1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurzreview Mac Mini Intel duo

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Timo, 07.03.06.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    So, nachdem heute mein (erst am Freitag bestellter) Mini duo core völlig überraschenderweise ankam, möchte ich doch kurz meine Eindrücke schildern:

    Wie immer wunderschön in einem kleinen Karton verpackt, komplett vorkonfiguriert amt iLife06, wurde dieser umgehend an meinen 19" TFT via VGA angeschlossen.

    iLife06 ist nicht auf einer separaten DVD, sondern wohl auf den beiden beiliegenden OSX-Komplettinstalllationsdisks, schade aber naja.
    Der Bootvorgang ist angemessen zügig (als Vergleich diente hier mein 12" PB 1.25GB), das Bild trotz VGA erstaunlich klar und scharf und kein Lüftergeräusch weit und breit, auch bei div. iLifeanwendungen. Damit war ich schonmal beruhigt *g*.

    Leider muss ich sagen -ok, gebe zu, habe wohl nicht richtig gelesen- war ich etwas enttäuscht, dass man nun auch noch ein Klinke/optisch-digitales Adapterkabel separat kaufen muss, um das feine Gerät an einen Dolby-Receiver anzuschließen, aber so ist das nunmal bei Apple ;)
    Front Row samt Fernbedienung klappt sehr gut (auch mit externen Festplatten), lediglich die Videowiedergabe ist stark eingeschränkt (was auf fast gänzlich fehlende DivX/Xvid-Treiber für intel wohl zurückzuführen ist).

    Nichtsdestotrotz eine absolut richtige Investition.


    PS: Das Superdrive schreibt auch DVD+R Dual-Layer...

    PPS: Mein Gedanke, den Mini als Wohnzimmer-Multimedia-Lösung ohne Maus und ausschließlich mit Front Row zu verwenden, musste ich leider verwerfen: Der rechner bootet nur (!) mit Maus. Sehr schade, da man nicht immer eine Maus & Tastatur (auch mit BT) auf der Couch liegen haben will. Schade, dass da Apple noch etwas hinterherhinkt und keine Combilösung: Tastatur mit provisorischem Trackpad bereithält... :(
     
  2. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    mmmhmmmm... und wieso nicht einfach Front Row als Startobjekt eintragen. Maus und Tastatur bleiben angeschlossen per Bluetooth, aber verstaut man irgendwo im Schrank oder so.
    Dann sollte das doch alles von alleine funktionieren, oder? Aber du hast sonst recht... mit einem mobilen Trackpad wäre das schon wirklich was... gibt es glaub ich auch, aber auch verdammt teuer und da ist der Mac Mini ein Schnäppchen dagegen....

    ich überlege auch noch wegen Wohnzimmer-Rechner... mal gucken.
     
  3. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Wie bzw wo kann man denn Front Row als Startobjekt eintragen??

    Abgesehen davon dachte ich wneiger an ein mobiles Trackpad sondern eher eine in der BT-Tastatur integrierte Lösung, so als Notbehelf sollte das allemal reichen...
     
  4. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    das geht in den Benutzer-Einstellungen, ich weiß nur nicht ob du da so einfach FrontRow auswählen kannst.

    Ich finde den mini als MediaCenter reichlich unterfordert, er hat doch laut dem Intel-Spot " etwas besseres zutun als kleine niedrige Arbeiten" ;)

    Gregor
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    ähhm... kann es etwa tatsächlich sein, dass man den Mini bzw OSX gar nicht ohne Maus (egal ob BT oder USB) starten kann? Wollte ihn eigentlich ausschließlich über die Fernbedienung steuern...
    Da meine BT-Tastatur auch keine USB-Ports hat wäre es ja denkbar ungünstig, eine Kabelusb-Maus nur des Systemstartes Willen quer durchs Wohnzimmer zu legen geschweige denn irgendwo zu "deponieren" :(
     
  6. hum

    hum Gast

    Moin,
    ohne Maus kein Start.
    Kauf dir son 3.99€ Teil, schließ' an und häng den Rest hinter den Schrank:-D

    Uli
     
  7. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Das ist aber neu! Bei dem mini mit G4 benötigt man weder eine Maus noch eine Tastatur. :cool:
     
  8. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Der Mac mini sollte ohne Tastatur und Maus starten, wenn man in den Bluetooth-Einstellungen folgenden Punkt deaktiviert:
    • Bluetooth Assistent beim Starten öffnen, falls kein Eingabegerät vorhanden ist
    Dann sollte noch das automatische Login aktiviert sein und fertig. Front Row sollte starten, sobald man die Fernbedienung nutzt. :)

    ByE...
     
  9. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    cool, hat tatsächlich geklappt mit dem BT ;) Vielen Dank

    Tja, und ob das mit den HD-Filmen auf dem Duo klappt kann ich nicht sagen. Wer hat schließlich schon HD-Filme? Ich leider keinen :(
    Ansonsten: Link her und ich berichte ;)
     
  10. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Apple natürlich! Zwar nur Trailer, aber zum Testen reicht's: http://www.apple.com/quicktime/guide/hd/

    ByE...
     
  11. @ Timo: Schau mal hier und teste höchste Auflösung (1080p):
    http://www.apple.com/trailers/
    Wenn das nicht ruckelfrei läuft, taugt der Mini für mich nich als Media Center (mit Zukunft)! o_O
     
  12. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    also ich habe jetzt einmal die HD-Fähigkeiten an 2 Beispieltrailern getestet (Silent Hill 720p, X-Man 1080p)!


    Fazit:

    Dadaaaaa!
    Während mein 12" 1.5 Ghz 1.25 GB Powerbook hier ganz klar schwächelte, erledigte der Mini beide Aufgaben soverän und absolut ohne einen Ansetzer des Ruckelns!

    Demnach ist der Intel Mini Duo aus meiner Sicht problemlos für HD-Anwendungen (trotz des scheinbar schwachen Grafikchips und den standardmäßig 512 MB installierten RAM) verwendbar!
     
  13. Hi,
    na denn: Für ein Mini-basiertes HD-Media-Center braucht man also den Mini Duo, denn der Solo packt das ganze ja nicht so recht! Schon krass, selbst meine alte XBox (nicht 360) schafft HD ruckelfrei... Is aber halt kein Mac, sondern Microschrott! Mal sehen, wie Apple hier noch weiterentwickelt... ;)
    @ Timo: Wie ist die Prozessorauslastung beim HD-Abspielen??
     
  14. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moinsen,

    Aha! Da kommen schon die intelspezifischen Dinge zum Vorschein. Bisher war booten ohne Eingabepereipherie ohne Probleme möglich. Gut zu wissen.

    Vielleicht lässt sich das ja irgendwie in diesem EFI abschalten?
    Seinerzeit kann ja in DOSen-BIOS, je nach Version, sowas auch eingestellt werden.

    Salute,
    Simon
     
  15. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    ArsTechnica hat einen Rest mit einem Core Solo durchgeführt. Hier schwechelt der Mini bei höheren HD Auflösungen gewaltig. Dass der Core Duo das schafft, finde ich super. Im Frühjahr werde ich wahrscheinlich auch einen bestellen und ins Wohnzimmer als DVD Ersatz einbauen, da der DVD Player gewaltig hüpft :( Nun suche ich noch nach einer ordentlichen Lösung, wie ich das Radio ersetzen kann. Internetradio hilft mir da nicht, da ich den Fernseher nicht einschalten will, wenn ich das Radio anmachen will.
    Mein größtes Problem ist allerdings, dass der Fernseher nur SCART oder einen typischen Koax Anschluss hat. Nen neuen Fernseher soll es erst geben, wenn es insgesamt in deutschland nur mehr digital gibt. Ich will schließlich nicht in drei Jahren schon wieder eine neue Büchse kaufen...

    @yjnthaar: wenn Du weiter oben schaust, findest Du die Lösung für das Problem!
     

Diese Seite empfehlen