1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kommt es auf die Größe an? ^^

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von I-Iealey, 27.11.06.

  1. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Hallali!

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir zum Frühjahr hin einen iMac zuzulegen. Nur bin ich mir noch nicht ganz sicher, welche Größe es denn dann werden soll. 17" möchte ich aus rein subjektiven Gründen nicht. Mein Frage ist also: Lohnt sich der Aufpreis, den ein 24" iMac gegenüber der 20" Variante kostet?

    Die Unterschiede in Sachen Grafikpower sind für mich als Gelegenheitsspieler nicht sooo tragend. Aber weil ich genauso auch bloß ein Gelegenheitsfernsehzuschauer bin, würde ich evtl. auf meinen alten Fernseher verzichten wollen und über die gängigen Lösungen künftig über den iMac fernsehen wollen. Macht sich da das Mehr an Bildschirmdiagonale wirklich bemerkbar? Oder wäre ein 20" + Beamer für's gelegentliche DVD-schauen vielleicht sogar die schlauere Lösung?
     
  2. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Hallo,

    20" oder 24" - daran scheiden sich die Geister. Ich persönlich würde den 24" bevorzugen, allerdings weniger wegen dem Filmeschauen in Fullscreen sondern weil ich einfach mehr Platz zum Arbeiten hätte plus natürlich der Option nebenher einen Film in annehmbarer Fenstergröße laufen zu lassen.
     
  3. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Aber bevor man sich so ein 24" Gerät anschafft (bestellt) sollte man jedoch mal mit einem Zollstock und den Aussenmaßen
    An den Schreibtisch begeben. Ich meine das Gerät ist mehr als einen halben Meter hoch und fast eben so breit!
    Wollte ich nur mal anmerken. Also mir wär das zu Groß. Aber vielleicht liegt es auch daran das mir das Modell generell optisch nicht zusagt.

    Bernd.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    wenn's um's produktive Arbeiten geht, halte ich jede 2 x 17" Monitor-Lösung (die schon mit dem kleinen iMac ansteuern könntest) für besser als jeden noch so großen Einzelbildschirm.

    Wenn der Mac (ausschliesslich, überwiegend) im Wohnzimmer TV spielen soll, dann würde ich immer für einen mini und einen separaten Monitor mit Größe angepaßt auf die Raumgröße plädieren.

    Wenn's um's Zocken geht, determiniert sich die Monitorgröße eher durch die Leistung der Grafikkarte. Und die ist bei den all-in-one Macs, bzw. auch beim mini relativ fix definiert.

    Bei einer Eierlegenden Wollmilchsau, die nach Erdbeeren schmecken soll, mußt halt schauen, wo der Schwerpunkt des Einsatzes liegt und welchen Kompromiss Du eingehen willst.

    Gruß Stefan
     
  5. AB-1987

    AB-1987 Gast

    wenn du es von der kostenseite her verkraften kannst greif natürlich zum 24" – das display ist eine wucht, das ganze gerät ist klasse! wenn du mit dem kleineren auskommst, dann nimm den – die kombination mit beamer ist natürlich auch super!

    ich finde deine frage kann man schlecht beantworten! wenn du 24", Firewire 800 und eine bessere Graka haben möchtest, dann nimm ihn!
     
  6. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    dazu würde ich dir nicht raten, ich habe im Wohnzimmer einen Beamer und schaue fast nie. Wenn mal ein schöner Film kommt, muss ich immer erst die Leinwand runterfahren, den Beamer anschalten usw.

    Bei mir rentiert sich der Beamer überhaupt nicht, wie ich in der Planung war, dachte ich: "Ich schau jeden Abend am Beamer". Wie er dann da war, hab ich die ersten Wochen kräftig geschaut. Nach einiger Zeit bin ich dann doch wieder dem Fernseher verfallen.

    Es ist einfach mehr Aufwand als den Fernseher anzuschalten.

    Überlegs dir lieber.

    Nächstes Jahr werde ich mir einen LCD-Fernseher kaufen, einen MacMini mit Elgato dazu. Damit werde ich mehr Spaß haben.

    Viele Grüße

    Timo
     
  7. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Der Vorschlag in Richtung Mac mini wäre auch eine denkbare Lösung, wenn es jetzt wirklich ausschließlich um Internet, Office und Multimedia(-abspielen) geht. Ja, sehe ich ein ...

    Was in meinen Augen für einen ordentlich ausgestatteten iMac spricht ist, dass ich damit wahrscheinlich auch auf Jahre hin ordentlich versorgt bin. Beim Mac mini würde wohl eher die Grafikleistung nicht mehr ausreichend werden für die Art Spiele, die ich gerne nunmal gerne spiele (nämlich detaillierte, umfangreiche Simulationen und manchmal ein ordentlicher Shooter wie Battlefield). Für Internet, Office und Multimedia ist der Mac mini ja vollkommen ausreichend. In dem Fall würde ich evtl. für wenige hundert Euro einen für die jeweiligen Spiele ausreichenden PC anschaffen, bei dem ich dann immer das nötigste an Hardware nachrüsten kann - quasi just for fun. Eine Spielekonsole macht für mich weniger Sinn, weil ich ja doch am allerliebsten Simulationen wie "SimCity", "Die Sims" und vieles, was Maxis und Konsorten eben sonst noch so verzapft haben, spiele - und die Konsolenvarianten davon sind meiner Ansicht nach ... ähm, naja, für die Tonne.

    Je nachdem, wie meine finanzielle Lage im Frühjahr ausschaut, werde ich wohl zwischen einer der folgenden drei Lösungen würfeln, denn bis jetzt hat sich noch keine richtig durchgesetzt:

    A) iMac 24" (für alles in einem)
    B) iMac 20" + Beamer (für alles in einem + TV auf großer Fläche)
    C) Mac mini (für Internet + Multimedia) + großer LCD-TV + Spiele-PC (recht günstig aufrüstbar, rein für Spiele)
     
  8. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    ich bevorzuge Lösung c), aber meine Meinung kennst du ja schon;).

    Ich hoffe du triffst die für dich beste Entscheidung.

    Viele Grüße

    Timo
     
  9. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Wobei c) ja nicht unbedingt die kostengünstigste Variante ist ... je nach dem, wie der Mac mini und der Spiele-PC ausgestattet sind, und wie groß und hochwertig der LCD-TV sein wird ...
     
  10. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443

    Das ist ein guter Spruch der die Sache perfekt beschreibt. Hier deine Medallie...:-D


    Doc...
     
  11. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Aber um auf die grundlegende Frage zurückzukommen: Ist ein 24" iMac im Vergleich zum 20" iMac wirklich auch so viel größer, schöner, besser, dass sich der gewisse Mehrpreis auch lohnt, oder bietet der 20" das bessere Preis/Leistungs-Verhältnis?
     
  12. MarcPM80

    MarcPM80 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Moin Moin,

    also ich haben meinen 32" Sony 16:9 Röhrenfernseher eBay überlassen und schaue ganz entspannt per DVB-T-Stick von Elgato auf meinem 24" iMac ... und das aus 4m Entfernung von der Couch.

    Würde ich jeder Zeit wieder so machen. Auch aus dem Aspektpunkt, dass das Panel Full HD hat und man wohl in Zukunft günstig ne externe HD-DVD oder Blueray Lösung anschliessen kann.

    Zur Größe:

    -Wir haben an meiner Schule 17" iMac´s ... :) die finde ich ja schon putzig *lol*
    -Du wirst den Platz auf nem 24" lieben. Firefox da, TV da, Adium da etc....

    Um mal ein kleines Beispiel zu zeigen. www.marcpm80.de/neu.jpg
    -Der Tisch ist übrigens 160 x 80 und wirkt verdammt klein.

    PS: Das die Fussleisten ab sind weiss ich schon ;)

    zu Spiele:

    -Meine Konfiguration siehste ja da unten. Kauf dir den 24" mit der 7600GT den aufrüsten geht wohl net.
    Spiele CSS und WoW in Full-HD sprich 1920 x 1200 und das ohne Probleme.


    Grüße Marc
     
  13. AB-1987

    AB-1987 Gast

    zum thema größe hätte ich nur diesen vergleich für dich! 24 gegen 17 ;)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen