1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kostenloses gutes Bildbearbeitungsprogramm?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Steinlaus, 08.01.07.

  1. Steinlaus

    Steinlaus Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    309
    Hat jemand nen Tipp für ne brauchbare Software zur Photobearbeitung? Kohle für den Adobe Photoshop hab ich derzeit nicht und illegal ziehen will ich nicht...
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Den Gimp latürnich
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Seashore, viel einfacher als Gimp und für sehr viel ausreichend.
     
    1 Person gefällt das.
  4. ifthenelse

    ifthenelse Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    129
    Oder auch den guten, alten Graphicconverter, guckst Du hier:

    http://www.lemkesoft.de/

    Ist zwar Shareware (25 Euro, ohne Einschränkungen testbar), aber nun ja...

    Bye, Jörg
     
  5. samson

    samson Gast

    grafikkonverter....
     
  6. dubb3000

    dubb3000 Braeburn

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    47
  7. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Sowohl seashore, aber mehr noch GIMPshop sind verkrüppelte GIMPs. Wenn Du eine Alternative zu PS suchst, dann schon das Original aus der GNU Welt: www.gimp.org
     
  8. sortsch1

    sortsch1 Gast

    Picasa2 von Google. gratis und gut.
    mfg :)
     
  9. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Picasa ist:

    1. eine Bildverwaltung mit ein bisserl Nachjustierung (eher vergleichbar mit iPhoto)!
    2. für Windows only!
    3. in diesem Thread fehl am Platz!


    *J*
     
  10. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Also ich als PS-Anwender kann mit GIMP ja relativ wenig anfangen. Finde dass Programm unübersichtlich und irgendwie passt mir das Interface nicht. Mag wohl daran liegen dass ich von Anfang an mit PS gearbeitet habe.

    Trotzdem würde ich zu GIMP griefen wenn ich eine Alternative zu PS suchen würde. Denke dass Prog bietet am meisten Funktionen die mit PS zu vergleichen sind.
     
  11. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also ich setze Gimp seit ca. 2 Jahren privat und auch beruflich ein. Plattformen sind hierfür i.d.R. Windows oder Linux. Mit diesem Hintergrundwissen ist die Mac-Version unter X11 äußerst nervig. Kann auch sein, dass mir hier Einstellungs-Optimierungen fehlen, die ich mangels Erfahrung mit X11 nicht habe.

    * Nicht zu ändern ist dieses nervige 2x Klicken: Erst der Fenster-Fokus, dann die Funktion
    * Außerdem ist der Mauszeiger auf der Zeichenfläche immer hellgelb. Auf weißem Hintergrund macht mich das rasend...
    * Nicht zuletzt: fehlendes Drag&drop. Ich bin es mittlerweile zu sehr gewohnt, die Datei zum Öffnen auf die Werkzeugleiste zu ziehen.

    Ich finde Gimp sehr gut, aber z.Zt. arbeite ich auf dem MAc damit unter Parallels/win2000.
    Angenehmer Nebeneffekt: Windows-Photoshop-Plugins, die ich einbinden kann.

    *J*
     
  12. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Was genau willst du bearbeiten? Nur Rote Augen entfernen oder mehr?
     
  13. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Moin, moin
    also der "Doppelklick" lässt sich wegkonfigurieren. Allen leidlich aktuellen GIMP.app (gimp-app.sf.net) Paketen liegt ein entsprechendes AppleSkript zu einmaligen Ausführung bei.

    Mit einem gelben Mauszeiger war mal was - ich erinnere mich dunkel...
    ... ganz am Anfang der Intel Zeit, als GIMP.app noch nicht nativ war? Hab ich aber schon lange nicht mehr gesehen.

    Die DnD Sache _ist_ nervig! Leider hat Apple X11.app immernoch nicht fit gemacht dafür :(

    Alles in allem lässt sich mit GIMP auf OS X aber auch unter X11 gut arbeiten (meine Meinung :) )

    smile!
     
  14. Steinlaus

    Steinlaus Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    309

    Eigentlich nichts besonders, nur ein bisschen in den Photos rumschnippeln, ausschneiden, einfügen, neu speichern, größe Verändern, digitale Effekte, etc.

    Aber vielen Dank an alle, für die hilfreichen Tipps. Nutzte jetzt Gimp und bin ausreichend bedient.
     
  15. Confu

    Confu Gast

    gelber Mauspfeil deaktivieren: Gimp öffnen - linke Spalte DATEI - BILDFENSTER - ZEIGERANZEIGE - Auswahl SCHWARZ/WEIß - FERTIG!


    so long
     
    gtemmel und crossinger gefällt das.
  16. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Das muß mir doch bei meinem Gang durch die Einstellungen irgendwie entgangen sein!

    Danke, danke, danke! :)

    *J*
     
  17. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich selbst nutze es nicht, aber vielleicht ist auch ChocoFlop brauchbar?

    Die Kommentare auf osx.iusethis reichen von "splendid" bis "instabil".
     
  18. SphinX

    SphinX Granny Smith

    Dabei seit:
    30.01.05
    Beiträge:
    17
    Kann man mit Gimp auch Colorkey Bilder erstellen?
     
  19. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Absolute Profis Arbeiten damit.
     
  20. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Wenn ich nach dieser Beschreibung gehe, würde ich sagen: alle notwendigen Werkzeuge sind in Gimp vorhanden!

    *J*
     

Diese Seite empfehlen