1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kneipenjob

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von quarkxpress, 08.05.07.

  1. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hi,

    ich überlege, einen Job als Kellnerin in nem Pub anzunehmen. Habe keine Erfahrung in der Gastronomie und frage mich gerade, ob das wohl so easy ablaufen wird, oder eher ne kleine Herausforderung werden wird... Klar braucht man dazu keine Hotelfachausbildung, aber vielleicht doch so ein paar Insiderkenntnisse? Was ich hab ist die volle Motivation und Spaß an der Arbeit
    ;)

    War jemand von euch mal in ner ähnlichen Situation oder macht jemand so´n Job und kann mir sagen wie das so ist? Ist es zum Beispiel echt so, dass man schnell nette Leute kennenlernt, oder hat man da gar keine "Zeit" zu...

    Lg
    qxp
     
  2. mrpalme

    mrpalme Empire

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    86
    gastrojob

    hey
    habe selber schon viel in der gastronomie gearbeitet. also in nem cafe, ner bar und im cocktailcatering. leute kennenlernen? naja.. in erster linie ist der job suuuperanstrengend. nachts. immer lang auf den beinen. schweres zeug schleppen (getränkekisten usw.. weiß nich inwiefern du als mädels das machen musst). aufräumen, putzen..
    und zur stoßzeit ist kellnern der horror. jeder will alles und zwar schnell.
    und da immer nett bleiben.. hört sich einfacher an, als es ist.

    lg
    micha
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    In einer Kneipe bedienen kann ganz schön stressig werden. Wenn Du Dir acht verschiedene Bestellungen merken musst, von fünf Tischen gleichzeitig zum "Zahlen, bitte!" herangerufen wirst, und irgendwelche Leute ihre Tische so zusammengerückt haben, dass Du nicht mehr richtig durchkommst, heisst es: KÜHLEN KOPF BEWAHREN, freundlich bleiben und nicht in Panik geraten.

    Manche Leute haben ein besonderes Talent, in solchen Situationen gelassen zu bleiben... andere bekommen Magengeschwüre davon. Probier's aus :)
     
  4. nextfreenick

    nextfreenick Cox Orange

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    100
    Bequeme Schuhe.
    Auch in kleinen Kneipen musst Du viel laufen.
    Gute Ohren.
    Wenn viel los ist, gröhlen alle durcheinander und Du musst trotzdem alle Aufträge verstehen ...
    Gutes Kurzzeitgedächtnis.
    ... und durchführen und bis zum kassieren nix vergessen.
    Gut Kopfrechnen.
    Sonst stimmt die Kasse nicht.
    Ausdauer. Kneipen haben so komische Öffnungszeiten ...
    Ausprobieren. Wenns nix für Dich ist, kannst Du ja wieder aufhören ... oder aufgehört werden.
    Leute kennen lernen? Kommt drauf an, wie gut Du bist und/oder aussiehst. Wie immer.
    Viel Spaß!
     
  5. Zareyja

    Zareyja Idared

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    27
    Meine Zeit in so einem Job war recht kurz. Ich bekam irgendwann Rückenprobleme weil ich zu schwer getragen habe, ausserdem kam ich mit den Kollegen nicht klar (und bei mir will das was heißen).
    Eine Freundin arbeitet seit ein paar Wochen bei nem Catering Service, ihr gefällts dagegen super...
     
  6. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    ich fand solche Leute schon immer witzig, die gesagt haben, ich möchte gerne Kellnern weil ich gerne mit Leuten arbeite und nette Menschen kennen lernen will. Wenn richtig die Hütte brennt, was Abends meistens der Fall ist, dann hat man zum Leute kennen lernen gar keine Zeit. Ist ja eh zu laut. Anders wiederum in einem "edel" Restaurant, aber dort schauen die Gäste meistens eher etwas herablassend auf dich, ausser du hast es Megadrauf und bist n 50 Jähriger Kellner, der schon sein Leben lang in dem Laden arbeitet oder so.

    Fürn Pub ist es aber doch ganz sutsche. Die Leute scheissen auf den Service und du musst dir nur merken an welchen Tisch du was bringen musst und natürlich muss die Abrechnung stimmen, denn meistens muss man das Wechselgeld selber sponsorn und dann ist ziemlich kacke wenn du dich verrechnest und am Ende dann noch mit Minus nach Hause gehst. Sowas kann ziemlich auf die Motivation gehen.
     
  7. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Danke euch für eure Meinungen. Also was das schwere Tragen angeht, da hab ich keine Angst vor. Kann zwar sein, dass ich hier in paar Wochen mit krummem Rücken angekrochen komm und mir wünsche, ich hätt´ eure Warnungen ernst genommen aber ich bin da ganz zuversichtlich (auch wenn ich n Mädchen bin :p).

    Was das Kopfrechnen angeht - wann macht man sowas schon mal im Alltag?! Never ever, mein Taschenrechner ist selbst beim kleinen Einmaleins mein Freund geworden. Oje oje... Aber mit n bisschen Training müsste das doch wieder klappen, man ist ja nich auf´n Kopp gefallen ;)

    Dass es stressig wird, ist mir klar, aber ich liebe Stress, solange es nicht zuuuuuu heftig wird. Aber es stimmt schon, man hat wahrscheinlich zuviel um die Ohren, um noch jemand nebenbei kennenzulernen. Aber es soll ja auch etwas ruhigere Phasen geben...

    Naja, wenn ich den Job kriege, werde ich´s auf jeden Fall ausprobieren!

    LG
     
  8. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Wenn du ungeübt im Kopfrechnen bist, dann gönn Dir den Luxus und mach ne 'Milchmädchenrechnung' auf Papier. Schlechte Rechner zahlen in der Gastronomie sonst sehr viel drauf. Gäste die zu wenig raus bekommen beschweren sich. Gäste, die zuviel raus bekommen melden sich leider nur selten.

    Wenn dann die Übung kommt und auch sonst im Job so langsam Routine eintritt, kannst Du immernoch das Kopfrechnen trainieren ;)
     
  9. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Kneipenjob - meine ersten Erfahrungen

    Hey Leute,

    ich hatte euch doch mal gefragt, ob ihr mir zu sowas raten würdet oder was ihr für Erfahrungen mit Kellnerjobs gemacht habt...

    Ich bin jetzt seit nem Monat in nem Pub und es macht mir tierischen Spaß. Es war echt die beste Idee, die ich seit langem hatte, das zu machen. Danke an diejenigen von euch, die mir damals Mut gemacht haben :))

    Lg
    qxp
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    na, dann ist ja alles gut :)
     

Diese Seite empfehlen