1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Leopard auf iBook" 1 GHz?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Steckepferd, 22.09.07.

  1. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ich habe noch ein geliebtes iBook 12" mit 1 GHz und 1,25 GB RAM. Werde es erstmal noch ein Jahr behalten.

    Ich habe noch Mac OS 10.3 drauf. Möchte nun aber wegen Handysynchronisation, Widgets und sonstigen Features ein neueres Mac OS X.

    Meint ihr mein kleines iBook packt 10.5 oder soll ich lieber 10.4 nehmen?
     
  2. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    ja das läuft sicher super...

    geht es noch? G4 mit 1 GHz ist sowieso schon schnarchlangsam und dann das neueste OS drauf?

    hab vor ein paar Wochen bei ner Kundin 10.4 auf nem PB mit 667 MHz installiert, lief absolut langsaaaaam...

    gibt schon nen Grund warum wir inzwichen CoreDuo und Core2Duo CPUs mit 2 x 2000 MHz und mehr haben

    hatte damals ein iBook 933 und das kam mir schon langsam vor, meine Freundin hat ein PB mit 1,33 GHz, das ist schon eher passabel...
     
  3. iPunk

    iPunk Gast

    das entscheidende bei älteren macs ist nicht unbedingt die geschwindigkeit des prozessors, sondern die RAM-ausstattung (je mehr, desto gut ...), dann kann man auch auf einem iBook mit 1GHz noch vernünftig arbeiten.

    also, lieber GoDoT, etwas zurückhaltung bei äußerungen wie "geht es noch?", ich sage nur: ja, es geht.
     
  4. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    klar geht das, die frage ist nur ob man mehr machen will als mal ne website aufrufen

    meine macs haben alle ramvollausstattung, ich rede als nich von 10.4 mit 512 MB oder so...

    es wird keinen spaß machen und das ganze alles andere als flüssig laufen!

    und zum thema cpu vs. ram: ne langsame cpu kann man nich durch mehr ram ausgleichen, es ist höchstens so, das zuwenig ram die cpu ausbremst
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der Tiger läuft auf meinem iBook G4 1GHz mit 1,25GB RAM definitiv flüssig. Und Leopard wird dies auch tun.
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    also es sollte laufen aber ich denke das du mit tiger da sicher mehr freude haben wirst. viele sachen wie diese wellen animation bei aufrufen von einem neuen widget fressen viel leistung und leopard wird ne menge solcher sachen haben die dein ibook nur ausbremsen werden. ich denke das tiger sicher besser läuft. es nervte (inzwischen hat das logicboard den geist aufgegeben) mich ja schon das mein powerbook immer so hackte wenn ich das dashboard öffnete.
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Habe auch vor, meinem PowerBook den Leopard zu gönnen. Mit 1.5 GB RAM und 1.67GHz wird es da sicherlich keine signifikanten Unterschiede bezüglich der Geschwindigkeit geben, denke ich.

    Klar, der Rechner ist ja nun auch gut 2 Jahre alt und man kann natürlich nicht die ultimative Performance erwarten, die man am iMac C2D hat. Aber das will ich auch gar nicht. Sogar ein iMac G3 geht unter Tiger noch einigermaßen flüssig. Die fliegen jetzt für Leo zwar raus, aber ich wollte es nur mal gesagt haben.

    Um noch mal auf das eigentliche Thema zurückzukommen: Leopard wird sicherlich auf deinem iBook laufen, ein G4 mit ausreichend RAM dürfte damit ähnlich gut zurechtkommen wie bis dato mit Tiger.
     
  8. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ja, das ist auch meine Vermutung. Das OS an sich wird keine Probleme machen, aber wir wissen ja nich nicht so genau welche Animationen es geben wird, die ja in Leopard auch anders berechnet werden und solche Dinge wie den auflösungsunabhängigen Screen haben wird.

    Vielelicht bin ich mit 10.4 besser dran. Wie gesagt, ich brauche es nur wegen iSync (um mien neues SE-Handy syncen zu können) und ein paar neueren Programmen.

    Ich bitte solche sinnlosen antworten wie "Gehts noch" zu lassen. Ja, es geht noch, bin lange genug Computer- und Macnutzer und meine Frage hat ja auch gute und unterschieldliche Antworten erzeugt.
     
  9. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Bei meiner Freundin läuft der Tiger auf einem Powerbook G4 mit 1 GHz und 1 GB Ram auch ohne Probleme und das ausreichend schnell. Es kommt halt immer darauf an was man machen möchte.
     
  10. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Die Effekte werden ja deaktiviert, wenn es das System nicht verkraftet. Der Wassereffekt im Dashboard unter Tiger zum Beispiel geht nur auf Grafikkarten mit mindestens 32MB RAM.
     
  11. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Ich sitze gerade vor dem iMac meines Vaters. Der hat 1 GHz und 768 MB RAM. TIger läuft mehr als flüssig. Leopard wird er auch noch schaffen. Zum normalen Gebrauch wie surfen, mailen, musik, fotos und tippen reicht das allemal aus. Ich denke du willst damit ja keine aufwendigen Sachen machen. Das Book wird Leopard noch packen. Und laufen wird dieses auch völlig ausreichend.

    Gruß Stalefish
     

Diese Seite empfehlen