1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klassische Klavieraufnahme - eine Frage der Örtlichkeit

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Zettt, 24.03.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo apfeltalk,

    Ich plane derzeit für mein Studium die Produktion eines klassischen Samplers.
    Im Produktionsskript sollen Anweisungen über mögliche Aufnahmeorte stehen.
    streuobstwiese konnte mir rein allgemein schon etwas unter die Arme greifen. Leider habe ich über solche Anweisungen wie den "Ort", wohl besser gesagt "Wie sucht man nach einem Ort" nichts gefunden.

    Wo krieg ich Informationen über so etwas? Das wäre mal echt gut zu erfahren.

    BTW: Man kann ja nie genug erfahren. Es sollen auch immer noch andere Informationen mit angegeben werden, wie zum Beispiel Besetzung, Floorplan, Equipmentliste. Wenn ihr also da noch was habt auch her damit. Man kann ja nie genug erfahren, wie gesagt Christian (alias streuobstwiese) hat mir schon SEHR geholfen.
    Ich verstehe übrigens auch nicht, warum ich für jeden Track eine neue Equipmentliste erstellen soll. Besetzung sehe ich ja noch ein, dass ein bestimmtes Ensemble besser geeignet ist für ein bestimmtes Stück aber Equipmentliste?!
    Gut es kann auch an dem von mir gewählten Thema liegen.
    "Einfache Klaviermusik"
    Weswegen ich eben nicht schlau werde, warum ich ein Klavier mal so mal so abnehmen sollte. Stereomikro in die Kiste rein, nochmal ein Stereopaar irgendwo im Parkett und aus die Maus.
     
  2. theiming

    theiming Gast

    sag das deinen dozenten und die verhauen dich so, dass deine kinder noch mit beulen auf die welt kommen ...

    bei der sae sagen sie, das hier sei die bibel und das hier der katechismus, aber die bücher kennst du wohl?

    und diesen link hier? wohl auch ... hmm ... frag doch mal bei walter hauschild an.

    liebe grüße
    thei
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Die Bibel? Glaube ich nicht. Die deutsche Bibel ist nach wie vor Das Handbuch der Tonstudiotechnik von Dickreiter.

    Aber mal davon abgesehen, ich weiss schon wie man ein Klavier mikrofoniert. Es geht echt um den O R T.
    Also beispielsweise lieber die Philharmonie in München oder doch lieber die Liederhalle Stuttgart. Wie klingen diese Säle? Wozu werden sie vornehmlich hergenommen? Kann man darin ein Klavier aufnehmen?
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Sag mal theiming, studierst du wohl auf der SAE?
     
  5. theiming

    theiming Gast

    nee, lehrer bin ich, hundsgewöhnlicher scheißbeamter.

    aber ich hatte gerade letzte woche den walter hauschild (link s.o.) im hause und der hat einen tontechnikerworkshop gegeben; deshalb war die literatur noch direkt griffbereit ...

    und ich hab zwei schüler, die mit dem gedanken spielen, dort zu studieren - von daher hab ich mich ein klitzekleinesbisschen mehr damit beschäftigt.

    liebe grüße
    thei, völlig sommerzeitenumstellverstrahlt
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Das hängt doch damit zusammen, was Du erreichen möchtest. Möchtest Du mehr einen klaren Klang, einen gedämpften usw.
     
  7. snoopysalive

    snoopysalive Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    195
    Ich bin zwar kein Profi, aber meines Erachtens ist das eine Frage des persönlichen Geschmacks was Hall angeht. Prinzipiell würde es da schon ausreichen, das Klavier in einen möglichst reflexionsfreien Raum zu stellen, es abzunehmen und anschließend mit einem guten Hallprogramm nachzubearbeiten. Die Dinger leisten heute schon ware Wunder -- vorausgesetzt, man hat ein Händchen dafür.

    Wenn du lieber den Eigenhall eines Raums mit auffangen möchtest, wäre die Philharmonie gewiss keine schlechte Wahl. Hier kann dir aber auch keiner sagen, wie "gut" der Raum klingt, denn die Qualität des Raumhalls ist etwas, das jeder anders bewertet. Wenn du irgendeinen Raum kennst, der für dich gut klingt, ist das definitiv die beste Wahl. Dazu musst du nicht unbedingt in die Philharmonie.

    Ich will dir damit die Philharmonie nicht ausreden, schon allein deshalb, weil ich da noch nie dringewesen bin. Weil der Raum auf Musik ausgelegt ist, gehe ich einfach nur davon aus, dass die Akustik zumindest für Konzerte sehr gut sein wird. Allerdings habe ich dann doch schon lange genug im Audiobereich gearbeitet, um zu wissen, dass grundsätzlich nur du selbst entscheiden kannst, wie ein Raum klingt. Nimm also lieber dein Wohnzimmer, wenn sich das Klavier da drin für dich toll anhört.
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ach Jungs ihr macht mich manchmal wahnsinnig hier.
    Also nochmal. Es gibt Räume die besonders gut für Klavieraufnahmen meinetwegen geeignet sind. Aber wo kriegt man dazu Informationen?
    Ob das ganze dann dumpf oder sonstwie klingt sei mal dahin gestellt. Ich will echt nur wissen warum zum Beispiel Tonmeister Heinz Krummenau-Axt-vom-Wald-zur-Wiese genau die Philharmonie in München hergenommen hat um seine CD zu produzieren und nicht die in Berlin.

    An snoopysalive im besonderen noch ein kleiner Hinweis. Ja sie leisten heut schon wahre Wunder, aber nein ich finde nicht das man dafür ein Händchen haben muss. Die Tage sind seit Mitte der 90er vorbei. (Ich denke da an den Standardhall Lexicon 480L, kennt denke ich jeder von uns aus diversen Musikvideos. Da steht die markante LARC fast immer rum)
    Aber das ist nur klugscheisserei, in Wirklichkeit sind die Tage wegen dem Faltungshall gegessen.
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Achso. In welchem Teil von Deutschland ist das?

    Ihr hattet in der Schule einen Tontechnikerworkshop? Das ist ja cool. Hatten wir damals nie sowas :(
     
  10. theiming

    theiming Gast

    im süden bzw. südwesten - zwischen karlsruhe und kaiserslautern

    ja - und den kann jede schule kriegen: für umme!

    nähere informationen gibt es bei walter hauschild und der sitzt hier im netz. kann ich nur empfehlen; es ist jedes mal ein fest für uns, wenn er kommt ...

    aber, wir haben eh eine kleine ton- und lichttechnikkultur an unserer schule; bei unseren großprojekten geben wir nach möglich alles in schülerhand (und der erwachsene im hintergrund sitzt nur, um im notfall einzugreifen, was bislang noch *nie* der fall war - unsere leute können das. die bedienen 32 kanäle mit bis zu sechs headsets (!) und drei grenzflächenmikrofonen (geil aber piiiiiep) und das licht machen sie auch noch (hier nur 16 kanäle, 2 verfolger und so effektzeugs) klick

    (baoh, jetzt hab ich aber angegeben ... ;))

    liebe grüße
    thei

    p.s. zu deinem problem: ich würde mal hingehen und mir so viele cds wie möglich von einem oder zwei großen pianisten (swjatoslaw richter, artur schnabel, alfred brendel oder einige der neuen jungen) nehmen und dort mal gezielt schauen, welcher tontechniker das gemacht hat. dann vielleicht einfach mal kontakt zu den entsprechenden labels aufnehmen und gezielt denjenigen suchen. ("ich bin student und im rahmen meiner arbeit möchte ich gerne von ihnen berichten ..." könnte hier ein "sesam-öffne-dich" sein)

    ich habe mit dieser art der "telefonrecherche" schon super erfahrung gemacht und oft trifft man dort auf menschen, die sich völlig freuen, dass sich mal jemand dafür interessiert ;)

    wer weiß - vielleicht kannst du ja auch dort mal ein paar tage hospitieren?

    mehr weiß ich jetzt aber auch nicht mehr :(
     
  11. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Dann kommt also Stuttgart in Frage? Das trifft sich ja gut, ich hab morgen ab 12 Schicht, wenn du also noch was benötigst ruf einfach mal dort an.
    Workshoptag hatten wir jetzt neulich letzten Sonntag. Kommt aber wieder. Tag der offenen Tür ist auch nächsten Monat soweit ich mich erinnern kann.
    (Hoffentlich liest das die Chefin nicht :eek: )

    Die Idee mit der Telefonrecherche ist gut, heb ich mir mal auf ;)
    Das war eine grossartige Idee. Mal sehen ob ich den Karma Button treffe...

    EDIT:
    Schöne Schule, wie gesagt solche Specials gab's an unserer Schule entweder nicht oder sie sind an mir vorbei gezogen.
     

Diese Seite empfehlen