1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LiteRat oder ähnliches

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von yasemin, 06.02.06.

  1. yasemin

    yasemin Gast

    Hallo,

    für eine möglichst zeitsparende und effiziente Herangehensweise an meine Magisterarbeit möchte ich mir eine Bibliographier-Software zulegen - habe gerade einen Ratgeber dazu durchgeforstet und LiteRat (bzw. der bald herauskommende Nachfolger Citavis) scheint die sinnvollste Variante zu sein. Leider bin ich trotz der Angabe, dass das Programm mit Windows-Emulatoren (weiß gar nicht, was das ist) auch auf Mac laufen soll, nicht dahinter gestiegen, wie ich es mir installieren soll. Der Download resultiert in einer .exe-datei, die mein computer nicht öffnen kann. Hat irgendjemand Erfahrungen mit dem Programm oder kennt ein vergleichbares, das besser geeignet ist für Mac? Citavis, die neue verbesserte Version von Literat soll bald rauskommen, lohnt es sich vielleicht, darauf zu warten? Das Problem ist, dass ich eigentlich schon grad ein bisschen am Loslegen bin mit der Arbeit und - zumal ich auch für das Einarbeiten in die Software ein bisschen Zeit einplanen muss - nicht allzuviel Zeit zu verlieren habe.

    Über Tipps, Erfahrungen, Ideen etc. würde ich mich sehr freuen.

    Grüße

    Y
     
  2. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Ich weis nicht genau was Du mit Biblographie-Software meinst, aber ist vielleicht Bookends sowas was Du suchst?

    Ansonste muss Du einen PC-Emulator wie Guest PC oder einen PC.

    Gruss,
    Simon
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Ein PC LiteRat/Citavis sind beides Windows Programme und Du nutzt ja einen Mac, auf diesem läuft (zum Glück) Mac OS X und nicht Windows (und das kann man auch nicht ändern). Um jetzt trotzdem Windows Programme nutzen zu können, brauchst du einen Emulator, also eine Software, die einen Virtuellen PC darstellt, auf dem man dann Windows installieren kann. Das Problem ist somit, der Emulator muss alle Befehle, die Windows an den virtuallen Rechner gibt, umsetzen und an den Mac weitergeben. Das ganze ist sehr aufwendig und damit wird Windows sehr sehr langsam. Wenn Du also mehr Zeit mit dieser Software verbringen willst, empfehle ich Dir unter keinen Umständen ein Windows Programm zu nutzen, soviel Kaffee, wie du in den Ladezeiten etc. trinken müsstest, verträgt der Körper nicht :)
    .exe Dateien laufen nur auf Windows...
    Such dir am besten ein Programm, das auch für den Mac gemacht wurde.
     
  4. fremges

    fremges Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.03.05
    Beiträge:
    150
    schau mal hier da gibts n link zu einem Programm namens bibdesk vielleicht is das was
     
  5. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Für den Mac gibts noch endnote (entweder du hast etwas Geld oder du schaffst das ganze in 30 Tagen)...
    OpenOffice hat auch eine kleine Literatuverwaltung, probiers doch mal aus, kostet nix und läuft aufm Mac
    Als letztes gibts noch synapsen, das scheint ganz gut zu sein, kann man auch mal probieren
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Geh doch mal auf www.versiontracker.com und gib "bibliographies" als Suchwort ein. Da werden ein paar Programme ausgeworfen, die Du Dir vielleicht näher ansehen könntest.
     
  7. yasemin

    yasemin Gast

    Danke für die Tipps,

    mir ist auch im Nachhinein aufgefallen, dass Bibliographie-Software eine etwas komplizierte BEzeichnung ist, ich meine halt so'n Literaturverwaltungsprogramm. Ich guck mir mal die genannten Möglichkeiten an. Bezahlen will ich nicht, wenn's nicht unbedingt sein muss, oder nicht viel zumindest. Ich bin weiterhin dankbar über Tipps, besonders super wären Erfahrungen von Usern mit solchen Programmen.

    viele Grüße

    Y.
     

Diese Seite empfehlen