1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lösung für das ._ Problem beim Dateitransport Mac Windows

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von JMR, 09.05.07.

  1. JMR

    JMR Granny Smith

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    12
    Hallo apfeltalker,

    wie ich bereits dank der apfeltalk Suche weiss, sind die ._ Dateien Resource Forks, in denen der Finder Metainformationen ablegt. Allerdings hab ich keinen Hinweis gefunden, ob jemand eine Lösung weiss, wie man das verhindern kann.

    Konkretes Problem: Ich will eine CD mit Photos auf meinem Mini brennen, die ich in meinem DVD Player abspielen kann, der JPGs darstellen kann. Dummerweise stolpert der über die ._ Dateien. Gibt es eine Lösung für dieses Problem, ausser die CD auf einem Windows:-[ Rechner zu brennen?
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe gerade in der Toast-Hilfe nachgesehen. Mit einer Daten-Disc, geeignet für Mac und PC, müßte das gehen.
     
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ja, wer Toast hat, da geht das…
    Interessant wäre zu wissen, wie Du die CD brennst.
    Eventuell lässt sich in deinem benutzten Brennprogramm ja auch was einstellen


    Es gibt ein Programm, was verhindert, dass sie angelegt werden, mir fällt aber der Name nicht ein…aber es ist auch kostenpflichtig.
    Daneben gibt es einige Tools, welche von Ordnern oder Volumes die ._ und DS_Store entfernen können.
    Da fällt mir CleanUp SMB mess ein… es gibt es aber auch andere.

    Mit diesen Terminalbefehlen sollten sie aber auch entfernt werden:

    Code:
    find '/Pfad/zum/Brennordner' -name \.DS_Store -exec rm -f {} \;
    bzw
    Code:
    find '/Auch/hier/Pfad/eintragen' -name \._* -exec rm -f {} \;


    Gruss
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    oder schnell Resource Rasierer über das verzeichnis laufen lassen

    wobei diese dateien nicht generell gelöscht werden sollten ;)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
  6. JMR

    JMR Granny Smith

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    12
    Vielen Dank für die Antworten, leider habe ich kein Toast, sondern direkt im Finder die CD gebrannt. Funktionieren die obigen Tips auch mit dem Ordner, den der Finder fürs Brennen anlegt? Unter welchem Pfad findet man den?

    Gruß
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    In einer der aktuellen/letzten Maczeitschriften ist auf der Heft-CD eine Vollversion von Toast 6 ligth. :)
     
  8. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ja klar funktionieren die für den Brennordner.

    Lies dir doch einfach mal die "Gebrauchsanweisung" für die geposteten Tools durch :)
    CleanUp SMB mess und Resource Rasierer funktionieren als Droplet. Einfach den Ordner draufziehen und fertig. Bei Blue Harvest (das Programm hatte ich übrigens gemeint. Danke pepi!) fügst du den Ordner auch Mac-like hinzu (+ oder ins Feld ziehen). Auch bei den von mir geposteten Terminalbefehlen geht das ähnlich:

    find 'AN DIESE STELLE DEN ORDNER INS TERMINAL ZIEHEN' -name \.DS_Store -exec rm -f {} \;

    So einfach ist dein Mac

    Den Pfad einer Datei kannst Du dir ansonsten auf vielfältige Art anzeigen lassen. Apfel+i oder Spotlight wären z.B. Möglichkeiten

    OSX ermöglicht es dir sogar relativ einfach, ohne solche Software auszukommen - wenn man will…
    Mit ein bischen AppleScript Kenntnissen kannst Du dir leicht solche kleinen Tools schreiben.
    Aber auch ohne diese Kenntnisse kann man vieles mit dem Automator realisieren.
    Wenn Du ein bischen suchst, wirst Du feststellen, dass Du dir damit ganz schnell ein eigenes Programm oder einen Workflow erstellen kannst, der genau das erledigt:

    Angenommen Du erstellst einen Ordner, in dem sich wiederum dein Brennordner befindet(Dann kannst Du den "Terminalbefehlen" einen festen Pfad zuweisen, da diese auch alle Unterordner "befreien"):

    1) Shellscript ausführen (den ersten "Terminalbefehl" eintragen)
    2) Shellscript ausführen (den zweiten "Terminalbefehl" eintragen)
    3a) Angegebene Finder Objekte abfragen (Brennordner reinziehen)
    oder
    3b) Ausgewählte Finder Objekte abfragen (dazu muss der Brennordner angeklickt sein)
    4) CD/DVD brennen

    Falls Du Fotos aus iPhoto brennen willst, ist das sogar noch einfacher:
    3 Schritte:
    1) Ausgewählte iPhoto Objekte abfragen (Also Fotos/Ordner, die Du in iPhoto markiert hast)
    2) Angegebene Finder Objekte abfragen (damit übergibst Du sie dem Finder -und seinem Brennprogramm)
    3) CD/DVD brennen

    Wie Du diesen Workflow speicherst, ob als Rechtsklick im Finderkontextmenü, als Workflow, als Programm oder sogar als Ordneraktion, welche Du einem Ordner anhängst und die automatisch ausgeführt wird, wenn Du Fotos in diesen verschiebst - bleibt dir überlassen

    Gruss
     
    dahui gefällt das.
  9. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wenn ich doch nur mehr zeit hätte :(

    recht hast du und dafür fliegt karma, weil es an mir mal wieder rüttelt!
    und dann eben für jedes kleine problem, oder sollte ich sagen herausforderung, gibt es meist ein kleine 'utility app'. zu verlockend :innocent:

    ich bin superglücklich seit knapp 8 monaten auf dem mac arbeiten zu können und bin mir bewusst, dass viele dinge mit ein wenig 'mehr' terminal und scripting knowledge noch schneller/einfacher gängen. allein fehlt mir die zeit :( aber ich gelobe besserung ;)

    zu meiner verteidigung möchte ich einwerfen:
    "bei mir läuft kein mamp zum localen entwickeln ;)" oder auch
    "ich habe system tweak oder system task tools noch nicht mal getestet ;)"

    dahui
     
    space gefällt das.
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Das ist ja total schön geschrieben! :)



    [​IMG]
    Grunz!
     
  11. JMR

    JMR Granny Smith

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    12
    Der Tipp mit dem Brennordner ins Terminal ziehen war genial, mir war nicht klar, dass der Finder den Ordner mit den Brenninhalten unter /Volumes/NameDerCD ablegt, und da drin kann man dann auch die lästigen Dateien löschen.

    Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen