1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linksys WRT54G-de // Proxy Einstellung???

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von countrydarkness, 15.03.06.

  1. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    Heya,

    an besagtem router hängen ein pb, ein laptop und eine dose. Diesen Dreiklang würde ich gern gemeinsam über einen proxy-Server ins Netz schicken.
    Da dachte ich mir, dass sei doch am einfachsten und logischsten, wenn ich den gleich am router voreinstelle. Tja, und jetzt das Problem:
    Wo stellt man das bei einem WRT54G-de router ein?? Es gibt keinen Reiter "proxy" oder was so ähnlich aussieht! Kann das sein??? Nicht wirklich, oder? Ich MUSS blind sein!! Ich mein, hallo!!

    Es bringt ja bekanntlich nichts, an meinem pb die proxys einzustellen, wenn ich mit einem router über pppoe ins Netz gehe, oder!

    Wer weiß rat? Gibt es eine Firmware, die diese Option beinhaltet? Derzeit nutze ich die HyperWRT 2.0...



    Grüße

    countrydarkness
     
  2. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366
    Ohne jetzt die Internas Deines Routers zu kennen: warum willst Du alles über einen Proxy leiten? Unabhängig vom Grund: natürlich brauchst Du dann auch einen Proxy-Server, auf den alle Anfragen geleitet werden und der dann die Anfragen entsprechend weiterleitet. Die Frage bleibt aber trotzdem die gleiche: warum?
     
  3. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    hi countrydarkness,

    nen proxy auf einem wrt54 zu betreiben ist nicht möglich, die dinger haben maximal 32mb speicher, da bekommt ein proxy server aber lange nicht mit aus.
    vielleicht drückst du dich aber auhc nur fälschlich aus, beschreib doch mal was du genau vor hast?

    wenn du wirklich seiten vor"cachen" möchstest würde ich an deiner stelle mal überlegen ob das denn überhaupt sinn macht. Im unternehmen kann sowas sinn machen damit nicht immer wieder die selben inhalte aus den netz geladen werden müssen. aber daheim?
     
  4. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    Hallo erstmal zusammen.

    Na dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Also abgesehen davon, dass ich den router für eine Ansammlung von Elektroschrott halte (siehe mein anderes Posting zum Thema WRT54g-de + mac + PPPoE), dachte ich daran, die Adresse bestimmter proxy-server am router voreinstellen zu können. Hintergrund ist der, dass ich gewohnheitsmäßig mit FF surfe, aber festgestellt habe, dass die proxy-Einstellungen, die ich in den Systemeinstellungen über den Reiter "Proxies" im Menüpunkt "Netzwerk" angebe nur dann aktiv werden, wenn ich mit Safari surfe.

    Und da dieses Phänomen auch bei der DOSe auftaucht (proxy-Einstellungen werden nur aktiv, wenn man mit IE surft, nicht aber, wenn man mit FF unterwegs ist), dachte ich eben daran, einen proxy-server schon am router eingeben zu können.

    Vielleicht habe ich auch nur eine Kleinigkeit übersehen, auf jeden Fall möchte ich keinen eigenen proxy betreiben. ;)
     
  5. ATOC

    ATOC Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    104
    Erstmal hallo und sorry für's ausgraben ;),

    aber man kann FF sehr wohl zwingen einen bestimmten Proxy-Server zu benutzen: Im Firefox-Menü "Extras/Einstellungen/Allgemein/Verbindung" einfach den Button "Verbindungs-Einstellungen" klicken und die "manuelle Proxy-Konfiguration" aktivieren.

    Gruß.
     

Diese Seite empfehlen