1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komische Umlaute in HTML-Dateien

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Trash, 04.06.06.

  1. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    ich nutze BBEdit um HTMl Dateien zu erstellen. Sobald ich umlaute benutze sehe ich z.b.

    solche einen Text auf der Seite: Einführung. Wie kann ich es einstellen, dass Safari/Firefox die Zeichen richtig interpretieren. bzw. was läuft bei der Speicherung durch BBEdit falsch ?

    Habe z.B. in den Speicher-Optionen "Unicode-8" ausgewählt, beim erneuten öffnen erhalte ich aber eben diese komischen Umlaute oder sowas:

    <script language='JavaScript' type='text/javascript'>

    Dadurch funktioniert die Seite halt nicht richtig. Woran liegt das ?

    Danke
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Stell mal von Unicode-8 auf westeuropäisch.
     
  3. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    hab mir jetzt erstmal die Dreamweaver-Testversion geladen. Damit gehts !

    Trotzdem danke!
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Und welche Dateikodierung zeigt dir BBEdit an, wenn du deine in Dreamweaver erstellte Datei in BBEdit anschaust?
     
  5. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Es ist sowieso am besten, wenn man alle Webseiten in UTF-8 macht. Und mit BBedit kann man auch Unicode ansehen, dafür gibts oben in dem kleinen filetool-icon eine "encoding"-Einstellung.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Umlaute habe ungeachtet der Kodierung nichts in HTML Dateien verloren. Dafür gibt es schließlich HTML Character Kodierungen. Wenn Du eine Datei mit einem bestimmten Encoding speicherst mußt Du sie auch wieder mit diesem Encoding öffenen, sonst werden die Zeichen mit der anderen Kodierung neu interpretiert was meist nicht das gewünschte Ergebnis liefert.
    Wenn Du Dich mit solchen Sachen spielen willst, greif mal zu SubEthaEdit, der bietet diese Funktionalität an. (Reinterpretation)


    Solltest Du in XHTML coden (was ich mal stark hoffen will heutzutage) beachte bitte, daß es dort im script Tag kein property "language" gibt.

    Möge der W3C Validator mit Dir sein!
    Gruß Pepi
     
  7. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Wenn ich da anderer Meinung sein darf:

    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />

    Damit wird auf UTF-8 gestellt, und man kann wunderbar die Unicode-Umlaute benutzen und natürlich überhaupt alle Unicode-Zeichen (siehe meine Signatur). Natürlich kann dann nicht jede Plattform alle Unicodes darstellen, aber Umlaute unbedingt. Umlaute mit dem HTML-entities darzustellen ist letztes Jahrhundert ;).
     

Diese Seite empfehlen