1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kernel Panic?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MrPie, 02.10.07.

  1. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Habe grade eben meinen iPod über FireWire 400 aktualisiert und auf einmal bekam ich die Nachricht mein MB neu zu starten, habe einen riesen Schrecken bekommen, weils die gefürchtete Kernel Panic war.....zumindest dachte ich das.
    Ich habe einfach, noch während das MB an war, den Akku rausgenommen und wieder reingetan und dann neu gestartet, ich bekam eine neue Aufforderung das MB neu gestartet werden müsse, allerdings nicht in mehreren Sprachen, wie ein paar Minuten zuvor.
    War das die Kernel Panic und hab ich die nun immer noch? Hab bei der erneuten Aufforderung, das MB neu zu starten, einfach "Bericht.." geklickt und seitdem geht es wieder.....hab ich die Kernel Panic verhindert? Oder ist die immer noch da? Kann mir jemand sagen ob ich dafür vorsorgen kann, dass das nicht nochmal passiert? Hat das was mit der neuen Festplatte zu tun, die ich am Wochenende eingebaut habe?

    Bitte antwortet mir schnell, gerate ich voll in Panik. :-c
     
  2. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Mit Sicherheit war das ein Kernel-Panic ... aber das ist doch kein Grund wärend des Betrieb's den Akku zu entfernen. Vielmehr hätte man durch solch ein Verhalten einen Kurzschluß verursachen können und im schlimsten Fall war es das mit dem Mac. Also beim nächsten mal einfach den Powerbutton betätigen und Neustarten. Falls man es genauer wissen möchte kann man auch unter:
    Dienstprogramme->Konsole->Protokolle
    schauen dort ist alles festgehalten.
     
  3. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Okay, ich geb zu, den Akku rauszunehmen war vielleicht nicht grade schlau, aber was kann ich den jetzt genau dagegen tun? Es scheint ja nicht unbedingt eine gute oder brauchbare Lösung zu geben soweit ich weiß.
     
  4. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    na einfach den Powerknopf für mehrere Sekunden festhalten dann geht der Mac aus. Danach einfach wieder einschalten und weiter geht's. Falls es Dich bruhigen sollte, Kernelpanics sind nicht so extrem wild wie es scheint, meistens werden die Panics durch fehlerhafte Treiber verursacht.
    Sollten sich die Panics jedoch häufen sollte man mal die Hardwaretest CD (1.System-CD) einlegen und die Sache überprüfen.

    Edit: Auf keinen Fall das Gerät einfach so vom Strom nehmen denn das kann Hardwareschäden nach sich ziehen.
     
    #4 Yogibaer, 02.10.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.10.07
  5. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Okay, werde das nächste mal anders handeln, danke. Hoffe mal das es nicht an meiner neuen Festplatte liegt, hab auf die nämlich über drei Wochen warten müssen und hab kein Bock die wegen sowas wieder rausnehmen zu müssen.
     
  6. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Meines Wissen's machen HDD's eher keine Problem aber Du könntest ja mal vorsichtshalber unter:
    Programme->Dienstprogramme->Festplattendienstprogramm
    die "Rechte" reparieren und die Festplatte überprüfen. (im übrigen meistens die Standartantwort) Bitte nicht übel nehmen.:)
     
  7. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Wo kann man sich die Rechte anschauen?
     
  8. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Ah, okay, habs gefunden.
     
  9. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Nein ... nur die "Rechte" der jeweiligen Files auf der Festplatte überprüfen und bei Fehler den Zustand reparieren. (Um Rechte zu ändern kann man den MU-Commander, XFolder oder die Unixshell einsetzen).
     
  10. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Was genau überprüft bzw. repariert das Programm dabei eigentlich?
    Er hat ein paar Sachen gefunden die anscheinend nicht korrekt waren und hat sie repariert. Wirkt das vorbeugend gegen eine Panic? Oder ist geht das mehr oder weniger in Richtung "Sicher ist Sicher"?
     
  11. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Das Prog repariert die Zugriffsrechte der "System-(Nutzer)" auf das jeweilige Programm.
    EDIT: Wenn das Programm Rechte repariert hat läuft Dein System hinterher wieder korrekt und Du hast eine "höhere" Change das das System stabiler läuft.
    P.S. Man sollte ab und zu immer mal die Rechte überprüfen um Fehler "vorzubeugen"
     
  12. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220

    Es werden die Zugriffsrechte (Schreib/Leserechte z.B.) von mit dem Installations-Programm installierten Programmen und Apple eigenen Programmen geprüft, ob sie noch genauso sind, wie bei der Installation dieses entsprechenden Programms und dazugehöriger Dateien. Gibt es da Ungereimtheiten, werden die Zugriffsrechte wieder "zurück auf Auslieferungszustand" gesetzt. Wie die Rechte zu seien haben wird in pkg-Dateien abgespeichert, die beim installieren in /Library/receipts landen. (hoffe das war jetzt so richtig erklärt von mir)
     
    #12 koperoad, 02.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.07
  13. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Ja 10 - Punkte ... bin halt nicht der Supererklärer und gottseidank nicht im Helpdesk tätig:).
     
  14. MrPie

    MrPie Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    69
    Jetzt echt, was bin ich froh das ihr mir das so kompetent erklärt, sonst würde ich wahrscheinlich jetzt durch unser Haus rennen und schreiend fragen: "Wieso hat mein MB eine Kernel Panic!!! AHHHHHHHHH!!!!"
    Okay, werde das ganze mal die nächste Zeit beobachten, hoffe das es die erste und letzte Kernel Panic war. Danke für die Hilfe. Könnte euch beide knutschen. :-*:-D
     
  15. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Ich auch nicht ;). Ich hatte das nur letztens mal gelesen, und konnte mich deshalb daran noch erinnern :)
     
  16. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    bütte, gern geschehen :) Kernel-PANIC klingt zwar furchtbar, ist aber nur und nur dann ein Problem wenn a) die egene Arbeit weg ist oder b) sich die Kernel-panic häuft
     
  17. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Aber mal ehrlich ... Knutschen geht zu weit :-D ... man hilft wo man kann.
    Bitte-sehr so muß ein Forum funktionieren, es freut mich das Dir geholfen werden konnte :).
    Und p.s. "Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten";)
     

Diese Seite empfehlen