1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lösung für das 1 GHz problem beim Netzbetrieb ohne AKKU ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von pressi, 26.03.07.

  1. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    Da ich Gestern per Zufall auch auf die Frage gestossen bin, warum sich das MBP bei angeschlossenem Netzgerät ohne AKKU selbst auf 1 GHz taktet, hab ich mal etwas rumgestöbert zudiesem Thema. Aber zu der Lösung hat mich nichts geführt.
    Ich bin kein Fachmann in Informatik, usw.

    Aber meine Vermutung ist die, das es eine Schutzfunktion ist, weil das Gerät unter umständen mehr Strom aufnehmen könnte, als das Netzteil hergibt. So dient der Akku während dem Netzbetrieb auch noch als Puffer, so wie zb. bei einem Auto auch, wenn die verbraucher mehr Energie benötigen, als der Alternator bringt.

    Laut diversen Angaben aus mehreren Seiten kann ein intel core 2 duo bis zu 65 Watt verbraten, und das Netzteil bringt ja nur 85 Watt/(macbook so viel ich weiss noch weniger(, dann sind da noch andere Innereien, die Energie brauchen: HD, DVD, Airport, Bluetooth, Grafikkarte, angeschlossen USB/Firewire Geräte, Monitor, usw...
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    wenn man die idee mal weiterführt: müsste es dann nicht auch so sein, dass bei sehr schwachem akkustand und angeschlossenem netzteil das mb/p auch runtergetaktet wird?
    ich mein es müsste dann ja der akku aufgeladen werden und bei vollleistung 65 watt + mehr gewährleistet werden
     
  3. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    es geht hier ja um die Verbrauchsspitzen, ich denke kaum, das jemand ein core 2 duo permanent auf 100% betreibt, und bim laden und arbeiten parallel wird das Netzteil auch am wärmsten, das ist dann eine Frage der Laderegelung
     
  4. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    und der Akku wird ja nie restlos geleert
     
  5. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hallo.

    In der Batterie ist ein Temperatursensor drin, wenn sie entfernt wird gibts ein Temperatursensorfehler. Daraufhin werden Schutzmaßnahmen eingeleitet um möglicher Überhitzung entgegen zu wirken...

    ...Computer sind ja sowas von doof.
     
  6. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    714
    Und wo ist jetzt die im Titel angesprochene Lösung?
     
  7. pressi

    pressi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    244
    im titel steht ein Fragezeichen? das ist so gemeint, ob das die Lösung ist?
    hätte ja sein können...
     
  8. civi

    civi Gast

    Sagt jetzt bitte nicht, dass das Problem auch bei den aktuellen Geräten weiter besteht.

    Das ist mal wieder PEINLICH.

    Warum hört diese Firma Apple nicht auf seine Kunden?
     
  9. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Also es gibt ein Shareware Tool, womit man unter OS X diese Verringerung deaktivieren kann und auch die Spannungen können manuell eingestellt werden.

    Vanilla-Gorilla
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Es steckt nicht in allem, was Apple macht, Sinn dahinter und die Puffertheorie halte ich mal für puren Unsinn. Apple verdient gut an den Akkus und das Motiv ist mir plausibler.
     
  11. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Ich halte gerade die Puffertheorie für sehr plausibel. Das Netzteil vom MacBook hat gerade einmal 60W. Da ist nicht mehr viel Platz für Stromspitzen.
     
  12. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    So, hier reiche ich mal den Link von dem, von mir erwähntem, Tool nach:

    Coolbook 2.1
     
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Dann müsste ja bei heftigem Gebrauch der Akku benutzt werden. Tut er aber nicht, weiß ich aus Erfahrung ;)
     
  14. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Macht das das PowerBook eigentlich auch?
     

Diese Seite empfehlen