1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennt sich jemand mit Kabelbearbeitung aus?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von felixdacat, 25.11.06.

  1. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Hi

    Ich hab mir übereifrig ein Antennenkabel am Meter gekauft, also ohne Anschlüsse dran, die hab ich seperat gekauft. Ich dachte, es sei ganz einfach, diese Kabel zu beschneiden usw., jedoch versteh ich das ganze einfach nicht^^

    Kann mir bitte jemand helfen? :)

    Ich hab:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Danke für die hilfe
     
  2. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin.

    Antennenkabel sind Koaxialkabel. Es gibt in der Mitte eine Ader. Drumherum befindet sich ein metallener Mantel - sieht meistens aus wie ein Netzgeflecht. Nun muss die mittige Ader entsprechend im Stecker befestigt werden. Und die äußere Hülle bekommt am äußeren mettallenen Stecker ihren Platz. Fertig.
     
  3. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Wenns so einfach wäre... Die Frage is nur, in welchen Stecker die Ader muss und in welchen das andere Dingens... Und wie kann ich eigentlich alles um die Ader rum wegschneiden, ohne auch die Ader zu verletzen?? Ich bin schliesslich kein Handwerker :(
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo,

    die Skizze (Bild 5) macht es doch eigentlich deutlich.

    Zuerst durchschneidest du ca. 20 mm vom Ende des Kabels (vorsichtig) dessen AUSSENhülle (diese ist für gewöhnlich recht dünn - ein paar Probeschnitte sind sicher notwendig - denn man verletzt bei ungenügender Vorsicht recht rasch das nahe darunter liegende metallene Netzgeflecht.
    Ist dieser Schnitt gelungen, ziehst Du den abgetrennten Hüllenteil vorsichtig nach vorne ab, "popelst" das darunter liegende Netzgeflecht vorsichtig auseinander, so das du's in Richtung Kabel verschieben kannst.

    Damit hast Du die zweite (Innen-)Isolierung der eigentlichen Ader freigelegt. Diese Isolierung durchtrennst Du in etwa 10 mm vom Kabelende aus - ebenfalls vorsichtig, obgleich die Ader deutlich wiederstandsfähiger ist.
    Ziehst auch hier das Plastik nach vorn ab, und schon hast du was Du brauchst :).

    Das ganze wird dann in die rückwärtigen Teil des Steckers/Buchse gesteckt*, die Ader (meist) verschraubt und das Geflecht über die metallene Außenhülle des Steckers/Buchse "drapiert" - dies findet zumeist durch das verschrauben der Stecker/Buchsenhülle seine Halt.

    Viel Glück,
    Aron

    *) Hier bitte nicht vergessen zuvor den Schraubverschluß des Steckers/Buchse (richtigherum) bereits auf das Kabel zu fädeln ;). Immer wieder gern vergessen!


    PS: Wenn ich das so lese, klingt es viel komplizierter als es eigentlich ist :).
     
    #4 arc, 25.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.06
    felixdacat gefällt das.
  5. 1. du nimmst das messer und schneidest die äußere gummihülle weg (1-2cm sollten reichen).

    2. dann nimmst du die metallfädchen und biegst sie nach hinten (nicht abschneiden!)

    3. dann schneidest du die innere kunststoffhülle ab (0,5 -1,5 cm je nachdem wie viel du bei schritt 1 abgeschniten hast)

    4. die kleine drehkappe rüber tun

    5. die kleine metallkappe über das kabel tun, so dass die metallzacken über den kleinen fäden von schritt 2 sind

    6. hauptteil rüber packen und mit dem teil aus 4. zusammendrehen

    naja bin halt ein bissl zu lahm gewesen :(
     
    felixdacat gefällt das.
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Achwas, dafür hast Du's schick durchnummeriert :).


    Aron
     
  7. egal wer schneller war, hauptsache felixdacat ist geholfen :)
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ge!Nau! :)
     
  9. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    So, eure beiden Anleitungen hab ich ein bisschen kombiniert, ihr wart also beide von Nutzen :)
    Jetzt sieht das mal so aus:

    [​IMG]

    Stimmt das? Und beim anderen Ende dann dasselbe?
     
  10. sieht gut aus
     
  11. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Argh ich krieg das einfach nicht hin. Jetzt verlier ich bald mal die Nerven!!

    Es passt einfach nicht... Wenn ich dies Netz nach hinten gestülpt hab, wie muss das Silberne Teil mit den Zacken dann drauf? So dass die Zacken zum Kabel schaun, oder so dass sie zu mir schaun?? Wenn ich nur ne Filmkamera hätte, dann könnte ich es Filmen und euch zeigen und ihr könntet mir den Fehler zeigen... :(
     
  12. ich fertige mal eine kleine zeichnung an

    dauert nen moment

    EDIT: die zacken müssen richtung kabel zeigen
     
  13. KayHH

    KayHH Gast

    Ich kann es auf Deinem Foto leider nicht genau erkennen. Bieg die Zacken mal etwas auf und schieb das Teil dann über die zurückgebogene Abschirmung (Drahtgeflecht). Dann die Zacken wieder zubiegen. Der Rest passiert beim Aufschrauben der weißen Steckerhülle. Die presst das ganze dann noch etwas zusammen.


    Gruss KayHH
     
  14. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Danke für beides, ich versuchs nochmal. Aber zeichne trozdem, kann nicht schaden :)
     
  15. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Das heisst, das Geflecht wird wie von den Zacken zurückgehalten?
     
  16. KayHH

    KayHH Gast

    Wichtig ist, das der Stecker und das Drahtgeflecht verbunden sind, damit die Abschirmung von vorn bis hinten „dicht“ ist. Ansonsten hast Du u.U. ein verrauschtes Bild/Ton. Gruss KayHH
     
  17. so... zeichnung ist be*****
    aber für die kurze zeit, mit seashore erstellt und nur als skizze ok
     
    #17 Yourself_de, 25.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.06
  18. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Danke, genau so hab ichs jetzt gemacht. Jetz muss ich noch das andere Ende versuchen.

    Also das Geflecht ist ja dann nach Hinten (richtung Kabel) gedrückt duch die Zacken. Somit sind die ja eigentlich mit gar nichts verbunden?! Oder hab ich wieder das falsch verstanden?
     
  19. doch, mit den zacken
     
  20. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Stimmt ;)

    So bin jetzt am zweiten Ende dran.
     

Diese Seite empfehlen