1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kubuntu unter Parallels

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von AMacMiniNow, 13.08.06.

  1. Hi,

    Ich versuche gerade Kubuntu unter Parallels zum laufen zu bringen. Allerdings meldet Kubutu immer "/sbin/modprobe abnormal exit"

    Woran kann das liegen bzw. was könnte ich falsch machen?

    Ich hab das ISO "kubuntu-6.06.1-desktop-i386.iso" geladen. In Parallels eine neue VM konfiguriert und als Guest OS Type "Linux" ausgewählt. Bei OS-Version habe ich "Debian", "Other Linux Kernel 2.6" und "Other Linux" probiert.

    Das Ergebnis ist jeweils dasselbe. Ach ja, das ISO ist unter Parallels als CD Laufwerk gemountet.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Da geht bei irgend einem Kernelmodul was schief, die werden mit modprobe geladen. Poste mal die letzten paar Zeilen über dem Hänger. Vielleicht fehlen da irgendwelche Treiber?
     
  3. Hier die Zeilen darüber:

    * Starting basic networking ... [ ok ]
    * Starting kernel event manager ... [ ok ]
    * Loading hardware drivers ...

    udevd-event[41231]: rung_programm: /sbin/modprobe abnormal exit [ fail ]

    * Starting PCMCIA services ...
    * PCMCIA not present
    * Loading manual drivers ... [ ok ]

    und danach hängt die virtuelle Kiste. (Es tut sich nix mehr)
     
  4. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    Wähl Debian Linux als Installationslayout. Das klappt bei mir auch einwandfrei. Immerhin ist Ubuntu ein Debian-ähnliches Linux.
     
  5. Gerade probiert ... leider efolglos. Es tritt nach wie vor der obige Fehler auf :(

    Kennt vielleicht jemand eine einfache, schlanke Linux Distri? Ich brauche es *nur* zum Testen von Web-Seiten unter Linux.

    Danke und lg,
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Sehr seltsam. Hast Du die iso-Datei mal auf die Checksumme (md5) hin geprüft? Vielleicht ist da beim Download was schief gegangen. Denn eigentlich müsste Kubuntu problemlos unter Parallels laufen. Ansonsten kannst Du eventuell Debian, Ubuntu, Knoppix, Suse oder Fedora Core probieren. Oder such Dir hier eine Distribution der Wahl heraus.
     
  7. -rudi-

    -rudi- Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    250
    Alternativ nimm suse oder debian...
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich hab Kubuntu prima ans Laufen bekommen. Allerdings gab es da wimret etwas rumgezocke wegen des Netzwerks. Kubuntu riß sich grundsätzlich die IP des Mac-Hosts unter'n Nagel, was dazu führte das meine Bindung an den Server (und damit mein Homeverzeichnis) flöten ging. Nachdem ich das Bridged Network abgeschaltet und Parallels eine fixe IP gegeben hatte lief's aber.

    Gruß Stefan
     
  9. Ich hab die Lösung gefunden:

    Das Problem war, dass ich 768 MB an Speicher zugewiesen hatte. Reduziert man das auf 512 MB lässt sich Kubuntu mit den Settings "Linux", "Other 2.6 Kernel" problemlos installieren:

    - Live CD ISO mounten
    - Starten
    - Vom Live-System via "Install" das eigentliche System installieren.

    Hoffe, das hilft ... vielleicht ... irgendjemandem :)
     
    Hilarious gefällt das.
  10. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Genauso hatte ich es auch mit meinem Gubuntu gemacht!
     
  11. Fabolu

    Fabolu Gast

    Habt ihr vielleicht auch eine Lösung für das Tastatur-Layout? Ich muss ab und an unter Linux prorammieren und da fehlen einfach mal alle {}<> und so weiter. Gibt es eine Möglichkeit das Tastatur-Layout auf Mac umzustellen?
     
  12. hallo. möchte auf meinem mac, ubuntu/ die 6.06erVers. installieren.

    Welches GastOS muß ich bei parallels einrichten? "Linux andere oder sonstige"; Kernel 2.6/ oder Kernel 2.4.
    Habe jeweils eine bootbare Ubuntu-CD und DVD.
    Debian wurde problemlos installiert; Ubuntu macht scheinbar probleme? Weshalb auch immer? Hat jemand einen Tip?

    Läßt sich ubuntu generell unter parallels installieren oder nur über bootcamp? Ratlos:(
    merci und gruss



    mb1,83/2gb/120gb//iRiver20gb//G4pm
     
  13. Fabolu

    Fabolu Gast

    Also ich habe Kubuntu 6.06 ohne größere Probleme laufen, bis halt die Geschichte mit den Tasten. Aber sonst läuft es einwandfrei.

    Ich habe auch keine besonderen Einstellungen vorgenommen.
     

  14. hallo. ja prima. hattest Du die Installation unter Gast/Linux/...Kernel 2.6 oder Debian installiert; oder unter andere Linux-distris? werde aber nochmal probieren.
    vielen Dank und gruss.
     
  15. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Hab hier auch Probleme mit Ubuntu unter Parallels 1922.
    Ubuntu Server (und Kubuntu) installieren ganz normal. Beim booten bleibt das System aber dann sofort nach "Ok, booting the kernel." stehen.
    Hab schon diverse Einstellungen bzgl. Konfiguration und RAM getestet, nicht hilft.
     

Diese Seite empfehlen