ich deine Ausfuehrungen in keinster Weise nachvollziehen kann. Deshalb ja die Frage nach einem Soundbeispiel und eben dem Screenshot. ;)

    Mindestens den Screenshot haettest du aber schonmal machen koennen :D
     
  14. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Ich muss Zettt beipflichten: null capito. Kannst Du Dein Problem etwas präziser formulieren?

    Gruss

    C.
     
  15. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Also die Sache ist die das ich momentan kein Internet an meinem Mac habe ich schreibe immer aus meinem Fitnesstudio (man möge es mir verzeihen) und da auf den REchner eine Datei hochzuladen wird schwierig.

    Mit nem Soundbeispiel hab ich versucht, aber ich vermute das Problem in meiner M-Audio oder im LE.

    Ein Screenshot wovon? Vom Setup bzw den Einstellungen im Logic? Oder vom Arrangement?

    Es ist leider schwer zu beschreiben, ich kann versuchen es nochmal zu präzisieren.

    Wenn ich eine Audio DAtei (ein wav Sample 20sek) auf eine Audiospur in meinem Arrangement importiere, dann auf PLAY klicke (bis dahin nix unnormales, Sound wird abgespielt) wenn ich dann aber auf PAUSE oder STOP klicke, hält Logic an dieser Stelle zwar an aber der Ton verstummt nicht, sondern es klingt wie 1sek des Stücks im loop. Ich kann zwar STOP drücken mehrmals, aber der Sound ist immernoch zu hören, das kann ich auch erst dann beenden, wenn ich das Projekt schließe.

    Ich hoffe das euch das ein bisschen mehr weiterhilft.

    Grüße, der André
     
  16. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Achso.

    Na das nennt man Loop in Release. xD *SCNR*


    Ne Spass beiseite.
    Also jetzt gerade spontan faellt mir nichts dazu ein. Es koennte eventuell wirklich an der Hardware liegen.
    Da ich dir im Moment mit diesen Worten relativ wenig helfen kann. Schieb ich einfach mal nen Screenshot meiner Einstellungen hinterher.
     

    Anhänge:

  17. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650

    J ahb mal vielen Dank, wenn ich umgezogen bin hab ich auch wieder Internet, dann werd ich mal einen Screenshot von meinen Einstellungen posten. Aber bisher würde ich aus der Erinnerung heraus sagen, das es bei mir genauso eingestellt ist, Ich kann mich aber natürlich irren.

    Aber tzrotzdem schonmal vielen Dank
     
  18. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Ich seh' gerade, dass Du mit einem G4 800Mhz unterwegs bist.Und das ist leistungsmässig so ziemlich das absolute Minimimum für einen Betrieb mit Logic. Mit anderen Worten: die Ursache deines Problems liegt evtl. nicht in einem Hardware-Fehler, die Hardware IST u. U. der Fehler.

    Gruss

    C.
     
  19. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Nunja sagen wir so, ich habe bisher noch nie Probleme gehabt. Also auch große FX lastige Arrangements waren kein Thema. Aber ich muss mal schauen das ich mir nen neuen Mac zulege, die Sache is einfach die das ich meinen G4 QS so liebe das ich den gar nciht gegen so ne AluKiste ala G5 Pro eintauschen will!!!!
    Wenn ich große Sachen FX mäßig mache, dann frier ich meist ein paar SPuren ein, ich liebe diese Funktion die gabs ja leider bei Logic 5.5 nicht ... schade eigentlich.

    Aber danke auch dir für deine Mühe und Hilfe

    der André
     
  20. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wieviel ram hast Du denn?
     

Diese Seite empfehlen