1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

latex: tabellenproblem

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Baumkänguruh, 08.02.07.

  1. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    hallo!
    wie ist es möglich, dass text innerhalb einer tabelle einfach aus der tabelle ragt (siehe bild), obwohl die breite der tabelle als auch die breite des rechten seitenrandes festgelegt wurden?
    mfg
     

    Anhänge:

  2. KayHH

    KayHH Gast

    Nimm für die letzte Spalte das p-Format, dann wird dort auch umgebrochen. Gruss KayHH
     
  3. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    wo und wie mache ich das? ich bin noch nicht so sehr bewandert :)
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Z.B. so: \begin{tabular}{llp{50mm}}


    Gruss KayHH
     
  5. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    ok, das klappt, danke schon mal, aber die tabelle nimmt jetzt nicht die ganze seitenbreite ein :/
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Musst die Breite für p halt passend wählen. Die 50mm sind ja nur ein Beispiel. Gruss KayHH
     
  7. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    muss ich das also von tabelle zu tabelle neu austüfteln?
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Es gibt auch andere Möglichkeiten, die sind aber wesentlich komplexer. Gute Nacht KayHH
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie wäre es mit dem Paket tabularx? Damit kann man Tabellen eine gewisse Gesamtbreite aufzwingen, z.B. \textwidth. Oder mit der tabular*-Umgebung könnte es auch gehen, hab ich grad gegoogelt gehört. ;)
     

Diese Seite empfehlen