1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

letzter Cancom eMac und ständige KernelPanic

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von SchwabachApfel, 07.04.06.

  1. Hallo,
    haben meinen Vater (bisher PC-Dosen-User) zum Geburtstag einen eMac geschenkt, war von Cancom einer der letzten der noch vertrieben wurde. Noch hergestellt in Europa (Tschechien), dachte mir gut einen stabilen eMac und nicht wie die anderen Mac in Shanghai produziert (mein iBook und mein iMac 17" TFT im Stehlampen-Design laufen astrein), deswegen einen Mac für meinen Vater.

    Aber nach dem Kauf fingen die Probleme an, immer wieder Kernel-Panic, hochfahren brach ab, an Cancom gewandt, die Flaschen reagieren nicht. Erst auf geharnischte Emails kommt antwort, kennen sich bei der Mac-Abteilung nicht aus. Laut deren Angabe im Professional-Bereich der grösste Apple-Distributor in Deutschland bzw. Europa. Hm?!

    Also dann im Internet gegoogelt und darauf gekommen mal den Verbosemodus einzusetzen, siehe da im kryptischen Teil kam man darauf dass die Airport-Karte der Auslöser war. Also Airport-Karte ausgebaut, Rechner hochgefahren - läuft, dann Airport-Karte rein, wieder Kernel-Panic, wieder Karte raus hochgefahren ging, Airportkarte rein, Rechner hochgefahren und ging, bis er sich sporadisch wie bei Windows-Rechner irgendwann beim hochfahren wieder aufgehangen hat.

    Dann bei Cancom angerufen, keine Reaktion bei Hotline, da erst ewig keiner ranging, dann keiner zuständig war. Dann Kontakt per Email, Antwort kam bei dem angeblichen 24-Stunden-Service nach 14 Tagen.

    Als Lösung wurde ein Austausch der Airport-Karte vorgeschlagen, haben wir gemacht, ohne Airportkarte läuft der Mac, aber wenn man ins Internet gehen will und einen funktionierenden Mac haben möchte - wartet man bei Cancom ewig. Nach Cancom-Angaben maximal 7 Tagen, in Wahrheit um die 21 Tage war eine angebliche Austauschkarte da, sah mir aber so wie die alte Karte aus.

    Eingebaut, Rechner fuhr ich, ich war zufrieden, bei dem dritten mal hochfahren wieder Kernel-Panic, ausgebaut, hochgefahren - Mac ging, eingebaut, wieder Kernel-Panic, ausgebaut und so weiter, nach x-Versuchen ging der Mac wieder.

    Meinen Vater wollte ich aufgrund meiner guten Erfahrungen mit einem Mac ebensolchen schenken, dieser aber ist nach dem ganzen Mac-Ärger der Meinung ein Windows-PC wäre besser gewesen, nicht so ein Apple-Montags-Schrott - und dann sagen die von den fast unverwüstlichen eMacs.

    Ich type mal das da das Logic-Board, die Karte oder sonstwas kaputt ist, aber von Cancom ist da keine Hilfe zu erwarten, muß ich mich da erst an ComputerBild oder an meine Kollegen von einer TV-Produktionsfirma wenden, ehe mir geholfen wird oder was. Bei anderen Firmen habe ich ein neues Gerät, teils auch mal gegen Aufpreis bekommen, aber bei Cancom Service gleich Null, früher waren die mal gut. Ansonsten kann man ja gleich direkt bei Apple ordern, habe da bessere Erfahrungen gemacht als über irgendwelche Marktführer in Sachen Apple.

    Also was könnt Ihr mir dazu raten

    Grüße aus der Goldschlägerstadt Schwabach

    Eric
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    warum rufst du nicht einfach mal bei apple an? es ist völlig wurscht wo du ihn gekauft hast, wenn du ärger mit cancomn hast folgt halt der nächste schritt. apple
     
  3. Apple hat mir bisher bei solchen Problemen, erst mal irgendeine Service-Nummer gegeben, dann gesagt, haben Sie ein Programm für verlängerten Apple-Service erworben und das war es dann, ansonsten meinten die dann wieder an den Distributor Cancom zu wenden. Ich glaube fast dass man das Teil - trotz Garantie - fast auf den Schrott werfen kann.

    Eric
     
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    innerhalb des ersten jahres nach kauf hast du die volle apple care garantie, die du auch aufstocken könntest. die service nummer ist garantiert die normale 01805.... nummer. was bisher da gelaufen ist , bzw wie du dich angestellt hast (sorry, wie soll ichs anders ausdrücken) kann ich nicht beurteilen. beurteilen kann ich dass ich noch nie ärger mit denen hatte und auch meine bei apple händlern gekauften produkte im garantiefall nur mit apple direkt abgewickelt habe. problemlos.
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ?
    soll das eine abkürzung für etwas sein?
    dann würde mich nicht wundern, das du aneckst.
     
  6. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    na da hats einem aber die sprache verschlagen :-D
     
  7. bobo2211

    bobo2211 Klarapfel

    Dabei seit:
    25.06.05
    Beiträge:
    275
    kauf eine USB WLAN Karte !! :D
     

Diese Seite empfehlen