1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LaTeX: Hyperref ja, aber bitte ohne Rahmen.

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Macholino, 21.05.07.

  1. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Ich will meine fertige tex-Datei sowohl gedruckt, als auch als pdf bereitstellen. Da bietet sich das Hyperref-Paket an. Allerdings sollen die Links nicht zu sehen sein (Onmouseover wäre nicht schlecht, aber dafür ist JavaScript notwendig und das ist für mich unbekanntes Terrain).

    Also schreibe ich:
    Code:
    \usepackage[colorlinks=false]{hyperref}
    Auf dem Mac (TextMate mit eingebauter Preview, aber auch mit PDFView und Vorschau) sieht nach dem pdftex-Durchlauf alles bestens auf.

    Die Anzeige auf dem Adobe Reader für Linux auf einem Debian-Rechner sieht katastrophal aus (von schlecht anzusehenden pdf-Grafiken ganz zu schweigen). Alle Links haben einen roten Rahmen, den ich nun gar nicht haben will.
    Muss ich tatsächlich alle Farbvarianten aus dem hyperref-Paket auf 0, 0, 0 setzen oder gibt es einen einfachen Weg, Verweise des Inhaltsverzeichnisses und aus dem Text heraus farbneutral zu halten?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der rote Rahmen kommt von "colorlinks=false". Falls Du nur interne Verweise auf Kapitel/Sections etc. hast, reicht ein
    Code:
    \usepackage[colorlinks=true,linkcolor=black]{hyperref}
    Bei Verweisen auf {Seiten,Literaturstellen,lokale URLs,externe URLs,Acrobat-Menüpunkte} musst Du noch {pagecolor,citecolor,filecolor,urlcolor,menucolor} auf "black" setzen. Bin mir nicht sicher, aber PDFView und Vorschau zeigen glaube ich PDF-Links nicht an. Da würde ich auch unter Mac OS mal mit dem Acrobat Reader testen.
     
  3. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Einrahmung der Links verhindern

    Hallo Macholino,

    um den roten Rahmen um die Links zu unterdrücken, kannst Du die Option pdfborder verwenden. Versuch mal:

    Code:
    \usepackage[colorlinks=false, pdfborder={0 0 0}]{hyperref}
    
    Grüße,

    Stefan
     
    Retrax und dbdrwdn gefällt das.
  4. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Danke erst einmal für die beiden Tipps, die ich ausprobieren werde, wenn die Jungs schlafen.

    Den Acrobat Reader will ich mir nicht noch einmal auf die Festplatte holen. Kommt Zeit, kommt Acrobat Standard. Solange muss es eben ohne gehen.

    Ich sag heute abend Bescheid, ob es geklappt hat.

    --------------------------
    Der Hinweis auf

    pdfborder={0 0 0}

    hat alles beseitigt, vielen Dank!

    Mein Karmavorrat für Stefan_K ist erst einmal verbraucht, ich muss leider erst einmal andere Nutzer karmarn.

    Wer den Beitrag von Stefan_K ebenfalls nützlich fand, kann es ihn ja wissen lassen.
     
    #4 Macholino, 21.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.07
  5. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    Code:
    \usepackage[colorlinks=true,
            linkcolor=black,
            citecolor=black,
            filecolor=black,
            pagecolor=black,
            urlcolor=black,
            bookmarks=true,
            bookmarksopen=true,
            bookmarksopenlevel=3,
            plainpages=false,
            pdfpagelabels=true]{hyperref}
    das ist mein code und man sieht die links eigentlich nicht...
     
  6. frankwalter

    frankwalter Erdapfel

    Dabei seit:
    04.04.13
    Beiträge:
    1
    Die einfachste Methode ist diese Kommandozeile:
    \usepackage[bookmarksopen=true,colorlinks,linkcolor = black]{hyperref}
    Damit ist das Inhaltsverzeichnis verlinkt und man kann die Links nicht erkennen. Nur wenn man mit der Maus über einen Link fährt, wird der Mauszeiger zur Hand. Das ist das einzige Erkennungsmerkmal der Hyperlinks.
     
  7. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Mittlerweile gibt es eine einfache Option, um die Rahmen zu entfernen:

    Code:
    \usepackage[hidelinks]{hyperref}
    Stefan

    --
    TeXwelt
     
  8. Lenerl

    Lenerl Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.14
    Beiträge:
    1
    danke, die Tipps waren super
     

Diese Seite empfehlen