1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keynotes auf Powerpoint anzeigen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von TaTonka, 16.08.07.

  1. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Ich soll für die Schule ein Referat halten, dass ich gerne mit einer Präsentation erweitern würde. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich die Präsentation mit Keynote oder Powerpoint erstellen soll. Es ist nämlich so, dass ich in der Schul keinesfalls mein Notebook an den Beamer anschließen darf, sondern ich muss die Datei auf nem Stick mitbringen und auf dem dortigen Powerpoint abspielen.

    Jetzt ist der Knackpunkt, inwiefern Keynote zu 'Powerpoint kompatibel ist, vor allem im Bereich der Effekte und Schriften und so'n Kram. Oder ob es wie bei den alten Versionen von Powerpoint nen Viewer für Windows gibt, den man ohne Installation starten kann.

    Kann mir da jemand was zu sagen?
     
  2. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Ich würde die ganze Präsentation mit PDFs halten, das läuft auf jeden Fall. Adobe Reader wird ja wohl installiert sein. Aber es gehen natürlich keine wunderhübsch animierte Folienübergänge :)
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du sie im Powerpoint Format exportierst, nimm keine Folienübergänge.. die ganzen schönen Effekte werden durch naja komische ersetzt die mehr nach zeitschinden wirken als Bereicherung ;)
     
  4. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    Hallo,

    ich würde einfach den Laptop mitnehmen. Sag du hast alles auf Laptop.

    Ich würde dir empfehlen in Keynote die Präsentation zu erstellen und dann in PDF Datei speichern und dann vorzutragen.

    Übergänge, sonstige Effekte und Filme gehen dann natürlich nicht. Wenn du eine Präsentation mit Effekten und Filme macht einfach den Computer mitnehmen.

    "Es ist nämlich so, dass ich in der Schul keinesfalls mein Notebook an den Beamer anschließen darf.""

    Könnte der Beamer kaputt gehen. Er kann auch beim Schulcomputer kaputt gehen.

    Was haste eigentlich für ein Notebook.

    Wenn du ein iBook G4,PowerBook G4, MacBook oder MacBook Pro hast dann nimm ihn mit.

    Bei G3s kann es Probleme geben.

    Außerdem wenn du die Präsentation mit PowerPoint halten willst müssen die Bilder in jpg. Format sein. Andere Formate würde ich net nehmen weil dann die Bilder nicht funktionieren.

    Auf jeden Fall solltet du die mit Keynote machen!
     
  5. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Du kannst mir die Präsentation auch mal schicken, ich kann dann mal unter Windows durchchecken, wie es aussieht. Also ob es Probleme mit Schriften oder so gibt. Denn eigentlich müsste eine PowerPoint-Viewer im Lieferumfang von XP dabei sein. Außerdem wird deine Schule doch wohl Microsoft Office auf den Computern haben, oder?
     
  6. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    Mein Lehrer nimmt bei Filmen, Musik und kleine Präsentationen auch seinen eigenen Computer mit. (iBook 12" G4).
     
  7. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    hmm... du könntest auch fragen, ob deine Schule QuickTime auf den Rechnern hat. Denn dann könntest du die Präsentation als Film speichern, so klappen auch alle Effekte und Übergänge.

    leowatti
     
  8. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    Quicktime hat zwei große Nachteile:

    1:
    Die Präsentation läuft automatisch.
    2: Der Schulcomputer ist dafür vielleicht zu langsam.
     
  9. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    zu 1) Nein, man kann die Prästentation auch "interaktiv" bzw. mit "manuellem Zeitverhalten" wiedergeben, dann läuft es wie gewohnt, erst durch klicken weiter.

    zu 2)Das kann natürlich sein, aber ich glaube kaum, dass die da so schlechte PC's haben... ansonsten kann man ja asuch einfach die auflösung reduzieren... :)

    leowatti
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Nicht zwingend, kommt auf die Einstellungen beim exportieren an..
     
  11. google5000

    google5000 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    253
    Wenn du einen Viewer für den Mac installiert, (Ich weiss nicht ob es so was gibt) dann werden vermutlich alle Bilder angezeigt. (Mac erkennt viele Formate). Es kann dann vorkommen das bei dir alles zu Hause klappt und du in der Schule geht dann die hälfte deiner Bilder nicht.

    Hatte ich auch mal. War sehr ärgerlich.:-c Aber die Lehrerin fand es nicht so schlimm. Habe trotzdem ne 1 bekommen.;)

    Das ist auch bei den Schriften und Effekten so. Das kommt auch auf die Version an.
     
  12. Gastone

    Gastone Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    145
    Die Frage ist doch, ob die Präsentation in PPT oder in Keynote erstellt werden soll, oder?
    • Wenn Du Deine Präsentation mit Hilfe eines Windows-Rechner und PPT halten musst, dann nimm PPT, weil in der Regel der Export aus Keynote das Layout zerreist.
    • Wenn Du einen Apple-Rechner mit Keynote nutzen kannst, dann nimm Keynote.
    Auf diese Weise machst Du Dir die wenigste Arbeit.

    Und ein kleiner Tipp zu Effekten und Übergängen: Less is more. Diese ganzen Effekte kann man micht mehr sehen. Bei einer Präsentation geht es um den Inhalt. Ein Effekt sollte nur eingesetzt werden, wenn er für die Wissensvermittlung wichtig ist. Effekthascherei kann keiner mehr gebrauchen.
     
  13. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    okay, ich denke ich erstell den kram mal mit keynote, schau mir das resultat mal auf ppt:mac an, und dann urteile ich, was ich machen werde. danke für die hilfe
     
  14. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Genau so eine Frage habe ich auch:
    Kann ich theoretisch auf meinem Mac zu Hause eine Keynote erstellen und sie über Powerpoint auf einem Windowsrechner in der Schule wiedergeben?
     
  15. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Nicht nur theoretisch, geht praktisch auch....aber meist eher schlecht als recht. Die ganzen Übergänge und Einblendeeffekte werden nicht mehr angezeigt, Schatten geht meist auch nicht und wenn man die hoch- und tiefergestellten Zahlen aus der Zeichenpalette verwendet, darf man die alle nochmal anpassen. Hatte auch schon die leidige Erfahrung, alles nachbearbeiten zu müssen :(
    Nächstes Mal nehm ich mein Book auch mit, geht in der Oberstufe eh viel besser, als in Unter- und Mittelstufe.
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Na gut, schade...:(
    Ich hab leider noch nix Tragbares von Apple, erst in 2 Jahren.
    Und in der Schule hat auch keiner Apple!o_O
     
  17. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    wie gesagt, mit QuickTime Export, geht das alles perfekt, die Präsentation läuft normal ab (mit Klicken), alle Übergänge und effekte werden angezeigt...

    du brauchst nur QuickTime auf dem Schul-PC und ein paar Mb Speicherplatz.

    leowatti
     
  18. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Okay,Danke!;)
     
  19. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Weiß nicht, ob das so gut läuft, hab das mit einer Präsentation auch mal versucht, und die Schulcomputer haben sich die Zähne dran ausgebissen, erstmal war die QT Version zu alt und konnte die Datei nicht öffnen, mit VLC gings dann, aber hat auch nur stockt, obwohl die Rechner „schon” 1GHz hatten *g* Ram fehlte auch etwas, aber meist trotzdem noch besser als eine ppt Präsi, die stockt eigentlich auf unseren Rechnern mit simpelsten Übergängen genauso,aber am besten ist es meiner Meinung trotzdem das Book mitzunehmen. Nen Freund hat mir erzählt, dass deren SoWi Lehrer erstmal eine Präsentation mit seinem iBook gehalten hat :D Hätt ich mal gerne gesehen :)
     
  20. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    okay... falls die schulrechner zu schwach sind, kann man sich doch bei einem Windows-Kumpel eins ausleihen, oder?
    Da sollte doch einer eins haben... :)

    ansonsten pdf... halt ohne effekte... :(
    leowatti
     

Diese Seite empfehlen