1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lautstärke mit remote ändern, wenn optical out benutzt wird

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von tim05de, 08.06.07.

  1. tim05de

    tim05de Jamba

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    54
    hallo liebe at-user.

    der thread-titel beschreibt mein problem eigentlich schon. ich habe meine anlage über den optical out an mein macbook angeschlossen. ich kann deswegen weder mit der tatstatur noch mit der apple remote fernbedienung die lautstärke verstellen. ist es möglich irgendwie umzustellen, dass man nicht die "gesamtlautstärke" sondern die "relative lautstärke" des aktiven programms (mit tastatur/appple-remote) ändern will?

    vielen dank für eure hilfe schonmal :)
    tim
     
  2. tim05de

    tim05de Jamba

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    54
    weiß niemand hilfe? *push*
     
  3. tim05de

    tim05de Jamba

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    54
    da ich grad eine die neue apple bluetooth tastatur erstanden habe, ist mir aufgefallen, dass es wirklich schade ist, dass ich drei funktionstasten (ton aus/leiser/lauter) gar nicht nutzen kann. habe halt immernoch meine anlage per optical out dran. kennt jemand ne lösung? evt. ein programm, das dafür sorgt, dass die tasten z.b. die interne i-tunes lautstärke regeln?

    danke
     
  4. alba63

    alba63 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    105
    Ich habe noch nie an einem digitalen Ausgang irgendwo die Lautstärke regeln können. Ich kenne das auch vom PC, wo zB unter Winamp (das beste mp3- Programm wo gibt) die Lautstärkeregelung am Programm nichts bewirkt. Bei analog funktioniert es bei optisch nicht.

    Ich kenn mich weiter nicht aus, aber schätze, dass das technisch nicht möglich ist. Wirst wohl den Knopp an der Anlage drehen müssen.
    Ich höre übrigens seit Jahren nur noch über die Anlage und den optischen Ausgang meiner Soundkarte Musik.

    Grüße
    Bernhard
     
  5. tim05de

    tim05de Jamba

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    54
    hallo at, hallo bernhard,

    es ist beim optical out wohl nicht möglich den ausgangspegel zu ändern so wie es analog der fall ist. damit habe ich mich auch abgefunden. jetzt suche ich allerdings nach einer möglichkeit, mit den sondertasten auf der tastatur bzw. der remote nicht mehr den ausgangspegel zu ändern sondern die "relative programmlautstärke". damit meine ich z.b. diese sound leiste in itunes rechts neben dem play knopf. diesen kann ich mit der maus ja auch verstellen... nur wie schaffe ich es, diesen mit der tastatur/remote einzustellen? die play und skip tasten auf der tastatur/remote sind ja auch fest an itunes gekoppelt - müsste mit der lautstärke also doch auch funktionieren?

    gruß, tim
     
  6. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Da gibt es etliche Tools.
    Ich würde Dir Butler empfehlen.
    Damit kannst Du - neben vielen nützlichen anderen Dingen- iTunes komplett über die Tastatur steuern. Also auch Lauter-Leiser

    Gruss
     
  7. Pallas

    Pallas Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    175
    approps optischer ausgang:

    weiß jemand wie ich die gesamten ausgangsklänge als DTS raussende ? damit ich mit meinem decoder alle boxen ansprechen kann, wenn ich ne DVD gucke scheust er ja über den optischen ausgang das DTS oder sonstwas kinosignal raus, meine Creative DDTS100 decodiert das dann und ich hab 7.1 sound, alles super,

    aber wenn ich nen HD trailer gucke welcher über AC3 5.1 oder 7.1 sound hat dann geht das nur als sereo signal raus. seh ich auch an den kontroll leuchten.

    so, das is mein problem. ich kann quasi nur bei DVD´s meine surround boxen nutzen, das is doof weil ich gerne surround hab wenn ich AC3 codierte filme gucke, kann mir da jemand helfen ?
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Soweit ich weiß, liegt das an QuickTime; das unterstützt glaub ich keine DD-Ausgabe.
    Geht nur mit'm DVD-Player und mit VLC.

    MfG
    MrFX
     
  9. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  10. tim05de

    tim05de Jamba

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    54
    ich suche eigentlich nicht nach einem tool wie butler. super wäre z.b. wenn ich irgendwie das tastatur mapping ändern könnte: ich meine im prinzip muss ja irgendwo gespeichert sein, dass der play knopf auf der tastatur mit itunes-play verknüpft ist. an der stelle sollte man doch auch den lauter/leiser tasten ne neue funktion zuschreiben können? oder ist das intern geregelt, so dass man da nicht ran kommt? ich hatte mir mal das programm ukelele angeschaut. mir scheint aber, dass man dort nur z.b. buchstaben umdrehen kann - nicht aber so sonderfunktionstasten. lieg ich da falsch? falls ja, kann mir evt. jemand sagen wie ich mein problem mit ukelele meistern kann?
     
  11. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Verstehe nicht, was gegen Butler spricht:
    Butler ist u.A. ein Hotkey Programm, mit dem man auch die Funktionstasten neu belegen kann.
    Und die nötigen Aktionen iTunes leiser/lauter sind in Butler schon integriert (sonst würde auch die Möglichkeit bestehen, so etwas mit AppleScript zu lösen)
    iTunes leiser z.B. auf F5, lauter auf F6 oder wie auch immer Du möchtest o_O
     
  12. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Die Lautstärke des optischen Ausgangs bestimmt man nicht auf Quellenseite, sondern auf Verstärkerseite. Am optischen Ausgang liegen ja nur die reinen Audiodaten an, das Ausgabeprotokoll sieht keine Lautstärkedaten vor. Das hat den Grund, dass ja eh noch ein Verstärker gebraucht wird, um die Signale zu verarbeiten. Dieser muß dann auch die Lautstärkeregelung übernehmen.

    Gruß
    Heiko
     

Diese Seite empfehlen