1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LaserWriter verbrät Papier

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von immaterial, 01.07.07.

  1. immaterial

    immaterial Gloster

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    60
    Hallo, habe kürzlich eine olle aber fitte Laserwriter 360 »geerbt«... die leider bei jedem Einschalten ein Blatt Papier als Testseite verbrät. :mad:

    Kann man das nicht irgendwie abstellen?
     
  2. immaterial

    immaterial Gloster

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    60
    Danke, aber...

    Danke, hab mir die Datei runtergeladen. Ist zwar sehr informativ, die Infos bzgl. Konfiguration des Druckers beziehen sich jedoch auf's System 7.0. Über den Druckertreiber unter OS-X lässt sich das Gerät jedoch nicht einstellen... :(
     
  3. immaterial

    immaterial Gloster

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    60
    Tipps?

    Hat niemand einen Einfall/Tipp?
     
  4. immaterial

    immaterial Gloster

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    60
    Jetzt habe ich den alten Drucker an einen alten G3-iMac gehängt und Classic gestartet. Apple Printer Utlity 2.2. ist auch installiert, und trotzdem krieg ich ständig die Meldung, Apple Talk sei deaktiviert – obschon ich es über das OS-X Kontrollfeld »Netzwerk« aktiviert habe. Kann's daran liegen, dass der Laserdrucker per USB am Rechner hängt? Hoff ich nicht, ansonsten muss ich mir noch irgendwo einen Uralt-Mac mit Parallelanschluss gabeln...
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Versuch es, wenn du OS 9 nativ bootest, also nicht als Classic-Umgebung.
    (Der Zugriff auf jegliche Art von Hardware erfolgt dort gezwungenermassen unter gewissen unvorteilhaften Beschränkungen.)

    Gibt es nicht und gab es nie. Die Modem- und Druckerports an den "antiken" Macs (alle Modelle vor dem ersten iMac) sind serielle Anschlüsse.
    ("Parallel"ports gibts nur bei x86-PCs und die sind nichts anderes als ein vergewaltigtes 4bit-Schmalspur-SCSI für Arme. So was primitives hat Apple nie verbaut. Das teuflische daran ist: Die Apple-SCSI-Ports und die PC-typischen Druckerports verwendeten exakt die gleichen 25-poligen Stecker und Buchsen, sind aber trotzdem elektrisch total inkompatibel. Steckst du sie zusammen, blitzt es. Zwar nicht besonders hell, aber meistens besonders endgültig. Achte unbedingt auf die Symbole an den Buchsen und verwechsle sie NIE.)
     

Diese Seite empfehlen