1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KVM-Switch für Widescreen TFT

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von cybermat, 19.04.06.

  1. cybermat

    cybermat Jamba

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    58
    Hi,

    in den nächsten Tagen müsste mein Dell 2005FPW Display ankommen. Daran betreiben will ich, ausser meinem verbliebenen Windows-PC, auch mein 14'' iBook (mit Hilfe des Screen Spanning Doctor).
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem KVM-Switch, mit dem ich zwischen den beiden Rechnern switchen kann, der aber auch die Widescreen-Auflösung von 1680x1050 beherrscht.

    Hat schon mal jemand vor einem ähnlichen Problem gestanden und ein Gerät gefunden, dass diese Auflösung unterstützt und kann berichten?

    Danke,

    Mathias
     
  2. aecp

    aecp Gast

    Hi cybermate,

    ich selbst besitze kein MB, auch kein Widescreen und bin damit noch nicht mit dem Thema in Kontakt gekommen.
    Aber unter KVM-Switch.de gibt es welche, die deine Auflösung von 1680x1050 beherrschen.

     
  3. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    So wie ich das sehe, brauchst du den nicht. Das Dell hat doch zwei Eingänge, DVI-D und VGA. Ich habe zwar nur ein Acer mit zwei Eingängen, aber das switcht entweder automatisch (wenn nur ein Signal rein kommt) oder halt per Monitormenü.
     
  4. cybermat

    cybermat Jamba

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    58
    Das wäre eine praktikable Option, wenn ich sonst keine andere (bezahlbare) Möglichkeit finde. Ich werd das Testen und berichten ob und wie das funktioniert.
     
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Cybermat,

    da schließe ich mich Anindo an, du brauchst keine externe Switchlösung, da der Dell alles mitbringt. Ganz einfach und bequem wählst du den Eingang per Knopfdruck am Monitor aus.

    Gruß
    Nettuser
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Nein, dass ist die einzig vernünftige Lösung. Ein Switch ist dafür da, mehrere Monitore an einem Anschluss zu betreiben. In deinem Falle müsste der PC dann auch an den VGA-Anschluss, obwohl der doch sicherlich auch DVI kann. Es gibt wohl ne Box, die analog in digital wandeln kann, aber unter 300€ wird da nichts draus und die Qualität wird dadurch am iBook nicht besser.
     
  7. cybermat

    cybermat Jamba

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    58
    Da hast Du recht. Ich bin froh, wenn ich ohne eine zusätzliche Anschaffung auskomme. Das Display kann ich dann schon switchen, brauch ich nur noch eine Lösung, um Tastatur und Maus für beide Recher zu nutzen. Ich denke mal, dass sich dafür auch noch was (simples) finden wird.
     
  8. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    es gibt einige (kvm-)switches, die auch den switch von usb geräten ermöglichen. ich bin mal beim örtlichen kaufmann an einem vorbeigelaufen...
    das problem wird sein, dass die erkennung vielleicht ein wenig träge sein könnte.
     
  9. wacki

    wacki Gast

    sonst gäbe es da noch Gefen (www.gefen.com) die alle Varianten von KVM-Switches anbieten, kann ich nur empfehlen, betriebe ein 17" Powerbock, einen G5 und 2 Dosen an einem Switch mit 1920x1200 und einem Cinema Display

    Gruss
    Andi
     
  10. cybermat

    cybermat Jamba

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    58
    So, Display kam an, tolles Teil. Umschalten am Gerät selber geht auch prima. Für Tastatur und Maus hab ich mir nen Belkin KVM-Switch zugelegt. Dieser tut an und für sich (gibt's auch im Apple-Store), nur tut die Maus oft nach dem Umschalten nicht mehr und der Stecker muss gezogen und wieder eingestecke werden. Das nervt natürlich auch Dauer...
     

Diese Seite empfehlen