1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Linux auf iMac Indigo (PowerPC) - Schwarzer Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Mankind75, 27.04.07.

  1. Mankind75

    Mankind75 Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe einen alten iMac indigo (Röhrenmonitor) und da mein OSX "Jaguar" doch schon ziemlich veraltet ist, möchte ich gerne Linux auf dem iMac installieren.

    Ich habe mir die Live/Install-CD von Ubuntu für PowerPC runtergeladen, von CD gebootet, allerdings bekomme ich nach dem Ubuntu-Screen mit Ladebalken nur einen schwarzen Bildschirm. Ich nehme an, dass es am X-Server liegt, dass meine Grafikkarte (ATI Rage Pro 16 MB) nicht richtig installiert ist. Weiss jemand von euch wie ich den X-Server richtig zum Laufen bekommen kann.

    Die einzige Distribution, wo der Xserver auf Anhieb lief, war Mandriva, nur wird PowerPC als Plattform nicht mehr unterstützt.

    Hat jemand von euch auch einen alten iMac und Linux drauf laufen, würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen. Und vor allem wie kann ich das mit dem schwarzen Bildschirm beheben?
     
  2. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Welche Version von Ubuntu war das denn? 6.10? Die aktuelle unterstützt ja die PowerPC-Plattform auch nicht mehr.

    Die einzige Distro, die aktuell noch PowerPC unterstützt, ist m.W. openSUSE.
     

Diese Seite empfehlen