1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Linux für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von luigino, 11.03.07.

  1. luigino

    luigino Macoun

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    116
    Hallo,
    wie ich schon einmal in einem anderen Post hier erwähnt habe, haben alle Schulen in der Region alle ihre Rechner von Windows auf Linux umgestellt. Das bedeutet, dass auch die Lehrpersonen jetzt "umlernen" müssen. Ich habe zwei Lehrer im Haus, die beide Macs verwenden, aber aus Gründen der Vorbereitung auch einmal mit Linux zu Hause "herumspielen" müssten.
    Meine Frage ist nun: gibt es eine Linux Edition, die man idealerweise noch als Live - Cd einfach in einen Intel (!!!) Mac legt von dort bootet und dann ganz normal auf die interne Festplatte zugreifen kann? Perfekt wäre das ganze, wenn so Dinge wie Gimp, OpenOffice, Inkscape usw. schon auf der CD draufwären.
    Ich gebe zu von Linux überhaupt keine Ahnung zu haben, aber wenn es nicht ganz zu kompliziert ist, dann kriege ich das auch hin.
    Ihr werdet euch jetzt fragen, warum ich denn so eine Frage stelle? Ich habe an mehreren Orten gelesen, dass es nicht einfach ist eine anständige Live Cd für Linux für Mac-Intel Rechner zu finden.
    Voller Hoffnung wende ich mich jetzt an euch.

    PS:ich glaube es zwar nicht, aber gibt es wirklich eine Distribution, die ich auf CD brennen kann, und von der ich mit C problemlos starten kann?
     
  2. PatrickM

    PatrickM Jonagold

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    21
    Das sollte mit den i86 Versionen aller Distros die eine LiveCD angbieten möglich sein. Meines Wissens kann man Livedisks über Bootcamp booten.
     
  3. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Es gibt da was von Ubuntu--> http://wiki.ubuntuusers.de/Live-CD
    Ubuntu ist shon sehr Klasse, leider funktioniert meine Kabellose Tatstaur nicht mit der Live-CD.

    Knoppix gibt es auch noch--> http://de.wikipedia.org/wiki/Knoppix
    Knoppix läuft bei mir ganz gut, ist aber sehr langsam.

    Du musst dich nur ein bischen bei den angegebenen Links einlesen, dann klappt das schon. Gimp usw. ist dort auch schon dabei.

    Du kannst dir bei Ubuntu sogar fertige Original-Cds bestellen--> https://shipit.ubuntu.com/
     
  4. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Für Livedisks wie von Ubuntu oder Knoppix braucht man kein Bootcamp.
     
  5. luigino

    luigino Macoun

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    116
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich werde bald die Distributionen herunterladen und probieren. Warscheinlich sind das ziemliche Anfängerfragen, aber ich denke mir zum Üben ist eine Live - CD doch vorteilhaft. :)
     
  6. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Erzähl mal ob das mit Ubuntu funktioniert hat - ich verteil, die immer fleißig an Windows-User, wenn die Viren auf den Rechner haben. Bin aber noch nicht dazu gekommen eine Live-Cd in den Mac zu stecken.
     
  7. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Dazu kann ich etwas sagen: Ubuntu Live CDs (sowohl in der 32 als auch der 64 Bit Version) laufen auf einem Mac ohne Probleme.
     
  8. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Ich würde lieber VMware Fusion als Beta installieren und dort dann eine Linuxdistribution reininstallieren. Ich finde, das sowas einfach flüssiger läuft als eine LiveCD - zumindest wenn man genug Speicher hat ...
     
  9. luigino

    luigino Macoun

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    116
    Es hat jetzt etwas länger gedauert (habe bis jetzt keine Zeit gefunden), aber es funktioniert wunderbar!
    Ich habe die Ubuntu Distribution heruntergeladen, die ISO auf eine DVD gebrannt und den Mac mit ALT neu gestartet. Das ganze System läuft zwar etwas langsam (anderes kann man sich aber ja auch nicht erwarten, wenn es von einer CD aus betrieben wird) aber es funktioniert. Ich habe die standardmäßig mitgelieferten Anwendungen probiert und die laufen perfekt. Ich habe zwar noch nicht versucht mich mit dem Internet zu verbinden, weiß nicht ob es da eventuell mit dem Airport Probleme gibt. Bluetooth wurde nicht erkannt, aber da kann ruhig auf eine Kabelmaus zurückgegriffen werden. Ich habe mir auch die PowerPC Distribution besorgt, aber ich habe es nicht geschafft sie auf einem "normalen" Mac laufen zu lassen. Vielleicht war der Download auch beschädigt.
    Ich bedanke mich für eure schnelle Hilfe, ich glaube auf diese Weise werden einige Bekannte die Angst vor Linux an ihrer Schule verlieren. Die Live CD ist zum Kennenlernen ideal, später wäre natürlich eine eigene Partition besser, damit das ganze flüssig läuft. :)
     

Diese Seite empfehlen