1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Kernal Panic" > iMac bootet nicht > nichts hilft

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Nettuser, 25.10.06.

  1. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo AT-Gemeinde,

    nun hat´s mich gestern Abend auch erwischt und mein iMac verweigert seinen Dienst! Nur damit hier keiner über Apple herfällt :eek:, muss ich zugeben, dass meine eigene Dummheit dazu geführt hat. Aber wie auch immer, es erscheint nach dem Start immer die Aufforderung zum Ausschalten/Neustart, was wohl als Kernal Panic bezeichnet wird? o_O
    Um meine Daten brauche ich mir Gott sei Dank keine Sorgen zu machen, da BackUps vorhanden sind und ich eigentlich von einer externen Platte problemlos booten und arbeiten kann, von der internen Platte bootet der iMac aber nicht.

    Rechte und Volumen habe ich repariert, den Speicher zurückgesetzt, nichts hilft :(

    Hat jemand von euch einen hilfreichen Tip zur Problemlösung?

    Würde mich sehr freuen und bedanke mich im Voraus.

    Gruß
    Nettuser
     
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Juhuuuuuu,

    guten Abend!

    Möchte nur gerne mitteilen, dass mein iMac wieder heil ist :)
    Habe es mit dem neuesten Combo-Update versucht und nun klappts tatsächlich. Hätte ich eigentlich nicht mehr gedacht, aber Ende gut, alles gut.

    Gruß
    Nettuser
     

Diese Seite empfehlen