1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kernel Panic nach Ruhezustand (MacBook)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von daywalker1001, 22.08.06.

  1. Hi Apfeltalker,

    ich bekomme seit einiger Zeit öfters eine Kernel Panic nachdem mein MacBook aus dem Ruhezustand aufwacht. Liegt sowas an einem Programm oder eher an einer Hardware? Ist schon ärgerlich, wenn ich den Mac jedesmal neu starten muss! Weiß jmd. Hilfe?? o_O

    Hier die Fehlerinfo beim Neustart:

    ***
    panic(cpu 0 caller 0x0019CADF): Unresolved kernel trap (CPU 0, Type 14=page fault), registers:
    CR0: 0x8001003b, CR2: 0x32f7e5c5, CR3: 0x00d4d000, CR4: 0x000006e0
    EAX: 0x00000000, EBX: 0x32f7e5c5, ECX: 0x00309000, EDX: 0x0040e480
    ESP: 0x32f7e5c5, EBP: 0x24ae3cc8, ESI: 0x002455c5, EDI: 0x03630c80
    EFL: 0x00010297, EIP: 0x003b1975, CS: 0x00000008, DS: 0x24ae0010

    Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x24ae3b58 : 0x128b5e (0x3bc46c 0x24ae3b7c 0x131bbc 0x0)
    0x24ae3b98 : 0x19cadf (0x3c18e4 0x0 0xe 0x3c169c)
    0x24ae3c48 : 0x197c7d (0x24ae3c5c 0x24ae3cc8 0x3b1975 0x3b910048)
    0x24ae3c54 : 0x3b1975 (0x3b910048 0x3630010 0x300010 0x24ae0010)
    0x24ae3cc8 : 0x3b2aac (0x3a86320 0x3630c80 0x3df9dc 0x162fcb)
    0x24ae3d08 : 0x379fdc (0x363cb40 0x3630c80 0x24ae3d48 0x3b2318)
    0x24ae3d28 : 0x37d835 (0x35a4100 0x3630c80 0x35a4104 0x35a4100)
    0x24ae3d48 : 0x3a2dfa (0x35a4100 0x3630c80 0x24ae3d78 0x3af269)
    0x24ae3d98 : 0x188720 (0x35a4100 0x462bab4 0x462bac8 0x11c970)
    0x24ae3dd8 : 0x12b389 (0x462b7b4 0x462ba98 0x0 0x0)
    0x24ae3e18 : 0x124902 (0x462b700 0x0 0x18 0x24ae3efc)
    0x24ae3f28 : 0x193034 (0x24ae3f54 0x0 0x0 0x0)
    0x24ae3fd8 : 0x19814b (0x4147030 0x4147030 0x32f7e5c5 0x32f7e5c5) No mapping exists for frame pointer
    Backtrace terminated-invalid frame pointer 0xbffff338

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.7.1: Wed Jun 7 16:19:56 PDT 2006; root: xnu-792.9.72.obj~2/RELEASE_I386
    ***

    Wie kann ich meinen RAM testen? USB-Geräte können es nicht sein, denn wenn diese nicht angeschlossen sind, tritt der fehler auch auf.
     
  2. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Wenn ich mich nicht irre, hatte ich das auch mal. Lösung war, das NVRAM und PRAM zurückzusetzen, das geht mit ner Tastenkombination beim Start.
    Warte kurz, Hilfe naht :D

    Hopp, hier ist auch schon der Link!
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    apfel+alt+o+f
     
  4. danke für die schnelle antwort, ich probier mal alles im langzeittest und melde mich mit feedback! ;)
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    mit der hardwaretest DVD. ist beim book inkludiert.
    memtest kannst du auch mal versuchen.
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    vielleicht noch ergänzend zum NVRAM löschen.
    (ist zwar hier auf AT sicher 156,7 mal zu finden)

    glaich nach dem startton apfel+alt+o+f drücken bis der bildschirm den open firmware modus zeigt.

    dann folgende zeilen gefolgt von einem enter eingeben.

    reset-nvram
    set-defaults
    reset-all

    vorsicht! in diesem modus gilt das englische tastaturlayout.
    das minus "-" ist das ß

    und wenn wir schon dabei sind.

    PRAM löschen

    nach dem startton die tasten apfel+alt+p+r drücken
    bis der startton nochmal ertönt.
    ich halte immer solange, bis ich den 3x gehört habe.

    HTH
    mike
     
  7. Hi,
    scheint geklappt zu haben: Bisher keine Panics mehr nach RAM-Reset! Ich hoffe es bleibt dabei. Ich habe den Mac mit Alt+Apfel+P+R gestartet... Bin weiter am Beobachten! Thanks so far! ;)
     

Diese Seite empfehlen