1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Laufwerkspositionen im neuen MacPro

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Jörg, 26.08.06.

  1. Jörg

    Jörg Gast

    Hallo zusammen,

    Ich habe vor, mir in naher Zukunft, vielleicht Anfang nächstes Jahr, bei Erscheinen von
    Leopard einen MacPro zu kaufen. Obwohl diese Wahnsinnsmaschine noch relativ neu ist
    bin ich doch sehr begeistert, was ihre Leistungsfähigkeit angeht, vor allem aber über den
    echt sauberen, anscheinend fast kabelfreien und modularen Aufbau der Hardware. Auch
    die Lösung mit den Riserkarten für die RAM-Module finde ich echt absolut klasse gelöst.
    Man braucht so nicht mehr direkt am Mainboard rumzufingern um die Speichermodule
    aus- und einzubauen. Meine Frage hier im Forum richtet sich aber an die Festplatten des
    MacPro. Man hat die Möglichkeit, bis zu 4 Festplatten in den MacPro einzubauen. Dabei
    bietet der Apple Store diverse Kombinations - bzw. Kombinationsmöglichkeiten. In
    Laufwerksposition 1 kann man zwischen 3 Festplattengrößen wählen, nämlich zwischen
    160GB, 250GB und 500GB. Serienmäßig verbaut Apple hier 250GB. Soweit alles schön
    und gut. Wenn man sich jedoch einmal die Laufwerkspositionen 2-4 anschaut, so wird
    man schnell feststellen, daß man hier eigentlich nur sehr unflexible bzw. eingeschränkte
    Auswahlmöglichkeiten im Apple Store hat. Entweder man entscheidet sich dafür, keine
    Platte für die jeweilige Position zu nehmen oder aber gleich die ganz große 500 GB-Platte.
    Vielleicht entzieht es sich meiner Kenntnis oder ich habe etwas nicht bedacht, das
    möchte ich natürlich nicht ausschließen. Trotzdem frage ich mich, warum Apple es in
    ihrem Store nicht möglich macht, beispielsweise auch 160GB oder 250GB-Platten für
    die Laufwerkspositionen 2-4 auswählen zu können. Ich persönlich würde es nämlich vorziehen, 2 bis 3 kleinere Platten im RAID 0 - Verbund laufen zu lassen um noch ein wenig mehr Performance zu bekommen. 160GB oder max. 250GB - Platten wären da dicke ausreichend für mich. Die 500GB - Platten werde ich von den anfallenden Datenmengen nicht annähernd ausreizen können, da der Rechner ausschließlich privat genutzt wird. Und daher sehe ich es eigentlich nicht ein, mir die über 300 Euro teuren 500er Platten einbauen zu lassen. Das wäre in meinem Fall rausgeschmissenes Geld, was man besser für mehr RAM oder eine bessere Grafikkarte investieren kann. Jetzt meine eigentliche Frage : Ist es trotzdem möglich, sich 4 kleinere Platten später noch einzubauen? Ich hatte mal im Apple Store nachgeschaut unter MacPro-Zubehör und darin unter "Festplatten". Dort findet man tatsächlich ein Laufwerksmodul, allerdings für mich vollkommen unverständlich nur das große 500GB Modul. Vielleicht habe ich etwas übersehen, das kann natürlich sein. Für mich stellt es sich bis jetzt aber so dar, das man für die LP 2-4 echt nur die 500GB-Platten ordern kann.
    Es würde mich sehr freuen, wenn jemand mich vielleicht hier eines besseren belehrt oder mir Tipps geben kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jörg
     
  2. GINKGO

    GINKGO Gast

    Ich möchte mir auch den Mac Pro im Frühjahr 2007 zulegen.

    Ich würde dir raten, die Festplatten im Internet zu bestellen und nicht im Apple-Store aufrüsten lassen, weil du z.B. für die 500GB-HD im Apple-Store 390€ zahlst, in diversen Online-Stores aber nur* so um 200 -250€.

    Daran musst du denken!

    Ginkgo
     
  3. PPrecht

    PPrecht Morgenduft

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    169
    Wo ist das Problem?

    Hallo,

    geh mal zum Mac-Händler und schau dir das Teil mal an:

    Beim MacPro sind alle 4 Rahmen im Lieferumfang, und da empfiehlt es sich, ab Werk die kleinste Festplatte zu kaufen. Bei der Reduzierung von 250 auf 160 Gig kannst du vom gesparten Geld ungefähr eine 250er Platte beim normalen Händler kaufen.

    Bei der Festplatte und dem RAM verlangt Apple meiner Ansicht nach Apothekenpreise.


    Ich werde mir nach dem Verkauf meiner "DOSe" einen MacPro zulegen und dort wie oben beschrieben vorgehen. also ab Werk die 160er und dann nachrüsten evtl. eine Raptor mit 150 Gig....


    Peter
     
  4. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    #4 sk_dakota, 26.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.06
  5. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267
    Ja, das auf jeden Fall machen! Und der Einbau geht auch ziemlich leicht!
    Ich war bei einem Apple-Händler und hab ihn mir dort angesehen. Man muss einfach nur die äussere Klappe weggeben, so eine Schublade rausnehmen, die Festplatte nehmen, 4 Schrauben anziehen (können mit der Hand reingedreht werden) und dann einfach wieder reinschieben! Also viel Spaß damit! ;)
     
  6. Jörg

    Jörg Gast

    Hallo,

    Vielen Dank für die Tipps und Hilfestellungen. Ich werde das dann auch so machen das ich mir die Platten anderweitig besorge. Wisst ihr auch, von welchem Hersteller die SATA-Platten sind, die Apple ab Werk verwendet?
     
  7. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267
    *puh* Das ist eine gute Frage! Der Typ im Shop hat zwar die Festplatte rausgezogen, aber darauf hab ich leider nicht geachtet! Könnt eine Samsung gewesen sein, beschwören würd ich des jetzt aber nicht!

    *Edit* Hab grad auf dem Video-Podcast von Mac-Essential gesehen, dass das doch wohl eine Seagate ist!
     

Diese Seite empfehlen