1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Keine Mac Software von Polar

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von minbo, 09.08.06.

  1. minbo

    minbo Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.04
    Beiträge:
    190
    Ich stellte eine Anfrage an Polar bezüglich der Portierung der Polarprogramme auf den Mac. Die Antwort, die ich erhielt möchte ich euch nicht vorenthalten.

     
  2. Damit muss man leider rechnen. Ich finde die Polar-Geräte dennoch prima.
     
  3. Vogtlander

    Vogtlander Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    102
    Ja, das ist manchmal "unser" Leid... Das steht dort auch so ähnlich auf der Website und dazu noch der Hinweis es doch mit Virtual PC zu nutzen. Leider ist die Software nur teilweise ausreichend, ich vermisse z.B. die Möglichkeit Trainingsdaten auf die Uhr zu spielen. Können da nicht ein paar kluge Köpfe nicht ein kleines Tool schreiben?
    Auch wenn es nicht hierher gehört, aber wie löst Ihr das Problem? (ich habe den RS 200 SD)
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Es gab hier in Stuggi neulich einen Workshop von Polar, dort konnte ich leider nicht erscheinen. Ich wollte die Frage stellen wie es denn mit Mac-Software aussieht. Aber damit, dass es keine gibt, habe ich schon gerechnet.
    Toll!

    Wieviele Entwickler haben die da wohl? Könnten die ganze Software doch auch in Java schreiben oder?
     
  5. minbo

    minbo Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.01.04
    Beiträge:
    190
    Nunja, man kann auch Interesse bekunden, indem man direkt an das Unternehmen schreibt d.h. die stetige und erhöhte Nachfrage bei Polar durch Macanwender könnte zu einer Portierung führen oder zumindest sollten sich die leitenden Personen im Unternehmen Gedanken darüber machen.
     
  6. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Das machen die höchstens, wenn es sich lohnt. Eine Software neu schreiben und auf verschiedenen Plattformen testen kostet eine Menge Geld. Das macht man nicht mal eben, weil eine handvoll Kunden ein (in deren Augen) "exotisches" Betriebssystem verwenden.
     
  7. Malcolm

    Malcolm Gast

    Das ist sicher ein guter Weg. Bei uns in der Firma wurde so der Support für den Remote Zugang für Mac eingerichtet und eigens zwei Powerbook angeschafft :) Stetig Tropfen höhlt den Stein.
     
  8. die Masse machts...

    :( hier sieht man mal wieder, daß man sich vor allem an der dummen Masse orientiert. Ist es tatsächlich ein so großer Aufwand seine Produkte an Mac oder Linux anzupassen? :-c
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Da hast du leider recht. Für die paar Mac User lohnt es sich nicht, das ist schon klar.

    Benutzt ja nicht jeder eine Polar und von den wenigen die eine Polar haben, sind noch weniger Mac User dabei.
     
  10. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Sorry, aber diesen Kommentar kann ich mir nicht verkneifen...
    Was soll denn das heißen? Ist man jetzt automatisch dumm wenn man Windows benutzt? Schade, dann muss ich wohl zurück in die Baumschule gehen... Über manche Sachen kann ich echt nur den Kopf schütteln.

    Ja, es ist je nach Größe und Komplexität der Software ein großer bis unheimlicher Aufwand. Dazu gehört nicht nur der Mehraufwand in der Entwicklung, sondern auch Tests, die man für jede Plattform durchführen muss. Das macht man dann aus wirtschaftlichen Gründen oft nur für die "dumme Masse".
     
  11. Vogtlander

    Vogtlander Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    102
    Ja, es ist je nach Größe und Komplexität der Software ein großer bis unheimlicher Aufwand. Dazu gehört nicht nur der Mehraufwand in der Entwicklung, sondern auch Tests, die man für jede Plattform durchführen muss. Das macht man dann aus wirtschaftlichen Gründen oft nur für die "dumme Masse".[/QUOTE]

    Wobei ich sagen muß: die Internet SW ist in Java programmiert, das heißt damit schon Plattformunabhängig. Fehlt nur noch das kleine bisschen für die Sonic Link Anbindung.
    Das sollte zu schaffen sein.
     
  12. Eine andere Frage: Welche Sportarten betreibt ihr? Und welche Polar-Modelle (und Modelle anderer Hersteller) benutzt ihr dabei?

    Ich laufe und fahre Rad und benutze zurzeit den/die/das Polar F6. Dieses Modell würde ich allerdings nicht noch einmal kaufen. Die "Fitness"-Funktionen brauche ich nicht, dann doch besser ein einfaches Modell oder eben ein spezielles Modell für Läufer/Radfahrer.
     
  13. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ja, aber auch Java-Programme muss man auf den verschiedenen Plattformen testen usw. Der Aufwand ist natürlich geringer, da Java quasi eine Zwischenplattform bietet.
     
  14. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich geh auch Laufen, derzeit aber eher sporadisch.
    Am liebsten immer noch Radfahren. Da kommt man doch am weitesten und kann sich die Gegend anschauen.

    Eine Polar besitze ich gar nicht, aber ich bin Mitglied in einem Fitness Studio und dort wird eben Equipment von Polar verwendet - Own Zone lässt grüssen.
     
  15. Vogtlander

    Vogtlander Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    102
     

Diese Seite empfehlen